Methodische Vertiefung für den Kindesschutz

In diesem Studiengang erwerben Sie vertiefte methodische Kompetenzen zur fachkundigen Gestaltung ressourcenorientierter Hilfeprozesse im Bereich Kindesschutz.

Der Studiengang:

  • richtet sich an Fachkräfte aus den Berufsfeldern Sozialarbeit, Heilpädagogik, Psychologie und Recht, die im Bereich Kindesschutz tätig sind oder sich darauf vorbereiten,
  • befähigt Sie, ressourcenorientierte Hilfeprozesse im Bereich Kindesschutz fachkundig zu gestalten,
  • schult Ihre Kompetenzen in Gesprächsführung, um Kinder und Eltern in Interventionen einzubeziehen,
  • ermöglicht Ihnen, drei praxisorientierte Fachkurse auszuwählen und so den Studienschwerpunkt gemäss Ihrem Interessen- und Arbeitsgebiet zu bestimmen.
Aufmerksame Kursteilnehmende

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Certificate of Advanced Studies (CAS)
  • Dauer 21–24 Studientage
  • Unterrichtstage Diverse Durchführungsdaten
  • Anmeldefrist Laufend
  • Anzahl ECTS 15 ECTS-Credits
  • Kosten Kosten der jeweiligen Fachkurse plus Kosten für die Zertifizierung und Begleitung beim Verfassen der Abschlussarbeit (CHF 570.-)
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern
  • Departement Soziale Arbeit
  • Nächste Durchführung Start ist mit jedem im CAS-Studiengang vorgesehenen Fachkurs möglich

Kontakt

  • Broschüre

Gesamtangebot Kindes- und Erwachsenenschutz 2018/19

Inhalt + Aufbau

Portrait

Diese Weiterbildung vertieft und erweitert Ihre methodischen Kompetenzen im Bereich Kindesschutz. Im Zentrum stehen methodische Zugänge zur Gestaltung ressourcenorientierter Hilfeprozesse, insbesondere hinsichtlich der Gesprächsführung in komplexen Problemlagen.

Aus fünf praxisorientierten Fachkursen wählen Sie drei Fachkurse aus und bestimmen Ihren Studienschwerpunkt je nach Interessen- und Arbeitsgebiet selbst.

Ausbildungsziel

  • Sie sind spezialisiert auf ausgewählte methodische Zugänge für die Tätigkeit im freiwilligen oder behördlichen Kindesschutz.
  • Sie können ressourcenorientierte Hilfeprozesse fachkundig gestalten und wissen, wie Sie die Kinder und Eltern angemessen in die Intervention einbeziehen.
  • Sie verfügen über spezifische Kompetenzen für die Gesprächsführung mit Kindern und Eltern in komplexen Problemlagen.
  • Sie verfügen über multidisziplinäres Fachwissen für die Arbeit im Kindesschutz.

Sie wählen aus den untenstehenden praxisorientierten Fachkursen drei Fachkurse aus und haben so die Möglichkeit, Ihren Schwerpunkt je nach Interessen- und Arbeitsgebiet selbst zu bestimmen.


Es kann maximal ein mit einem Stern (*) gekennzeichnetes Angebot pro CAS-Studiengang gewählt werden.

Alle Fachkurse sind nach aktuellen didaktischen Methoden der Erwachsenenbildung praxisorientiert und mit einem hohen Grad an Selbstorganisation gestaltet.

Abschlussarbeit im Rahmen von 150 Stunden. Inhalt: Dokumentation und Bearbeitung eines Falls aus der Praxis

Titel + Abschluss

Voraussetzungen + Zulassung

  • Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter
  • Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen
  • Heilpädagoginnen und Heilpädagogen
  • Psychologinnen und Psychologen
  • Juristinnen und Juristen

Bitte beachten Sie unsere Zulassungsbedingungen.

Organisation + Anmeldung

Start ist mit jedem im CAS-Studiengang vorgesehenen Fachkurs möglich. Das Studium richtet sich nach den Durchführungsdaten der einzelnen Fachkurse. Die Reihenfolge der Fachkurse ist nach Absprache beliebig wählbar.

siehe jeweilige Fachkurse

Bitte melden Sie sich sowohl für den CAS als auch für die drei gewünschten Fachkurse einzeln an.

Studienort + Infrastruktur

Bestandteil von