Systemische Beratung in der Sozialen Arbeit

Der MAS Systemische Beratung in der Sozialen Arbeit bietet Ihnen eine fachliche Spezialisierung für die Gestaltung wirksamer Beratungsprozesse.

Der Studiengang:

  • richtet sich an Fachkräfte der Sozialen Arbeit und angrenzender Handlungsfelder, die in ihrem Berufsfeld professionell beraten oder begleiten, 
  • vermittelt Ihnen ein fundiertes, theoretisches Verständnis der systemisch-konstruktivistischen Sicht- und Arbeitsweise,
  • vermittelt Ihnen eine Vielzahl systemischer Methoden und Interventionen auf der Basis einer systemisch geprägten Grundhaltung,
  • befähigt Sie zur Reflexion der eigenen Interaktions- und Handlungsmuster, die die Entwicklung einer professionellen Beratungspraxis unterstützt, 
  • ermöglicht Ihnen eine vertiefte Auseinandersetzung mit aktuellen Konzepten und die Entwicklung eines systemischen Beratungsprofils.
Gruppe von Kursteilnehmenden

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Master of Advanced Studies (MAS)
  • Dauer In der Regel 5 Jahre
  • Unterrichtstage Diverse Durchführungsdaten
  • Anmeldefrist Laufend
  • Anzahl ECTS 60 ECTS-Credits
  • Kosten CHF 27‘360
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern
  • Departement Soziale Arbeit
  • Nächste Durchführung Startmöglichkeit mit jedem zugehörigen CAS-Studiengang
  • Broschüre

Weiterbildungsangebot Systemische Beratung

Inhalt + Aufbau

Portrait

Beratungskompetenz ist eine Schlüsselkompetenz in der Sozialen Arbeit. Sie umfasst neben Methodenwissen und -kompetenz eine reflektierte Haltung sich selbst und den Klientensystemen gegenüber. 
Der MAS Systemische Beratung in der Sozialen Arbeit bietet eine entsprechende fachliche Spezialisierung für die Gestaltung wirksamer Beratungsprozesse. Systemische Beratungskonzepte sind gekennzeichnet durch Multiperspektivität, Kontextbezug und eine ausgeprägte Ressourcenorientierung jenseits klinisch-therapeutischer Traditionen. Sie erweisen sich daher als in der Sozialen Arbeit besonders geeignet.

Ausbildungsziel

Mit dem MAS

  • verfügen Sie über ein theoretisch fundiertes Verständnis der systemisch-konstruktivistischen Sicht- und Arbeitsweise
  • professionalisieren Sie Ihre Beratungspraxis durch die Reflexion der eigenen Interaktions- und Handlungsmuster
  • erweitern Sie Ihre berufliche Handlungskompetenz durch die Vielfalt systemischer Methoden und Interventionen
  • verfügen Sie über spezialisiertes Fachwissen für typische Beratungsanlässe und unterschiedliche Zielgruppen
  • entwickeln Sie ein individuelles systemisches Beratungsprofil auf der Grundlage aktueller Handlungskonzepte.

Inhalte

Der MAS Systemische Beratung in der Sozialen Arbeit besteht aus drei CAS und einem Masterarbeit-Modul.

Die CAS sind:

Masterarbeit

Ihre Masterarbeit verfassen Sie im Rahmen des Masterarbeit-Moduls.

  • Präsenztage: Impulsreferate, praktische und selbstreflexive Übungen, Demonstrationen im Plenum, kreative Arbeitsformen, Bearbeitung von Fallbeispielen, Intervision, Supervision (begleitende Supervisionstage mit Möglichkeiten von Live-Supervision, Video- und Audio-Reflexion)
  • Selbststudium: Vor und Nachbereitung der Kurseinheiten, selbst organisierter Austausch in Intervisionsgruppen, Literaturstudium, Verfassen der jeweiligen Abschlussarbeiten (Beratungsbericht, Reflexion einer Praxiserfahrung, Theoriearbeit).
  • Masterarbeit-Modul: Kolloquium, Masterarbeit

Für den Abschluss des Studiengangs MAS Systemische Beratung in der Sozialen Arbeit ist der erfolgreiche Besuch aller vier Module Voraussetzung:

Modul 1: CAS Systemische Beratung: Grundhaltungen, Prämissen und Methoden 
Modul 2: CAS Systemische Beratung mit Familien, Paaren und Gruppen 
Modul 3: CAS Systemische Beratung in Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit 
Modul 4: Masterarbeit-Modul

Titel + Abschluss

Master of Advanced Studies (MAS) der Berner Fachhochschule in Systemischer Beratung in der Sozialen Arbeit

Der MAS Systemische Beratung in der Sozialen Arbeit ist durch die Schweizerische Vereinigung für Systemische Therapie und Beratung (SYSTEMIS.CH) anerkannt.

Dozentinnen + Dozenten

Dozierende der Berner Fachhochschule sowie ausgewiesene Expertinnen und Experten aus der Praxis der Systemischen Beratung:

Supervisorin / Supervisor:

Voraussetzungen + Zulassung

Fachkräfte der Sozialen Arbeit und angrenzender Handlungsfelder, die in ihrem Berufsfeld professionell beraten oder begleiten: z.B. im Sozialdienst, im Schulkontext, in der Erziehungsberatung, im Suchtbereich, in der Arbeitsintegration, im stationären und sozialpädagogischen Kontext, in ambulanten Diensten

Bitte beachten Sie unsere Zulassungsbedingungen.


Personen ohne grundständigen Hochschulabschluss (ETH, Uni, FH, PH) müssen spätestens vor Beginn des Masterarbeit-Moduls einen Nachweis in wissenschaftlicher Kompetenz erbringen.

Organisation + Anmeldung

Das Studium richtet sich nach den Durchführungsdaten der einzelnen CAS-Studiengänge und dauert in der Regel maximal 5 Jahre. Die Reihenfolge der CAS-Studiengänge ist nach Absprache beliebig wählbar.

siehe einzelne CAS-Studiengänge

Die Anmeldelinks der einzelnen CAS-Studiengänge finden Sie in den jeweiligen Ausschreibungen (siehe «Inhalte»).

Die Studienorganisatorin Karin Hauswirth steht Ihnen für Auskünfte zum MAS-Studiengang (Anmeldung, Zulassung, Aufbau, zeitlicher Ablauf etc.) zur Verfügung.

Die Anmeldung für das Masterarbeit-Modul kann erfolgen, wenn alle anderen Module des MAS-Studiengangs erfolgreich absolviert wurden. Personen ohne grundständigen Hochschulabschluss (ETH, Uni, FH, PH) müssen spätestens vor Beginn des Masterarbeit-Moduls einen Nachweis in wissenschaftlicher Kompetenz erbringen.

Studienort + Infrastruktur