Diana Hartig Hugelshofer

Steckbrief

Diana Hartig Hugelshofer Dozentin für Konsumwissensch. & Sensorik

  • Adresse Berner Fachhochschule
    Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL
    Fachbereich Food Science & Management
    Länggasse 85
    3052 Zollikofen

Tätigkeiten

  • Konsumwissenschaften (Lehre, Forschung und Dienstleistung)

  • Lebensmittel-Sensorik (Lehre, Forschung und Dienstleistung)

  • Verknüpfung Konsumwissenschaft & Sensorik (z.B. Lebensmittel-Verarbeitung und Konsum)

  • Hedonische und analytische Prüfverfahren für diverse Produktkategorien

  • Fokusgruppen & Konsumentenumfragen mit Produktprüfung

  • Entwicklung & Prüfung von Produktkonzepten

  • Design und Implementierung internationaler Konsumententests

  • Entwicklung & Untermauerung von Sensory Claims für Lebensmittel

  • Ausbildung von sensorischen Fachpanels für Lebensmittel

Lehre

  • Bachelorstudium Lebensmittelwissenschaften

  • Masterstudium Food, Nutrition & Health

  • CAS International Food Business

  • Ganzheitliche Produkt- und Verpackungsentwicklung

  • Wissenschaftliches Arbeiten und Sensorik

  • International Food Business

Lebenslauf

  • 2014-heute Dozentin für Konsumwissenschaften & Sensorik
  • 2013-2014 Projektunterstützung Lebensmittel-Gesetz (Ehrenamt), Stiftung für Konsumentenschutz, Schweiz
  • 2009-2012 Sensory & Consumer Scientist, Nestlé Health Science Research & Development Center, Minneapolis, USA
  • 2001-2006 Sensory Evaluation Specialist, Nestlé Product Technology Center, Konolfingen, Schweiz
  • 2001 (6 Monate) Internship Sensory Evaluation, Nestlé Nutrition Research & Development Center, Weiding, Deutschland
  • 2006-2009 Master of Science, Consumer Science, Technische Universität München, Deutschland
  • 1997-2001 Dipl. Oecotrophologie (Interdisziplinär Ernährung & Betriebswirtschaft), Hochschule für angewandte Wissenschaften, Hamburg, Deutschland
  • 1994-1995 Fachhochschulreife (Fachoberschule für Ernährung und Hauswirtschaft), Hamburg, Deutschland
  • 1991-1994 Berufsausbildung Lebensmittelbereich, Hamburg & Borkum, Deutschland

Projekte

  • 2019-2022: Innosuisse Projekt "FermPlant": Kontrollierte Fermentation von Sauerkraut für einen verbesserten Geschmack und Zusatznutzen (Kooperationsprojekt mit Agroscope und Schöni Finefood AG)

  • 2019-2023: Innosuisse Projekt "Wiesenschwein": Mit Hilfe der Digitalisierung wird eine tiergerechtere Haltung möglich sein. Das Forschungsprojekt begleitet die Entwicklung und Umsetzung des innovativen Haltungssystems inkl. Fütterung und untersucht die Fleischqualität und Konsumentenakzeptanz von Wiesenschweinfleisch.

Mitgliedschaften

  • Internationale Organisation für Normung (ISO) Sensorische Analysen: Aktive Gutachterin und Abstimmerin

  • Deutsche Gesellschaft für Sensorik (DGSens)

Betreute Arbeiten

  • Urfer Alessandra Livia Weichkäse mit Champignons: Wie begeistert er die Konsumierenden? 2021

  • Kurz Pascale «PilzCHips» - Studie zur Akzeptanz und Marktfähigkeit eines neuen Snacks 2021

  • Ryffel Céline Methodenentwicklung für Produktkonzepte mit Nachhaltigkeitsaspekten: Fallbeispiel Kaffee-Surrogate 2021

  • Lieberherr Timo Food Pairing von Hülsenfrüchten - Identifizierung von Produkten für den Detailhandel nach der Food Pairing-Theorie 2020

  • Bühler Nicole Kommunikation der Werte «gesund und «vielseitig» von Schweizer Kulturspeisepilzen - Eine Analyse und Überprüfung von nährwertbezogenen und gesundheitsbezogenen Angaben für Champignons und Kräuterseitlinge 2020

  • Affentranger Sarah Entwicklung eines Shrub-Getränks 2019

  • Löffel Michaela 5 am Tag – Ursachen eines geringen Früchte- und Gemüsekonsums 2018

  • Ammann Nicole Tofu und seine Konsumenten 2018

  • Mathis Andrea-Peter Zutaten in gefüllten Schokoladeprodukten und ihr Einfluss auf die Kaufentscheidung 2018

  • Bart Alessandra Entwicklung von Sauerkraut-Salaten für den Schweizer Detailhandel mittels Food Pairing-Theorie 2018

  • Mantovani Saskia Konsumentenakzeptanz von Mikrokräutern 2018

  • Ackermann Deborah Nachhaltigkeitslabel – Mehrwert für die Produktkategorie Schokolade 2017

  • Ali Elena Einfache, proteinreiche Produkte für Veganer mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten - Entwicklung von veganen Zwischenmahlzeiten ohne Gluten, Soja und Lupinen 2017

  • Masson Agathe Cappuccino ingredients for improvement of foam technological and sensorial properties 2017

  • Novelli Anabella Ingrid Milchschokolade mit regionalem Charakter - Konzeptentwicklung für Schweizer Milchschokolade mit spezifischem, regionalem Milchbezug und mit einem Markenbezug 2016

  • Frei Oliver Die Kartoffel einmal anders! – Dessertkreationen auf Basis von Kartoffeln 2016

  • Jost Stefanie Der Einfluss der Innenraumgestaltung auf die Aufenthaltsqualität in der Gemeinschaftsgastronomie 2016

  • Ottiger Linda Can objective sensory claims for the labeling of tofu products be based on descriptions provided by consumers? A method comparison to product category milk chocolate 2020

  • Fuchs Carolin Aufbau und Training eines Sensorikpanels für einen Schweizer Süss- und Backwarenhersteller 2019

  • Ackermann Deborah Gemüsekonsum bei Kindern – Wie muss eine gemüsebasierte Zwischenmahlzeit für Kinder sein, damit sie bei ihnen eine höhere Akzeptanz erzielt als das Gemüse selbst? 2018

  • Corajod Marie-Hélène Consumer-based development of sensory claims for the labelling of prepacked food 2017

  • Stauffer Sonja Healthcorner in der Früchte- und Gemüse-Category: Erstellung eines Retail-Konzepts für den Schweizer Detailhandel 2021

Sprachen- und Länderkenntnisse

  • Deutsch - Muttersprache oder zweisprachig
  • Englisch - Verhandlungssicher
  • Französisch - Grundkenntnisse
  • Vereinigte Staaten von Amerika
  • Deutschland
  • Schweiz
  • Ägypten
  • Südafrika