Aquakultur

Mit dem CAS Aquakultur erwerben Sie das theoretische Wissen und die praktischen Kenntnisse für den professionellen Betrieb eines Aquakultur-Unternehmens. Dieser Bildungsgang richtet sich sowohl an Neueinsteigende wie auch an Brancheninsider. Für alle Interessierten, die darüber nachdenken, in die Fischzucht einzusteigen oder mehr über diesen Markt erfahren möchten. Für Führungspersonen, die ihren Aquakultur-Betrieb nachhaltiger und rentabler gestalten möchten oder für alle Fachleute aus der Wassertierproduktion, die sich weiterbilden wollen.

Am Ende dieser Schulung:

  • kennen Sie sich mit der Aufzucht von Wassertieren aus, verstehen deren Biologie und die bestehenden Produktionssysteme,
  • kennen Sie den rechtlichen Rahmen, um einen Aquakulturbetrieb zu führen,
  • können Sie einen Businessplan schreiben und eine Geschäftsstrategie für Ihr Unternehmen entwickeln.
CAS Aquakultur
Seeland Fisch AG | BFH-HAFL

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Certificate of Advanced Studies (CAS)
  • Dauer 16 Kurstage + 5 Besichtigungstage
  • Unterrichtstage Gemäss Datenblatt
  • Anmeldefrist 24. Oktober 2022
  • Anzahl ECTS 12 ECTS-Credits
  • Kosten CAS gesamt: CHF 5900.–
    + CHF 100.– Anmeldegebühr
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort BFH-HAFL, Länggasse 85, 3052 Zollikofen + Betriebsbesichtigungen
  • Departement Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL
  • Nächste Durchführung 24. November 2022

Inhalt + Aufbau

Aquakultur hat in der Schweiz ein hohes Potential, da der Markt erst im Aufbau ist und die Nachfrage erwiesenermassen steigt. Dabei spielt der Faktor «Swissness» eine grosse Rolle – Regionalität, Qualität und Professionalität sind gefragte Werte auf dem heimischen Markt.

Der CAS-Kurs Aquakultur wird von anerkannten Expert*innen und Spezialist*innen der Branche und in Zusammenarbeit mit Aquakultur-Unternehmen durchgeführt.

Ausbildungsziel

Nach abgeschlossener Ausbildung: 

  • können Sie die Zucht tiergerecht betreiben und wissen, wie ein verantwortungsvoller Umgang mit den Fischen abläuft;
  • können Sie die Hygiene gewährleisten, Krankheiten vermeiden und die Tiere bei guter Gesundheit halten;
  • kennen Sie die rechtlichen Rahmenbedingungen zur Bewirtschaftung eines Aquakultur-Betriebes;
  • verstehen Sie die Biologie der Fische und die Unterschiede zwischen den Arten;
  • kennen Sie die bestehenden Produktionssysteme;
  • sind Ihnen die verschiedenen Etappen der Produktion bekannt;
  • kennen Sie die Grundlagen der Ernährung und wissen, wie die Fische optimal gefüttert werden;
  • kennen Sie die Besonderheiten des Aquakulturgeschäfts;
  • sind Sie sich der Marktbedingungen von Aquakultur mit seinen Chancen und Risiken bewusst;
  • sind Sie über die neusten Innovationen informiert.

Der CAS ist in drei Module unterteilt, welche mehrere Themengruppen beinhalten.

Der erfolgreiche Abschluss des eigenständigen Fachkurses öffnet Ihnen zwei weitere Optionen für den weiteren Verlauf. Sie können entweder durch ein dreimonatiges Praktikum den FBA-Abschluss erwerben oder durch Besuch der Module 2+3 das anerkannte CAS -Zertifikat BFH erlangen. 

Praktikumsbetreuung ist möglich; Details sind individuell zu besprechen.

Modul 1: Einführung in die Aquakultur
 

  • Einführung in die Aquakultur
  • Nachhaltigkeit
  • Biologie
  • Gesetzgebung
  • Produktion
  • Fütterung
  • Kreislaufsysteme
  • Fischkrankheiten
  • Tierwohl
  • Labor
  • Betriebsbesichtigungen

Kosten Modul 1 (Einzelanmeldung möglich): CHF 2900.– + CHF 100.– Anmeldegebühr 

Modul 2: Aquakultur Vertiefungsmodul
 

  • Business-Modell und Finanzen
  • Risikomanagement
  • Marketing und Verkauf
  • Konsum und Sensorische Analyse
  • Gesundheitsmanagement
  • Ernährung
  • Verarbeitung

Modul 3: Betriebsbeschtigungen

 

Kosten Modul 2+3 (Einzelanmeldung möglich): CHF 2900.– + CHF 100.– Anmeldegebühr

Anerkannte Fachpersonen vermitteln das Know-how im Rahmen von Vorlesungen, praktischen Übungen und Exkursionen. Die im Unterricht und für die Unterlagen verwendete Sprache ist Deutsch.

Schriftliche Prüfung, Gruppenpräsentation und Businessplan

Titel + Abschluss

Modul 1 (Fachkurs) – Modul 3: Certificate of Advanced Studies (CAS) in Aquakultur.

Dozierende

sowie zahlreiche anerkannte Expert*innen und Spezialist*innen aus der Branche.

Voraussetzungen + Zulassung

Die Ausbildung richtet sich an alle Personen, die professionell Fische züchten oder halten bzw. sich dafür interessieren. Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Zulassungsbedingungen

Für die Teilnahme am CAS sind entweder ein berufsbildender Abschluss auf Tertiärstufe (Uni, FH, HF) oder eine abgeschlossene EFZ-Ausbildung mit zwei Jahren Berufserfahrung erforderlich.

Sprachkenntnisse

Der Fachkurs wird in deutscher Sprache unterrichtet und geprüft.

Organisation + Anmeldung

12 ECTS

16 Kurstage + 5 Betriebsbesichtigungen + Abschlussarbeit

Modul 1

Der Unterricht findet jeweils am Donnerstag statt.

  Do 24.11.2022   09.00-16.30 Uhr
  Do 01.12.2022   09.00-16.30 Uhr
  Do 08.12.2022   09.00-16.30 Uhr
  Do 15.12.2022   09.00-16.30 Uhr
  Do 22.12.2022   09.00-16.30 Uhr
  Do 12.01.2023   09.00-16.30 Uhr
  Do 19.01.2023   09.00-16.30 Uhr
  Do 26.01.2023   09.00-16.30 Uhr

Modul 2

Der Unterricht findet jeweils Donnerstag und Freitag statt.

  Do 09.03.2023   09.00-16.30 Uhr
  Fr 10.03.2023   09.00-16.30 Uhr
  Do 23.03.2023   09.00-16.30 Uhr
  Fr 24.03.2023   09.00-16.30 Uhr
  Do 30.03.2023   09.00-16.30 Uhr
  Fr 31.03.2023   09.00-16.30 Uhr
  Do 27.04.2023   09.00-16.30 Uhr
  Fr 28.04.2023   09.00-16.30 Uhr

Modul 3

5 Betriebsbesichtigungen – Termine werden noch bekannt gegeben.

  Fr 11.08.2023   Abgabe Businessplan
  Do 17.08.2023   Präsentation Abschlussarbeit

 

Kursbeginn: 24. November 2022

Kosten gesamt CAS: CHF 5900.– + CHF 100.– Anmeldegebühr 
Darin enthalten sind die Unterrichts- und Prüfungsgebühren sowie das Zertifikat. Nicht inbegriffen sind individuelle Verpflegung und Reisekosten.

Kosten Modul 1 (Einzelanmeldung möglich): CHF 2900.– + CHF 100.– Anmeldegebühr 
Kosten Modul 2+3 (Einzelanmeldung möglich): CHF 2900.– + CHF 100.– Anmeldegebühr

Die Unterlagen stehen in elektronischer Form zur Verfügung.

Es gelten das Weiterbildungsreglement der Berner Fachhochschule (WBR) sowie die Ausführungsbestimmungen zum Weiterbildungsreglement. Änderungen bleiben vorbehalten. Im Zweifelsfall ist der Wortlaut der gesetzlichen Bestimmungen und Reglemente massgebend.