Zusammenführen und Speichern von Informationen zur Produkt- /Service-Entwicklung und Forschung

Fusepool integriert und verlinkt interne und externe Daten für spezifische Anwendungsfälle, so dass die zusammengeführten Daten analysiert werden können und der Entscheidungsfindung dienen.

Steckbrief

  • Lead-Departement Wirtschaft
  • Weitere Departemente Technik und Informatik
  • Institut Institut Public Sector Transformation (IPST)
    Institute for ICT-based Management (ICTM)
  • Forschungseinheit Daten und Infrastruktur
  • BFH-Zentrum DigitalSociety - BFH-Zentrum Digital Society
  • Förderorganisation Europäische Union
  • Laufzeit 01.07.2012 - 31.03.2015
  • Projektverantwortung Thomas Gehrig
  • Projektleitung Thomas Gehrig
  • Schlüsselwörter Decision support, Decision support systems, Semantic web, Linked open data

Ausgangslage

Daten sind das integrierende Element von Wertschöpfungsketten. Allerdings verhindern Barrieren die Nutzung des vollen Potenzials über existierende Datensilos hinweg. Fusepool SME integriert Patent- und Publikationsdaten, sowie weitere Daten um Produktentwicklung und Forschung zu unterstützten, um dadurch das geistige Eigentum von KMUs zu bewahren.

Vorgehen

Daten sind das integrierende Element von Wertschöpfungsketten. Allerdings verhindern Barrieren die Nutzung des vollen Potenzials über existierende Datensilos hinweg. Fusepool SME integriert Patent- und Publikationsdaten, sowie weitere Daten um Produktentwicklung und Forschung zu unterstützten, um dadurch das geistige Eigentum von KMUs zu bewahren.

Ergebnisse

• Ein flexibler Toolstack der den Linked Data Lebenszyklus unterstützt • Ein webbasierte semantische Suchmaschine “Patent Explorer”, die Suchanfragen unterstützt wie z.B. “Was ist in meinem Produktumfeld patentiert?” • die Suchmaschine unterstützt Autovervollständigung, Facettensuche und Graph Browsing, Optimierung von Suchtreffern durch Klassifikatoren, Landscape Ansicht, (Um-)Gewichtung der Relevanz von Suchtreffern

Ausblick

Der Toolstack wird in künftigen Projekten verwendet und erweitert, wie z.B. in Fusepool P3 (siehe unter Links). Die Projektergebnisse stehen in Form verwendbarer Software öffentlich zur Verfügung (github).