BFHcard

Studierende und Mitarbeitende der Berner Fachhochschule BFH erhalten eine BFHcard. Die BFHcard dient als Studierenden- oder Mitarbeitendenausweis und verfügt über zahlreiche praktische Zusatzfunktionen. Die Karte im Kreditkartenformat wird den BFH-Mitarbeitenden persönlich abgegeben. Studierende erhalten sie bei Studienbeginn.

Funktionen

Die BFHcard ist eine Multifunktionskarte, die für diverse Anwendungen genutzt werden kann. Bitte beachten Sie, dass je nach Standort unterschiedliche Funktionen verfügbar sind.

Mit der BFHcard können sich Studierende und Mitarbeitende ausweisen und von vergünstigten Angeboten profitieren.

In den Bibliotheken der BFH und den schweizerischen Bibliotheksverbünden (z.B. Nebis, IDS Basel Bern) kann die BFHcard als Bibliotheksausweis verwendet werden. Für Ausleihe, Bestellungen und Reservationen muss ein Benutzungskonto vorhanden sein. Die Eröffnung des Benutzungskontos kann online durch Einschreibung in einem der Bibliothekskataloge (Einschreibeformulare: NEBIS, für HKB Musikbibliothek und Sportmediathek: IDS Basel Bern) oder direkt vor Ort erfolgen. Die Einschreibung ist in allen Bibliotheken kostenlos. Für die Freischaltung Ihres Kontos und das Einlesen Ihrer BFHcard zur Verwendung als Bibliotheksauseis, wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Bibliothek. Ein allfälliger Verlust der BFHcard ist zusätzlich der Bibliothek zu melden (siehe FAQ).

Einmal mit einem Betrag geladen, kann die BFHcard als bargeldloses Zahlungsmittel für Waren und Dienstleistungen bei dafür vorgesehenen Geräten eingesetzt werden. Zurzeit ist es noch nicht möglich, mit der Karte in Mensen oder an Verpflegungsautomaten zu bezahlen. Dies wird schrittweise an den einzelnen Standorten ermöglicht. An öffentlichen Multifunktionsgeräten kann die BFHcard zur Abwicklung von Druck- und Kopieraufträgen eingesetzt werden. Die Tarife:

Format Tarif (CHF)
A4 s/w einseitig 0.12
A4 s/w duplex 0.20
A4 farbig einseitig 0.30
A4 farbig duplex 0.56
A3 s/w einseitig 0.20
A3 s/w duplex 0.36
A3 farbig einseitig 0.50
A3 farbig duplex 0.96

Das Scannen ist an der BFH gratis.

Die BFHcard erlaubt den Zutritt ausserhalb der Öffnungszeiten zu Gebäuden, Räumlichkeiten und Parkarealen der BFH mit elektronischer Zutrittskontrolle. Der Zugang hängt von den persönlichen Berechtigungen ab.

Benutzung

Alle an der BFH registrierten Studierenden erhalten eine Legitimationskarte in Form einer BFHcard. Dozierenden und Mitarbeitenden dient die BFHcard als Mitarbeitendenausweis. Die Karte wird den BFH-Mitarbeitenden persönlich abgegeben. Studierende erhalten sie bei Studienbeginn.

Mit der ersten Nutzung der BFHcard anerkennt die Karteninhaberin/der Karteninhaber die Nutzungsbedingungen, die sie/er zusammen mit der Karte erhalten hat.

Weder auf dem Kartenchip noch im BFHcard System sind besonders schützenswerte Personendaten im Sinne von Artikel 3 des kantonalen Datenschutzgesetzes vom 19. Februar 1986 (KDSG; BSG 152.04) gespeichert. Zur eindeutigen Identifizierung dient ausschliesslich die auf der Karte gespeicherte Kartennummer.

Die Karteninhaberin/der Karteninhaber muss die BFHcard vor Gebrauch an einer Validierungsstation aktivieren.

Studierende erhalten eine BFHcard, welche jeweils bis zu dem auf der Karte sichtbaren Datum gültig ist. Die Karte muss semesterweise validiert werden. 
Für Dozierende und Mitarbeitende ist eine regelmässige Validierung der BFHcard nicht notwendig. Die Karte behält ihre Gültigkeit bis zum Ende des Arbeitsverhältnisses.

Um die Zahlungsfunktion der BFHcard nutzen zu können, muss die Karte durch den/die Karteninhaber/in an einer Ladestation mit einem Guthaben (mind. CHF 10.– / max. CHF 500.–) aufgeladen werden.

Die Erstkarte ist gratis. Sperrung und Reaktivierung der Karte sind gebührenfrei. Bei Verlust, Diebstahl oder Beschädigung einer Karte durch unsachgemässen Gebrauch wird für die Ausstellung der Ersatzkarte eine Gebühr von CHF 30.– erhoben.

Bei Verlust der Karte ist der/die Karteninhaber/in verpflichtet, diese unverzüglich online zu sperren. Der Zugriff auf das persönliche Benutzerkonto erfolgt nach Authentifizierung mittels BFH-Benutzername und Passwort. Nach der Sperrung wird die Karte umgehend für alle Chip-Funktionen deaktiviert.

Nach Sperrung einer verlorenen Karte oder Meldung eines Kartendefekts muss bei der zuständigen Kontaktstelle eine neue Karte bestellt werden. Falls die defekte/verlorene Karte über ein Restguthaben verfügt, wird dieses automatisch auf die Ersatzkarte übertragen. Eine Ersatzkarte wird werktags in der Regel innert 48 Stunden ausgestellt.

Weiterführende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Stationen

An den Stationen können Sie Ihre BFHcard validieren respektive laden.

Departement/Fachbereich Standort Beschreibung
BFH-AHB Biel, Solothurnstr. 102 Gebäude C, Eingangsbereich
BFH Gesundheit Bern, Schwarztorstr. 48

EG im Foyer

BFH-HKB Bern, Fellerstr. 11 EG Eingang Ost
BFH-HKB Bern, Papiermühlestr. 13a Eingangsbereich
BFH-HKB Berne, Ostermundigenstrasse 103 EG
BFH-HKB Theater Bern, Zikadenweg 35 Haus C, 2. OG
BFH Soziale Arbeit Bern, Hallerstr. 10 UG Mensa HalleR
BFH-HAFL Zollikofen, Längasse 85 EG, Erweiterungsbau Haupteingang
(Gegenüber Empfang)
BFH-TI Biel, Quellgasse 21 Hauptgebäude, Haupteingang
BFH-TI Burgdorf, Jilcoweg 1 Eingang zur Mensa
BFH-TI Bern, Wankdorffeldstr. 102 1. Stock
BFH-TI
BFH-AHB
Burgdorf, Pestalozzistr. 20 Gebäude B, Eingangsbereich
BFH Wirtschaft Bern, Brückenstr. 73 vor der Bibliothek
Departement/Fachbereich Adresse Beschreibung

BFH-AHB

Biel, Solothurnstr. 102

Gebäude A, Eingangsbereich

BFH-HAFL

Zollikofen, Länggasse 85

EG Erweiterungsbau Haupteingang
(Gegenüber Empfang)

BFH-HKB

Bern, Fellerstr. 11

Treppe zum 1. OG

BFH-HKB

Bern, Papiermühlestr. 13a

Eingangsbereich

BFH-HKB

Bern, Zikadenweg 35

Haus C, 3. OG Attika

BFH Gesundheit

Bern, Schwarztorstr. 48

EG im Foyer

BFH Gesundheit

Bern, Murtenstrasse 10

Eingangshalle unter Treppe

BFH Soziale Arbeit

Bern, Hallerstr. 10

UG Mensa HalleR

BFH-TI

Biel, Quellgasse 21

Hauptgebäude, 3. OG

BFH-TI

Biel (Rolex), Höhenweg 80

N200 hinter der Mensa

BFH-TI

Burgdorf, Jlcoweg 1

Eingang zur Mensa

BFH-TI

Bern, Wankdorffeldstr. 102

1. OG

BFH-TI
BFH-AHB

Burgdorf, Pestalozzistr. 20

Gebäude B, Eingangsbereich

BFH Wirtschaft

Bern, Brückenstr. 20

vor der Bibliothek

Layout

Das Layout der BFHcard ist bei den Karten aller BFH-Angehörigen einheitlich. Die Karten unterscheiden sich jedoch bezüglich den auf der Vor- und Rückseite der Karte aufgedruckten Informationen:

  • Vorname, Nachname, Foto
  • Geburtsdatum (nur Studierende)
  • Gültigkeit (nur Studierende)
  • Studiengang (nur Studierende)
  • Departement/Bereich (nur Mitarbeitende)
  • Kategoriename
  • Kartennummer
  • Nebiscode/Barcode

FAQ

Hier finden Sie Antwort auf häufige Fragen zur BFHcard.

Bei Verlust der Karte ist der/die Karteninhaber/in verpflichtet, diese unverzüglich online zu sperren. Der Zugriff auf das persönliche Benutzerkonto erfolgt nach Authentifizierung mittels BFH-Benutzername und Passwort. Nach der Sperrung wird die Karte umgehend für alle Chip-Funktionen deaktiviert. Das Restguthaben der vermissten Karte wird auf die neue Karte übertragen. Wenn Sie die BFHcard auch als Bibliothekskarte verwenden, denken Sie bitte daran, den Verlust auch Ihrer Bibliothek zu melden.

Ja, die Supportstelle kann eine gesperrte Karte wieder aktivieren. Die Karteninhaberin/der Karteninhaber muss sich dafür mit ihrer/seiner BFHcard persönlich an die zuständige Supporstelle wenden.

Defekte Karten sind an die zuständige Supportstelle zu retournieren. Die Karte wird werktags innert 48 Stunden ersetzt. Der Restsaldo wird auf die neue Karte übertragen. Sofern kein offensichtliches Selbstverschulden zum Defekt geführt hat, ist der Ersatz kostenlos.

Bei der Validierung werden je nach Benutzerkategorie unterschiedliche, ggf. veränderliche Daten (Departement, Fachbereich, Studienrichtung, Gültigkeit, usw.) auf den wiederbeschreibbaren Streifen (TRW) am unteren Rand der Karte gedruckt. Die Validierung erfolgt an einer Validierungsstation, die in der Regel im Eingangsbereich des Gebäudes zu finden ist.

Studierende: Die Gültigkeitsdauer ist auf das laufende Semester beschränkt. Die Karte muss jeweils zu Semesterbeginn erneut validiert werden. 
Dozierende/Mitarbeitende: Die BFHcard ist bis zum Ende des Arbeitsverhältnisses gültig.

Studierende können ihre Karte nach Studienabschluss behalten. Dozierende und Mitarbeitende geben die BFHcard bei Austritt ab. Restguthaben können innerhalb von 30 Tagen nach Studienabschluss oder dem Ende des Arbeitsverhältnisses an dafür vorgesehenen Standorten zurückgefordert werden.

Die BFHcard ist besonders sorgfältig, wie Bargeld, aufzubewahren. Jede Person, die im Besitz der BFHcard ist, gilt als berechtigt, die Funktionen dieser Karte zu nutzen. Die Risiken einer missbräuchlichen Verwendung bzw. eines Kartenverlusts liegen ausschliesslich bei der Karteninhaberin/beim Karteninhaber. Die BFH haftet nicht für Schäden, die durch missbräuchliche Verwendung entstanden sind.

Support

Für Mitarbeitende/Dozierenden, Studierende und Weiterbildungsstudierende bestehen unterschiedliche Support-Anlaufstellen:

Weiterbildungsstudierende

Bitte melden Sie sich beim zuständigen Sekretariat.

Die Supportstellen BFHcard stehen Ihnen bei folgenden Anliegen vor Ort gerne zur Verfügung:

  • Reaktivierung einer gesperrten Karte
  • Inhaltliche Fehler bei der Beschreibung des Validierungsstreifens
  • Fehler beim Lesen einer bestimmten Karte an einem dafür vorgesehenen Terminal
  • Unklarheiten beim Kontostand der Karte (Auflistung getätigter Transaktionen)
Departement/Fachbereich Standort

Technik + Informatik

Biel, Quellgasse 21, Büro OU02

Technik + Informatik

Bern, Wankdorffeldstr. 102, Empfang

Technik + Informatik

Burgdorf, Pestalozistrasse 20, Büro B052

Architektur, Holz + Bau

Burgdorf, Pestalozzistrasse 20, Büro B052

Architektur, Holz + Bau

Biel, Solothurnstrasse 102, Büro C08

Wirtschaft

Bern, Brückenstrasse 73, Sekretariat

Gesundheit

Bern, Murtenstrasse 10, Büro Abwart

Soziale Arbeit

Bern, Hallerstrasse 10, Empfang

Hochschule der Künste

Bern, Fellerstrasse 11, EG, Zimmer 137

Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften

Zollikofen, Länggasse 85, Bauten + Technik

Services

Bern, Falkenplatz 24, Empfang