infoHAFL

Das Magazin infoHAFL gibt drei Mal pro Jahr einen Einblick in die praktische Lehre und Forschung zur Land-, Wald- und Lebensmittelwirtschaft.

Im Zentrum des infoHAFL stehen die Forschungstätigkeit am Departement BFH-HAFL und aktuelle Themen aus der Agrar-, Wald- und Lebensmittelwissenschaft. Daneben berichtet das Magazin auch über Interessantes aus der Lehre, weist auf spannende Fachveranstaltungen hin und stellt einzelne Mitarbeitende oder Absolventinnen und Absolventen in Porträts und Interviews vor.

Die ausgewählten Artikel sind leicht verständlich geschrieben, verzichten bewusst auf Fachjargon und richten sich so an ein breites Publikum.

Schwerpunkte: Forschungsprojekte und Dienstleistungsmandate, Lehre und Studium, Veranstaltungen, Mitarbeitende der BFH-HAFL, Alumni

Aktuelle Ausgabe

Liebe Leserinnen, liebe Leser

Kernaufgabe der HAFL ist die praxisorientierte Ausbildung. Doch wie bereiten wir Studierende auf einen Arbeitsmarkt vor, der sich ständig weiterentwickelt und den wir deshalb noch gar nicht im Detail kennen? Ein paar Beispiele finden Sie im vorliegenden Magazin. Eines vorweg: praxisbezogen heisst nicht nur verstehen, wie man die Herausforderungen heute angeht, sondern wissenschaftliche Grundlagen und Methoden zu vermitteln, die auch morgen und übermorgen noch gefragt sind.

Neben dem Fachwissen gehören Sprachkompetenzen zum Rüstzeug unserer Absolventinnen und Absolventen. In der schweizerischen Berufspraxis, für die wir unsere Studierenden ausbilden, sind Deutsch und Französisch sehr wichtig; in der Wissenschaft wird Englisch immer bedeutsamer. In unserer zukunftsgerichteten Praxisorientierung bekennen wir uns deshalb zur Mehrsprachigkeit und wollen diese noch stärker weiterentwickeln.

Zur Praxisorientierung gehört aber auch die Auseinandersetzung mit der Digitalisierung. Ein Schlagwort, das wir im Alltag mit Inhalt füllen: in den Waldwissenschaften erleben Studierende den Einsatz einer mit GPS und Cockpit ausgestatteten Harvester Forstmaschine direkt vor Ort. Und im Minor Neue Technologien entwickeln sie in Kleinprojekten Steuerungen für Solarpanels, Drohnen oder ein Treibhaus.

Besonders wichtig ist anwendungsorientierte Wissensvermittlung auch in der Weiterbildung. Mit einem Angebot an hochspezialisierten Fachkursen und CAS erreicht die HAFL nicht nur eigene Alumni, sondern auch breitere Kreise, die sich zusätzliche Kompetenzen für ihren Berufsalltag aneignen wollen.

Ich wünsche Ihnen eine gute Lektüre!

Magdalena Schindler
Direktorin BFH-HAFL

Abonnement

Sie können das Magazin kostenlos abonnieren und erhalten drei Mal pro Jahr die neueste Ausgabe bequem nach Hause geliefert.

Sie sind umgezogen? Melden Sie uns bitte Ihre neue Anschrift, damit das infoHAFL weiterhin bei Ihnen im Briefkasten landet.

Möchten Sie das infoHAFL nicht mehr erhalten? Geben Sie uns bitte Bescheid.

Archiv

Impressum

  • Herausgeberin: Berner Fachhochschule – Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL
  • Redaktion: Patrick Suvada (Leitung), Christoph Kummer, Eno Nipp
  • Layout: Reto Baula
  • Übersetzung: Catherine Fischer, Estelle Bahadur, Lynn Royer
  • Korrektorat: Annemarie Gasser-Helfer