Einflüsse auf die Gesundheitssysteme der Zukunft

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation fand die KSD-Konferenz dieses Jahr in Form eines Webinars statt.

– Diese Veranstaltung fand am 26.08.2021 online statt.

Das Weltklima verändert sich und bringt Veränderungen auf mehreren Ebenen mit sich. Die Auswirkungen sind bereits jetzt auch in der Schweiz zu spüren und werden zukünftig noch zunehmen.

Wie gut ist unser Gesundheitswesen auf den fortschreitenden Klimawandel und die damit verbundenen Problemstellungen vorbereitet? Welche Risiken und Gefahren drohen? Wie kann Digitalisierung im Gesundheitswesen dabei helfen, den neuen Herausforderungen die Stirn zu bieten?

Das Thema wurde von Experten aus drei verschiedenen Blickwinkeln betrachtet, wobei Wert darauf gelegt wurde, dass Zeit bleibt, auf Fragen und Kommentare des Publikums einzugehen.

Das online-Webinar wurde vom Institut Sustainable Business der Berner Fachhochschule, in Zusammenarbeit mit dem Koordinierten Sanitätsdienst (KSD) durchgeführt. 

Alternativer Text

Steckbrief

  • Ort Diese Veranstaltung fand am 26.08.2021 online statt.

Programm

09:00   Begrüssung durch KSD
09:15 Vortrag 1: Prof. Dr. Gertraud Schüpbach (Uni Bern) zum  Grossthema «Wir generieren unsere nächste Pandemie»
09:50 Fragerunde zu Vortrag 1
10:00 Kurzpause
10:15 Vortrag 2: Prof. Dr. Martine Rebetez (WSL) «Klimawandel und das Gesundheitssystem der Schweiz»
10:50 Fragerunde zu Vortrag 2
11:00 Kurzpause
11:15 Vortrag 3: Prof. Dr. Marcel Salathé (EPFL) «Digitalisierung im Schweizer Gesundheitssystem - Raum für Verbesserungen»
11:50 Fragerunde zu Vortrag 3
12:00 Abschluss des Webinars

Veranstalter

Partnerorganisationen

Partner Logos H+ und GDK
Logo Partner HIN

H+ ist der Dachverband der öffentlichen und privaten Schweizer Spitäler, Kliniken und Pflegeinstitutionen. Als nationaler Verband nimmt H+ die Interessen der Mitglieder als Leistungserbringer und Arbeitgeber wahr. 
H+ Bildung ist die Fach- und Führungsschule von H+. 

Die Schweizerische Gesundheitsdirektorenkonferenz ist das politische Koordinationsorgan der Kantone in der Gesundheitspolitik. Sie hat die Förderung der Zusammenarbeit der Kantone in gesundheitspolitischen Belangen zum Ziel und bildet eine nationale Plattform für den Dialog mit Bundesbehörden und anderen wichtigen Organisationen des Gesundheitswesens.

Die Health Info Net AG (HIN) schützt Patientendaten in der digitalen Welt. Für Gesundheitsfachpersonen in der Schweiz ist HIN der Standard für sichere Kommunikation und den vertrauensvollen Umgang mit sensiblen Daten. HIN setzt sich dafür ein, Gesundheitsfach- und Hilfspersonen die Chancen und Herausforderungen eines digitalisierten Gesundheitswesens näherzubringen.