Präsenz

Das Kundenmagazin des Departements Wirtschaft bietet Fachinformationen zu unseren aktuellen Forschungsergebnissen. Sie erfahren, wie sich die Lehre weiterentwickelt und welche Weiterbildungen wir neu anbieten.

Schwerpunkte: Wirtschaft, Digitalisierung, Innovation

Aktuelle Ausgabe - 20 Jahre EMBA an der BFH Wirtschaft

Liebe Leserinnen und Leser

Wir feiern in diesem Jahr nicht nur unser 50-jähriges Bestehen, sondern auch den 20. Geburtstag unseres «Executive Master of Business Administration». Entwickelt wurde der Studiengang in einer Zeit, als sich das Internet gerade erst etablierte und es noch keine Datengiganten wie Google oder Facebook gab. Der erste Studiengangsleiter Ueli Fiechter hat das Zepter längst an die nächste Generation von Anna Knutti und demnächst an Benjamin Spycher weitergegeben und in unseren Schulzimmern sitzen längst Digital Natives. Aus den Absolventinnen und Absolventen von damals sind erfolgreiche Unternehmer und
Führungskräfte geworden. Ab Seite 8 stellen wir Ihnen einige vor. Unser Jubiläumsjahr ist gleichzeitig ein Neuanfang: Wir sind nun mit fünf Instituten und einer Abteilung organisiert. In der Forschung konzentrieren wir uns auf die Themen «New Work», «Digital Enabling», «Sustainable Business», «Innovation and Strategic Entrepreneurship», «Public Sector Transformation» sowie «Methoden und Grundlagen». Lesen Sie mehr darüber ab Seite 17. Unser neues Digital Lab bietet ein Umfeld, in dem Studierende und Mitarbeitende ihre digitalen Fähigkeiten beim Anwenden der Technologie weiterentwickeln können. Damit bereichern wir den Lehrplan mit neuen Lernformen und binden digitale Kompetenzen in den Unterrichtsalltag ein (Seite 27). Wir selbst werden digitaler und leben «New Work»: Ab diesem Sommer haben wir keine fixen Arbeitsplätze mehr, sondern teilen uns die Schreibtische in einer neu eingerichteten Lern- und Arbeitswelt. Über diese Art der Arbeit forscht Prof. Dr. Andrea Gurtner, die das Institut «New Work» leitet. Im Interview verrät sie, welche Flexibilität möglich ist und welche Herausforderungen es zu beachten gibt (Seite 23).

Auch unsere Lehrangebote richten wir nach den Bedürfnissen der digitalen Zukunft aus. So haben wir die Curricula unserer Studiengänge überarbeitet und ermöglichen unseren Studierenden ein zeitlich und örtlich flexibleres Lernen (Seite 30). Und für den Herbst 2020 planen wir einen neuen Master-Studiengang Digital Business Administration.

Ausgaben

Abonnement

Bitte geben Sie uns per Mail Ihre Postadresse an und Sie erhalten das Präsenz zweimal jährlich kostenlos zugestellt.

Archiv

Inhaltsverzeichnis 2/19


S. 3 Editorial: Gerüstet für die digitale Zukunft, Christoph Ammann

S. 6 Picture it: 6 Entwicklung des Studiengangs Betriebsökonomie

S. 7 Kolumne 7 #vitadigitalis: Haltung als Erfolgsfaktor im digitalen Hörsaal, Thomas Gees

S. 8 «Wir werden die Lehre neu denken», Interview mit Ingrid Kissling-Näf

S. 11 11 Was heisst Digitalisierung wirklich?, Reinhard Riedl

S. 13 «Wir nannten unsere Schüler Studenten, und die Lehrkräfte waren Dozenten». Interview mit dem 1. Leiter der HWV Max Boemle

S. 16 Von der HWV zum Departement W: Eine Emanzipationsgeschichte. Die Geschichte einer Emanzipation, welche 1969 – im Jahr der Mondlandung – begann.

S. 20 «Wir vernetzen uns immer mehr», Interview mit Nathalie Bourquenoud

S. 22 «Professor Boemle war spitze!», Interview mit Hans-Ulrich Müller

S. 24 Die Pionierinnen der BFH Wirtschaft. Porträt über die Frauen, die das heutige Departement Wirtschaft besonders prägten. Anne-Careen Stoltze-Siebmann

S. 32 Was die Hochschulen der Zukunft leisten müssen. Nicht nur Digital Skills und Fachwissen sind gefragt bei den Fach- und Führungskräften der Zukunft. Ein Ausblick von Stephan Sigrist

S. 34 Rezension von Joseph Naef: Radikal digital

Redaktion

Impressum Präsenz

Herausgeberin: Berner Fachhochschule BFH, Departement Wirtschaft
Erscheinungsweise: 2-mal jährlich
Auflage: 6400Exemplare
Redaktion:  Anne-Careen Stoltze-Siebmann
Gestaltung: jaDESIGN, Bern
Druckvorstufe: Lithwork, Bern
Druck: Stämpfli AG, Bern

Copyright: Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung der Redaktion.