Diversity Vernetzungstagung 2020 9.–10. Juli 2020

Fachtagung und wissenschaftliches Vernetzungstreffen der Diversity-Forschenden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Unter dem Rahmenthema Soziale Nachhaltigkeit geht die diesjährige Konferenz der Frage nach, ob und wie sich die im Jahr 2015 von den UNO-Mitgliedstaaten verabschiedeten Ziele für der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung mit Diversity & Inclusion in Verbindung bringen lassen.

09.07.2020, 9.00-18.00 Uhr bis 10.07.2020, 9.00-13.00 Uhr – BFH, Brückenstrasse 73, Bern

Nachhaltige Entwicklung wird hier verstanden als eine Entwicklung, die die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne zu riskieren, dass künftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse nicht befriedigen können. Dabei stellt sich die Frage, welche Überschneidungen, Spannungsverhältnisse oder sogar Widersprüche zwischen den sozialen Nachhaltigkeitszielen (SDG) und Diversity & Inclusion existieren. 

Besteht die Chance, die eher abstrakt-normativen Konzepte von Diversity & Inclusion und sozialer Nachhaltigkeit über verbindliche SDG in Handlungsaufforderungen und sanktionierbare Zielvorgaben zu übertragen? Welche Risiken bestehen einerseits in der Ablehnung der Überschneidung von Diversity & Inclusion und sozialer Nachhaltigkeit, andererseits aber auch in der Verbindung der beiden Konzepte?

In der Berner Diversity & Inclusion Woche kooperieren die Fachtagung der deutschsprachigen Diversity-Forschenden mit der vom 6.-8. Juli 2020 an der Universität Bern stattfindenden Equality, Diversity and Inclusion International Conference EDI und lokale Diversity & Inclusion Verantwortliche aus der Praxis.

Bild Tagung Diversity 2020

Die Tagung wird von dem Institut New Work und dem Departement Soziale Arbeit organisiert.

Steckbrief

  • Startdatum 09.07.2020, 9.00-18.00 Uhr
  • Enddatum 10.07.2020, 9.00-13.00 Uhr
  • Ort BFH, Brückenstrasse 73, Bern
  • Kosten 100.- (inkl. Begrüssungs- und Pausenkaffee, Stehlunch und Tagungsdinner)

Projektleitung und Organisation