OSS Directory

Das OSS Directory ist das grösste Open Source Verzeichnis der Schweiz.

Es ermöglicht das einfache Auffinden von kompetenten Anbietern, die professionellen Support für Open Source Software erbringen.

Die Open Source Anbieter zeigen mittels Success Stories auf, bei welchen Nutzenden (Kund*innen) sie bestimmte Open Source Produkte eingeführt haben. Damit besteht das OSS Directory heute aus einer umfangreichen Datenbank von mehreren Hundert Anbietern, die Dienstleistungen für rund 1000 Produkte erbringen. Insgesamt sind mehrere Hundert Nutzer erfasst, bei denen rund 500 Success Stories umgesetzt worden sind. Täglich greifen über 100 Unique Visitors auf das Verzeichnis zu, das sowohl auf Deutsch als auch auf Französisch und Englisch verfügbar ist.

Das OSS Directory wurde 2004 durch den Schweizer Open Source Förderverein CH Open gestartet und wurde im 2021 durch die Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit der Universität Bern neu entwickelt und lanchiert. Es basiert auf einem vollständigen Stack von modernen Open Source Technologien wie der Graphdatenbank Neo4j und einer API basierend auf GraphQL. Im Frontend werden Angular und Material eingesetzt, im Backend ausserdem Apollo, Nest.js, Minio, RxJS, Redis.