Digital Business Administration

Erwerben Sie die relevanten Kompetenzen und praktische Erfahrungen um die digitale Zukunft der Wirtschaft und Gesellschaft mitzugestalten.

Der Studiengang

  • richtet sich an Absolventinnen und Absolventen eines Bachelor-Studiums in Betriebsökonomie, Wirtschaftsinformatik oder eines verwandten Studiengangs
  • ist durch den Einsatz von aktuellen Live Cases aus Unternehmen in der digitalen Transformation stark praxisorientiert
  • vermittelt Hands-on-Erfahrungen im Einsatz von aktuellen und aufkommenden digitalen Technologien
  • ist berufsbegleitend und lässt sich dank der flexiblen Ausgestaltung optimal mit Ihrem Beruf vereinbaren
  • bietet eine Kombination aus virtuellem Lernen und persönlicher Unterstützung durch Dozierende und Praxisexpertinnen und Praxisexperten.
  • ist international ausgerichtet und beinhaltet eine virtuelle Kooperation mit ausländischen Hochschulen und deren Studierenden
  • dieser Studiengang wird nur in Englisch angeboten

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Master of Science (MSc) in Digital Business Administration
  • Studienform Der Kontaktunterricht findet viermal pro Semester in dreitägigen Blöcken statt, in der Regel von Donnerstag bis Samstag. Im Herbstsemester 2020 voraussichtlich in den Kalenderwochen 38, 42, 46 und 50 (Präsenzblöcke Frühlingssemester folgen).
    Ergänzend dazu sind virtuelle Klassen, sowie Blockwochen und Prüfungstage geplant.
  • Studienbeginn KW 38 / 2020
  • Anmeldefrist 31. Juli (garantierter Studienplatz bis 31. März
  • Anzahl ECTS 90 ECTS-Credits
  • Unterrichtssprache Englisch
  • Studienort Bern und virtuelles Lernen
  • Departement Wirtschaft

Inhalt + Aufbau

Mit dem Master in Digital Business Administration sind zukünftige Absolventinnen und Absolventen in der Lage, als Treiber der digitalen Transformation in Unternehmen und Organisationen zu wirken.

Portrait

Im Master-Studiengang werden Sie zur Expertin oder zum Experten für die Transformation von Organisationen in die digitale Zukunft. Das international ausgerichtete Studium basiert auf einem Bachelor-Abschluss in Betriebsökonomie, Wirtschaftsinformatik oder einem verwandten Fachgebiet. Im Studium werden forschungsbasierte und handlungsorientierte Kompetenzen der zukünftigen Fach- und Führungspersonen für die digitale Geschäftswelt aufgebaut. Dabei setzen wir auf individuelle und neuartige Lehr- und Lernmethoden. Sie werden mittels aktueller Herausforderungen realer Unternehmen – Live Cases – erfahren, wie bestehende Geschäftsmodelle digitalisiert und digital erweitert werden. Weiter lernen Sie, innovative digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln. Sie kennen die Möglichkeiten der neuesten digitalen Technologien, erfahren diese praktisch und zielführend und verstehen, wie sie im Unternehmen eingesetzt werden. Als Treiber der Digitalisierung gestalten Sie gewinnbringend und erfolgreich die digitale Zukunft. 

Ausbildungsziele

Die Studierenden erwerben die forschungsbasierten und handlungsorientierten Kompetenzen für die digitale Zukunft, um: 

  • bestehende Unternehmen digital zu transformieren 
  • bestehende Geschäftsmodelle digital zu erweitern 
  • neue digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln. 

Studienform + Dauer

Das Master-Studium ist auf eine ideale Vereinbarkeit von Studium und Beruf ausgerichtet. Es handelt sich um eine kombinierte Studienform mit Kontaktstudium in dreitägigen Blöcken und virtuellem (Selbst-)Studium, begleitet durch Dozierende und Praxisexpertinnen und Praxisexperten. Die Präsenzblöcke finden zirka ca. 4 x pro Semester statt, üblicherweise Donnerstag bis Samstag.

Das virtuelle Lernen findet in im Voraus definierten Lernzyklen statt. Die zeitliche Einteilung nehmen Sie weitgehend flexibel selbst vor.  

Neben dem Studium ist ein Beschäftigungsgrad von bis zu 80% realisierbar, empfohlen werden 60 bis 70%. In der Regel dauert das Studium 4 Semester. Eine weitere Flexibilisierung ist durch eine Verlängerung der Studiendauer (auf z. Bsp. 6 Semester)  jederzeit möglich.

Aufbau des Studiums Master Digital BA

Aufbau des Studiums Master Digital BA Bild vergrössern

Studienplan + Module

Die inhaltliche Grundlage des Studiums bilden vier zentrale Modulgruppen:

  • Entrepreneurship and Strategy (Unternehmertum und Strategie)
  • Leadership and Organisation (Führung und Organisation)
  • Technologies, Data and Operations (Technologien, Daten und operationelle Umsetzung)
  • Business Research & Methods (Forschungs- und wissenschaftsorientierte Module)

Ergänzt werden diese Modulgruppen um die Digital Toolbox. Diese zielt auf Kompetenzen zu Tools, Skills und Methoden ab, die sich die Studierenden während des Studiums in den verschiedenen Modulen aneignen, anwenden und weiterentwickeln. Diese Tools sind thematisch übergreifend und werden in den verschiedenen Modulen vermittelt und angewandt.

Ein zentrales Element des Curriculums stellt die Anwendung des Wissens, der Kompetenzen und Skills an einer komplexen, realen Herausforderung bzw. Problemsituation dar. Diese «Live Cases»  werden in Zusammenarbeit mit Praxispartnerinnen und Praxispartnern identifiziert, definiert und für die Studierenden aufbereitet.

In den ersten drei Semestern werden Sie in Gruppen diese konkreten Herausforderungen von realen Unternehmen modulübergreifend unter Anleitung und mit Unterstützung/Coaching der Dozierenden und Praxisexpertinnen und Praxisexperten bearbeiten.

Das Team des Masters Digital Business Administration setzt sich aus Dozierenden und Praxisexpertinnen und Praxisexperten zusammen, die allesamt über umfangreiche praktische Erfahrungen in Wirtschaft und Verwaltung und eine hohe wissenschaftliche Qualifikation (i. d. R. Doktorat) verfügen und in Tandems und Co-Teaching zusammenarbeiten.

Mobilität + Austausch

Die Studierendenmobilität ist erwünscht und wird mit unterstützenden Massnahmen (in Kooperation mit dem International Office) gefördert. Mit Ausnahme des ersten Semesters ist in jedem Semester ein Auslandsaufenthalt möglich. Dabei werden bei der Anrechnung die Austrittskompetenzen auf der Ebene des Studiengangs berücksichtigt. 

Aktuell wird die Zusammenarbeit mit internationalen Partnerhochschulen im Rahmen des Masters Digital Business Administration entwickelt. Angedacht ist eine virtuelle Zusammenarbeit innerhalb von Modulen und der Aufbau von Inhalten zu Collaborative Online International Learning. Wir streben ebenfalls die Möglichkeit eines Double-Degree-Abkommens mit ausländischen Universitäten an. Weitere Informationen dazu folgen.

Das Certificate of Global Competence bietet Ihnen die Möglichkeit, sich im Rahmen des ordentlichen Studiums zusätzliche Kompetenzen in den Bereichen der Inter- und Transkulturalität anzueignen. Sie erbringen den Nachweis, dass Sie in verschiedenen Bereichen der Inter- und Transkulturalität bestimmte Kompetenzen erworben haben. Das zusätzlich zum Master-Diplom ausgestellte Certificate of Global Competence hilft Ihnen, sich ein weiteres Kompetenzprofil zu verschaffen; ein nicht zu unterschätzender Vorteil in einem Bewerbungsprozess.

Die BFH Wirtschaft bietet drei unterschiedliche Masterstudiengänge an. Nachfolgende Tabelle stellt die drei Studiengänge einander gegenüber und zeigt ihre inhaltlichen und formalen Unterschiede auf

      MSc Digital Business Administration   MSc Business Administration mit Major Corporate/Business Development MSc Wirtschaftsinformatik
Grundidee    
  • Transform existing companies digitally
  • Extend existing business models digitally
  • Develop new digital business models
 

Lebenszyklusorientiertes Führungsmodell für den strategischen Wandel: Aufbau/Wachstum, Reife/Sättigung, Krise/Turnaround

Gestaltung der Umsetzung der digitalen Transformation, Vermittlung zwischen Business und Technik, IT-Management
Berufsperspektiven    
  • Digital business mananger
  • Chief digital strategies
  • Digital consultant
  • E-commerce
  • Chief digital officer (CDO) 
 
  • Geschäftsleitung KMU, Startup oder Business Division
  • Internes / externes Consulting
  • Leitungs- und Expertentätigkeiten in Marketing, Controlling / Finanzen, HRM und Organisation
  • Enterprise Architect
  • Business Analyst
  • IT Consultant
  • Chief Information Officer (CIO)
  • Business Architect of the digital businesses

Zielgruppe & Voraussetzung

   
  • Bachelor's degree in Business Administration
  • Bachelor's degree in Business IT
  • Related courses of study
 

Bachelor Betriebsökonomie und verwandte Studiengänge

  • Bachelor Wirtschaftsinformatik
  • Bachelor Betriebsökonomie
  • Bachelor Informatik
  • Bachelor Wirtschaftsingenieur und verwandte Studiengänge

Studienort

    Bern (Switzerland) and Online  

Bern (einzelne Module optional St. Gallen)

Zürich (Präsenzveranstaltungen)
Bern (Coachings)

Zeitmodell

   
  • 4 semester (regular study) or 6 semester (expended)
  • Ca. 5 x 3 days block teaching on campus and virtual Learning Cycles during the semester
  • Professional workload up to 80% possible (60% recommended)
 
  • 4 Semester Regelstudienzeit (ausdehnbar)
  • Freitag / Samstag
  • Beruflicher Workload bis 80% möglich (60% empfohlen)
  • 4 Semester Regelstudienzeit (ausdehnbar)
  • Montag / Dienstag
  • Beruflicher Workload bis 80% möglich (60% empfohlen)
Sprache     Englisch   Deutsch Deutsch
Lernmethodik    
  • Combination of virtual “Learning cycles” and on campus days
  • Experimental
  • Hands-on (e.g. AI, App)
  • Life cases
  • International (virtual) Cooperation / Study trip
 
  • Fokus auf Präsenzlehrveranstaltungen
  • Case studies
  • Praxisprojekte
  • Planspiele und Simulationen
  • Studienreise (Asien, Europa)
  • Firmenbesuche
  • Fokus auf Präsenzlehrveranstaltungen
  • Case studies
  • Praxisprojekte
  • Studienreise (Europa)
Kooperation     -   FH St. Gallen FH St. Gallen und Hochschule Luzern
Double Degree     in planning  

USC Australia
(Master of Management, MBA,
Master in International Management)

-

 

Projekte + Abschlussarbeiten

Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten

Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten sind im NEBIS-Katalog recherchierbar (ab Jahr 2002). Wenn Sie im Suchbereich «BFH Wirtschaft Bern» wählen und bei Signatur «QJ» eingeben, erhalten Sie eine Liste aller Arbeiten. Mit Ihren Stichwörtern grenzen Sie zusätzlich ein.

Wissenschaft für die Praxis: Ihre erste Publikation

Auf der Grundlage sehr guter empirischer Arbeiten des Master-Studiums (Wissenschaftliche Praxisprojekte und Masterthesen) wird jährlich eine Buchveröffentlichung im renommierten Springer Gabler Verlag angestrebt. Diese enthält Beiträge, die gemeinsam durch die Studierenden und ihre Betreuenden verfasst werden (Tandem-Publikationen). Die Beiträge sind auch in der Springer-Datenbank zum Download verfügbar und werden in der Regel dreimal so häufig heruntergeladen wie der Durchschnitt der dort hinterlegten Publikationen.
 

Voraussetzungen + Zulassung

Der Master-Studiengang in Digital Business Administration richtet sich an Absolventinnen und Absolventen eines Bachelor-Studiums in Betriebsökonomie, Wirtschaftsinformatik oder eines verwandten Studiengangs. Bewerberinnen und Bewerber müssen an einem Beratungsgespräch zur Studienaufnahme teilnehmen.

Zulassungsbedingungen

Grundsätzlich sind zum Studium alle Personen zugelassen, die über einen Bachelor-Abschluss in Betriebsökonomie, Business Administration oder Wirtschaftsinformatik einer Schweizer Fachhochschule verfügen und die Englischkenntnisse auf dem Niveau C1 ausweisen.

Studierende mit einem Hochschulabschluss in einer anderen Disziplin mit fachlichem Bezug zur (Digital) Business Administration und oder Digital Transformation können das Studium ebenso absolvieren.

Für die Zulassung müssen Sie mindestens 30 ECTS-Credits des Bachelor-Studiums in betriebs- und volkswirtschaftlich ausgerichteten Fächern erbringen.

Weiter werden auch Studierende mit einem vergleichbaren ausländischen Hochschulabschluss in Betriebsökonomie oder Business Administration zugelassen.

Berufliche Voraussetzungen

Studierende müssen eine mindestens halbjährige, vom Departement Wirtschaft anerkannte Berufserfahrung vorweisen können.

Ausländische Bewerbende

Ausländische Abschlüsse müssen gleichwertig mit einem Schweizer Bachelor- oder FH-Diplomstudium sein. Die diesbezügliche Prüfung erfolgt durch die Studiengangleitung.

Sprachkenntnisse

Gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt. Der Unterricht erfolgt in englischer Sprache. Falls Sie nicht Englisch als Muttersprache haben, müssen Sie über die entsprechende Sprachkompetenz auf mindestens C1 Level verfügen.

Das Niveau C1 in Englisch wird vom British Council wie folgt beschrieben:

  • Er/sie kann eine Vielzahl anspruchsvolle, längerer Texte verstehen und darin auch indirekte Botschaften erkennen.
  • Er/sie kann sich fliessend und spontan ausdrücken, ohne offensichtlich nach dem richtigen Ausdruck zu suchen.
  • Er/sie kann die Sprache flexibel und effektiv für soziale, akademische und berufliche Zwecke einsetzen. Er/sie kann klare, gut strukturierte, detaillierte und grammatikalisch korrekte Texte zu komplexen Themen erstellen.

Der Nachweis der Sprachkenntnisse kann beispielsweise ein C1-Zertifikat, ein gleichwertiger Diplom, oder ein Nachweis, dass der Kandidat in englischer Sprache studiert/gearbeitet hat, oder ähnliches sein.

Obligatorisches Beratungsgespräch

Nach erfolgter Anmeldung kommen wir zur Vereinbarung eines Termins für ein Beratungsgespräch mit dem Studiengangsleiter auf Sie zu. Das Gespräch kann bei Bedarf auch gerne vor der Anmeldung durchgeführt werden. Nehmen Sie hierfür jederzeit direkt mit dem Studiengangsleiter Kontakt auf.

Abschluss + Perspektiven

Mit dem Master-Abschluss Digital Business Administration qualifizieren sich die Absolventinnen und Absolventen, eine anspruchsvolle Funktion als Treiber der digitalen Transformation in Unternehmen und Organisationen zu übernehmen.

Titel + Abschluss

Wer das Master-Studium erfolgreich abschliesst, kann den Titel «Master of Science BFH in Digital Business Administration» tragen.

Das Master-Diplom ist eidgenössisch anerkannt und europakompatibel. Es erleichtert die internationale Mobilität auf dem Arbeitsmarkt und eine weitergehende akademische Ausbildung.

Berufsbild + Perspektiven

Mit dem MSc Digital Business Administration sind Sie in der Lage, die digitale Zukunft der Wirtschaft und Gesellschaft mitzugestalten. Mit dem im Studium erworbenem Kompetenzprofil spielen Sie einen wichtigen Part für die digitale Zukunft Ihres Unternehmens, beispielsweise in der Position des Chief Digital Officer und in ähnlichen Funktionen wie Digital Strategist, Projects Manager, Business Analyst/Architect, Chief Information Officer oder Marketing Manager.

Mit dem MSc Digital Business Administration werden zukünftige Absolventinnen und Absolventen vorbereitet, eine führende Rolle als Treiber der digitalen Transformation in Unternehmen und Organisationen zu übernehmen.

Ebenfalls sind Absolventinnen und Absolventen gefragt, die in klassischen, betriebswirtschaftlichen Rollen die Fähigkeiten mitbringen, in einem sich wandelnden, digitalisierten Umfeld Mehrwerte für ihr Unternehmen zu schaffen.

Anmeldung + Organisation

Sie haben sich für ein Studium an der Berner Fachhochschule entschieden? Dann zögern Sie nicht und melden Sie sich gleich an! Mit der Online-Anmeldung haben Sie stets den Überblick über das Verfahren.

Pflichtunterlagen für die Online-Anmeldung

 

  • Identitätskarte bzw. Pass (Vor- u. Rückseite) 
  • Passfoto nach internationalen Passnormen
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Diplome und Abschlusszeugnisse (z.B. Berufs-/Fachmaturitätszeugnis mit Noten, gymnasiales Maturitätszeugnis, Abitur)
  • Nachweis Englischkenntnisse min. C1
  • Motivationsschreiben 
  • Exmatrikulationsbestätigung

Bei der Anmeldung zum Master-Studium muss der Abschluss der ersten Studienstufe (Bachelor oder gleichwertiger Abschluss) sowie das Transcript of Records (ToR) übermittelt werden.

Ausländische Vorbildung /Verwandte Vorbildung

  • Identitätskarte bzw. Pass (Vor- u. Rückseite) 
  • Passfoto nach internationalen Passnormen
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis Englischkenntnisse min. C1
  • Vergleichbarer ausländischer Hochschulabschluss mit mind. 30 ECTS-Credits in betriebs- und volkswirtschaftlichen Fächern (Bachelor Diplom)
  • Motivationsschreiben
  • Exmatrikulationsbestätigung


Ein unvollständiges Dossier wird zur Ergänzung oder Verbesserung zurückgewiesen. Es wird eine kurze Nachfrist angesetzt mit dem Hinweis darauf, dass die Anmeldung als zurückgezogen gilt, wenn sie nicht innert der gesetzten Frist wieder eingereicht wird.

Downloads

Online Anmeldung - Das Wichtigste in Kürze

Anmeldefrist Studium

 31. Juli (garantierter Studienplatz bis 31. März) 

Gesuch um Anrechnung von Studienleistung

15.8. (vor Studienbeginn)

Rückzugsfrist der Anmeldung

31.7.

Beginn rechtliches Semester

1.8.

Einführungsveranstaltung

Am ersten Unterrichtstag in Kalenderwoche 38

Studienbeginn 

(Kontaktunterricht)          

Am ersten Unterrichtstag in der Kalenderwoche 38

Kontaktunterrichtblöcke

Der Kontaktunterricht findet viermal pro Semester in dreitägigen Blöcken statt,
in der Regel von Donnerstag bis Samstag. Voraussichtlich in den Kalenderwochen 38, 42,46 und 50.

Blockveranstaltungen und Prüfungstage

Blockveranstaltungen und Prüfungstage werden jedes Semester kommuniziert.

Den typischen Semesterverlauf entnehmen Sie der Studienjahresstruktur der BFH Wirtschaft.

Hier finden Sie die nötigen Informationen zur Finanzierung Ihres Studiums an der BFH. Nicht berücksichtigt sind die Kosten für die individuellen Lebenshaltungskosten.

Die Kosten für das Studium setzen sich aus Studien- und Prüfungsgebühren sowie aus Beiträgen u. a. für Lehrmittel und Exkursionen zusammen.

Kosten

Gebühren und Beiträge variieren teilweise pro Studiengang und Fachbereich. Die Fachbereichssekretariate geben gerne Auskunft über die durchschnittlich zu erwartenden Kosten.

Anmeldung (pro Anmeldung)* / Immatrikulation**

CHF 100.–

Studiengebühr (pro Semester)

CHF 750.–

Studiengebühr für Bildungsausländer/innen*** (pro Semester)

CHF 950.–

Prüfungsgebühr (pro Semester)

CHF 80.–

Materialgeld

CHF 95.–

Gebühr für soziale und kulturelle Einrichtungen sowie für Sport (pro Semester)             

CHF 24.–

Mitgliederbeitrag Verband Studierendenschaft der BFH (VSBFH) (pro Semester) 

CHF 15.–

Kosten für Studienreise (ca.)
Achtung: betrifft nur Master of Science in Business Administration und
Master of Science in Digital Business Administration

CHF 1000 bis 2000.–

* zuzüglich CHF 10.– Bearbeitungsgebühr bei Bezahlung via Einzahlungsschein / Papierrechnung.
** Führt die Anmeldung zur Immatrikulation, wird die Anmeldegebühr als Immatrikulationsgebühr angerechnet.
***Als Bildungsausländer/innen gelten alle Personen mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die zum Zeitpunkt des Erlangens des Hochschulzulassungsausweises ihren zivilrechtlichen Wohnsitz weder in der Schweiz noch im Fürstentum Liechtenstein hatten. Diese Regelung gilt ab Herbstsemester 2018/19.

Hinzu kommt ein Pauschalbetrag für Material, der je nach Studiengang unterschiedlich hoch ausfallen kann, sowie weitere Kosten für Lehrmittel, Fachliteratur, Verbrauchsmaterial, etc.

Die Anmeldegebühr wird nach der Online-Anmeldung zu gegebener Zeit in Rechnung gestellt und ist innert 10 Tagen zu begleichen. Bei Bezahlung via Einzahlungsschein / Papierrechnung wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 10.– erhoben. Erlass oder Rückerstattung, etwa im Fall einer Abmeldung oder Nichtteilnahme am Verfahren, ist ausgeschlossen.
 
Das Dossier wird erst nach Zahlungseingang bearbeitet.

Stipendien, Darlehen und weitere Unterstützungsmöglichkeiten

Ausbildungsbeiträge. Ausbildungsbeiträge werden in Form von Stipendien und Darlehen vergeben. Stipendien sind einmalige oder wiederkehrende Beiträge, welche bei normalem Verlauf der Ausbildung nicht zurückbezahlt werden müssen. Darlehen sind einmalige oder wiederkehrende Beiträge, welche nach Abschluss der Ausbildung zurückgezahlt werden müssen.

Kantonale Stipendien

Für die Gewährung von Stipendien und Darlehen ist sowohl für Schweizer Studierende als auch für ausländische Studierende grundsätzlich derjenige Kanton zuständig, in dem die Eltern ihren steuerrechtlichen Wohnsitz haben.

Studierende, die seit mindestens zwei Jahren im Kanton Bern ihren steuerrechtlichen Wohnsitz haben, können sich um kantonale Stipendien und Darlehen bewerben. Anträge sind bei der Abteilung Ausbildungsbeiträge der Bildungs- und Kulturdirektion des Kantons Bern einzureichen.

Weitere Informationen (inkl. Prognoserechner):

Auf den Websites ausbildungsbeiträge.ch, stipendium.ch bzw. European Funding Guide können die wichtigsten Informationen rund um das Stipendienwesen in der Schweiz bzw. im Ausland abgerufen werden.

Stiftungen und Fonds

Es gibt zudem zahlreiche private Stiftungen und Fonds, die Studierende finanziell unterstützen. Das elektronische Stiftungsverzeichnis des Eidgenössischen Departements des Innern bietet eine umfassende Übersicht mit Suchfunktion nach Stichworten (z. B. Student/innen, Forschung, Förderung etc.). Die verschiedenen kantonalen Stiftungsverzeichnisse bzw. private Stiftungen sind weitere mögliche Geldgeber.

Folgende Stiftungen richten sich spezifisch an BFH- bzw. Fachhochschulstudierende:

Studierende müssen ihre Dienstpflicht auch während des Studiums wahrnehmen. Planen und koordinieren Sie Studium und Dienstpflicht frühzeitig.

Wir empfehlen Ihnen dringend, die Rekrutenschule und den Ersteinsatz im Zivildienst vor Beginn des Studiums vollständig zu absolvieren. Werden sie während des Studiums absolviert, hat dies Absenzen zur Folge und kann zur Verlängerung der Studiendauer führen.

Beratung

Informationen zur Koordination von Studium und Dienstpflicht erhalten Sie von den Ansprechpersonen.

Infoveranstaltungen + Beratung

Möchten Sie uns besser kennenlernen?

Wir führen immer wieder Infoveranstaltungen zum Master of Science in Business Administration durch. Zu gegebener Zeit werden Sie die Informationen hier finden.

Bei Fragen wenden Sie sich direkt für ein individuelles Beratungsgespräch an den Studiengangsleiter.

Studienberatung

Für Fragen zu Zulassung, Studieninhalten oder Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Privatleben wollen Sie die Studiengangleiterin/den Studiengangleiter oder die Administration kontaktieren.

Administration Wirtschaft

Berner Fachhochschule
Brückenstrasse 73
3005 Bern

Telefon +41 31 848 34 00

E-Mail   wirtschaft@bfh.ch

Öffnungszeiten während des Semesters

Schalter

Montag bis Freitag 8.00 bis 16.00 Uhr 
Mittwoch ab 12.30 Uhr geschlossen 
Samstag/Sonntag geschlossen

Telefonzeiten

Montag bis Freitag 8.00 bis 12.30 Uhr, 13.30 bis 16.00 Uhr
Mittwoch ab 12.30 Uhr nicht bedient
Samstag/Sonntag geschlossen

Öffnungszeiten Gebäude

Montag bis Freitag 7.00 bis 18.30 Uhr 
Samstag 7.00 bis 13.00 Uhr 
Sonntag geschlossen

Infoveranstaltungen Master-Studiengänge

  • Studienort + Infrastruktur

    Freuen Sie sich auf unseren "Grünen Campus" im Marzili direkt an der Aare, mit Berner Flair und Blick auf das Bundeshaus (hervorragende Freizeitmöglichkeiten in den Studienauszeiten).

    Wegbeschreibung

    • Die Brückenstrasse ist zu Fuss ab dem Bahnhof Bern in ca. 10 Minuten erreichbar.
    • Vom Bundeshaus-West fährt die Standseilbahn „Marzilibahn“ hinunter in das an der Aare gelegene Marziliquartier. Zur Brückenstrasse sind es ab der Talstation noch 450 Meter.
    • Abends (ab 20:37 Uhr) verkehrt ein Bus der Linie Nr. 30 zwischen Bahnhof und Marziliquartier (Haltestelle Dampfzentrale).

    Anreise mit dem Auto:

    • Nehmen Sie die Autobahnausfahrt 12 Bern-Ostring und fahren Sie Richtung Zentrum. Auf dem Freudenbergerplatz rechts abbiegen auf Ostring. Im Kreisverkehr („Ostringkreisel“) nehmen Sie die zweite Ausfahrt auf die Thunstrasse. Nehmen Sie beim Thunplatz (Kreisverkehr) die zweite Ausfahrt auf die Jungfraustrasse, am Ende der Jungfraustrasse biegen Sie dann links ab auf die Marienstrasse. Nehmen Sie die Abzweigung rechts, um auf die Schwellenmattstrasse zu wechseln. Fahren Sie über die Dalmazibrücke, nehmen Sie im Kreisverkehr die vierte Ausfahrt auf die Aarstrasse und biegen Sie rechts ab auf die Brückenstrasse.
    • Den Studierenden können leider keine Parkplätze für PKW zur Verfügung gestellt werden, d.h. es müssen die öffentlichen Parkmöglichkeiten genutzt werden.

    Bibliothek 

    Die Selbstausleihe steht den Studierenden rund um die Uhr zur Verfügung.

    Cafeteria 

    Die Cafeteria steht den Studierenden das ganze Jahr offen. Während dem Semester gibt es ein komplettes Angebot mit Getränken und Essen, im Sommer während den Semesterferien stehen Automaten zur Verfügung. 

    Öffnungszeiten mit Bedienung während des Semesters

    Montag bis Freitag 7.30 bis 15.00 Uhr
    Samstag 7.30 bis 13.00 Uhr
    Die Cafeteria ist jeweils ab 19.00 Uhr geschlossen, Getränke und Speisen können aber an den Automaten bezogen werden.
    Während den Feiertagen bleibt die Cafeteria geschlossen.

    Auf dem Laufenden bleiben

    Sie wollen die digitale Zukunft in Unternehmen mitgestalten und interessieren sich für den Studiengang? Dann informiert Sie die Studienleiterin gerne via E-Mail über die neusten Entwicklungen zum Studiengang.

    Falls die Formularfelder nicht angezeigt werden, welchseln Sie bitte auf den Browser Chrome oder Edge.