Praxisausbildung

Mit diesem Blended-Learning-Fachkurs qualifizieren Sie sich als Praxisausbildnerin oder Praxisausbildner für die Soziale Arbeit.

Der Fachkurs:

  • bietet Ihnen eine methodisch-didaktische Ausbildung für die Gestaltung und Qualifizierung von Lernprozessen in der Praxisausbildung,
  • findet parallel zur Ihrer Ausbildungstätigkeit statt,
  • beinhaltet u. a. Gruppen- und Einzelcoachings.
  • Blended Learning steht für ein didaktisches Konzept, das Online- und Präsenzanteile im Unterricht kombiniert. Das Konzept des Blended Learning ermöglicht die Verknüpfung von Online-Lernen und Präsenzunterricht – gut didaktisiert und durchgeführt – zu einem stimmigen Gesamtkonzept. Der Fachkurs Praxisausbildung der BFH enthält also einen grossen Anteil an Online-Unterrichtseinheiten.

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Fachkurs
  • Dauer 4 Kurstage, 9 Online-Sequenzen, 7 Coachings
  • Unterrichtstage Integrationstag 1: 08.03.2023, ganztags
    Integrationstag 2: 05.04.2023, ganztags
    Integrationstag 3: 10.05.2023, ganztags
    Integrationstag 4: 07.06.2023, ganztags
    Die Coachingtermine werden mit den Coaches vereinbart. Durchführung zwischen Februar und Juni 2023, entweder Montagabend (17.15 bis 20.15 Uhr) oder Mittwochvormittag (09.00 bis 12.00 Uhr)
  • Anmeldefrist 28.10.2022
  • Anzahl ECTS 10 ECTS-Credits, ca. 300 Arbeitsstunden
  • Kosten Das Kursgeld wird vom Departement Soziale Arbeit der BFH getragen, sofern Studierende der BFH ausgebildet werden.
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern
  • Departement Soziale Arbeit
  • Nächste Durchführung Frühlingssemester 2023 (Daten s. links "Unterrichtstage")

Inhalt + Aufbau

Portrait

Der Fachkurs vermittelt die methodisch-didaktische Ausbildung für die Gestaltung und Qualifizierung von Lernprozessen in der Praxisausbildung. Er findet parallel zum Praxismodul statt – so werden Theorie und Praxis optimal verknüpft.

Ausbildungsziel

  • Qualifizierung als Praxisausbildnerinnen und -ausbildner 
  • Rollendefinition und -entwicklung unterstützen
  • Nötiges Fachwissen zur Praxisausbildung vermitteln
  • Erfahrungsaustausch und kollegiale Beratung ermöglichen
  • Rahmenbedingungen der Praxisausbildung von Seiten Berner Fachhochschule
  • Ausbildungskonzept und -planung in der Praxisorganisation
  • Thematische Lerneinheit 1: Begleiten, Qualifizieren und Beurteilen
    • 4 Online-Sequenzen, 2 Integrationstage
  • Thematische Lerneinheit 2: Theorie-Praxis-Transfer
    • 3 Online-Sequenzen, 1 Integrationstag
  • Thematische Lerneinheit 3: Führung
    • 3 Online-Sequenzen, 1 Integrationstag
  • Transferleistung
    • Reflexion der eigenen Praxisausbildungstätigkeit (Berichterstattung/Lernjournal; Themeneingabe im Coaching)
    • Coaching
  • Vier Integrationstage vor Ort am Departement Soziale Arbeit der BFH
  • Mehrere begleitete Online-Sequenzen, die ein orts- und zeitunabhängiges Lernen ermöglichen
  • Gruppencoachings (6 x 3 h) und ein Einzelcoaching (1 h)
  • Reflexionsbericht (Kompetenznachweis)

Titel + Abschluss

Der Fachkurs Praxisausbildung berechtigt Sie, schweizweit auf Stufe Fachhochschule und Höhere Fachschule Studierende in den Berufsfeldern Soziale Arbeit, Soziokulturelle Animation und Sozialpädagogik Studierende auszubilden. Ausnahmen werden von den jeweiligen Fachhochschulen bzw. Höheren Fachschulen geregelt. Der Kurs umfasst 10 ECTS. Bei erfolgreichem Kursabschluss erhalten Sie eine Bestätigung.

Qualifizierte Praxisausbildende, die anschliessend an den Fachkurs Praxisausbildung eine thematisch motivierte, individuelle, wissenschaftliche Vertiefung anstreben, können den CAS Praxisausbildung besuchen. Die CAS-Teilnehmenden entscheiden selber, welches Thema der Praxisausbildung sie im Rahmen der CAS-Arbeit wissenschaftlich vertiefen möchten.

Voraussetzungen + Zulassung

Fachpersonen der Sozialen Arbeit, die Studierende auf Stufe Fachhochschule und Höhere Fachschule ausbilden möchten.

  • Diplom in Sozialer Arbeit (Sozialarbeit, Sozialpädagogik oder Soziokulturelle Animation) auf Stufe Fachhochschule, Höhere Fachschule oder Universität bzw. fachverwandte Diplome
  • zwei Jahre Praxiserfahrung seit der Diplomierung im Bereich allgemeine Soziale Arbeit, Sozialarbeit, Sozialpädagogik und Soziokulturelle Animation
  • Parallel zum Fachkurs Praxisausbildung muss eine Studentin / ein Student der Sozialen Arbeit ausgebildet werden.
  • Allfällige Ausnahmen werden individuell geregelt.

Organisation + Anmeldung

Fachkurs Herbstsemester 2022: Durchführung September bis Dezember 2022 als Blended Learning (Anmeldefrist abgelaufen, keine Anmeldung mehr möglich)

Integrationstag 1: 14.09.2022, ganztags
Integrationstag 2: 19.10.2022, ganztags
Integrationstag 3: 16.11.2022, ganztags
Integrationstag 4: 21.12.2022, ganztags

Die Coachingtermine werden mit den Coaches vereinbart. Durchführung zwischen August und Dezember 2022, entweder Montagabend (17.15 bis 20.15 Uhr) oder Mittwochvormittag (09.00 bis 12.00 Uhr)

Fachkurs Frühlingssemester 2023: Durchführung März bis Juni 2023 als Blended Learning 

Integrationstag 1: 08.03.2023, ganztags
Integrationstag 2: 05.04.2023, ganztags
Integrationstag 3: 10.05.2023, ganztags
Integrationstag 4: 07.06.2023, ganztags

Die Coachingtermine werden mit den Coaches vereinbart. Durchführung zwischen Februar und Juni 2023, entweder Montagabend (17.15 bis 20.15 Uhr) oder Mittwochvormittag (09.00 bis 12.00 Uhr)

Das Kursgeld wird vom Departement Soziale Arbeit der BFH getragen, sofern Studierende der BFH ausgebildet werden. Es wird erwartet, dass die Praxisorganisation den Kursbesuch ermöglicht und die erwachsenden Spesen vergütet. Es wird keine Gebühr für die Kursunterlagen erhoben.

Nach dem Anmeldeschluss werden aus den provisorischen Anmeldungen die definitiven Kursteilnehmenden ausgewählt. Die Zahl der Teilnehmenden ist beschränkt. Priorität haben Praxisausbildende, die Studierende der BFH ausbilden, bzw. Praxisausbildende aus Praxisorganisationen, die regelmässig Studierende der BFH ausbilden.

Studienort + Infrastruktur