Software Architecture

Konzeption und Realisierung von unternehmensrelevanten Software-Systemen übernehmen? Im CAS Software-Architektur lernen Sie, hochverfügbare, skalierbare, hochgradig vernetzte und sichere Systeme zu realisieren, die ihre Anpassungsfähigkeit an ihr dynamisches Umfeld täglich beweisen müssen.

  • Das CAS richtet sich an Fachkräfte aus den Bereichen der Softwareentwicklung und Projektleitung sowie an Business-Engineers, die unternehmensweite Software-Systeme entwickeln wollen.
  • Das CAS vermittelt Ihnen die notwendigen Konzepte und Kompetenzen, um tragfähige Software-Architekturen zu bilden.
  • Sie lernen die grundlegenden Konzepte, die Methodik und die verschiedenen Techniken der Software-Architektur kennen.
  • Sie lernen, sowohl mit den Resultaten der Software-Architektur als auch mit den Prozessen, die zu diesen Resultaten führen, umzugehen.
  • Sie lernen die fachlichen, organisatorischen und sozialen Aufgaben eines Software-Architekten.

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Certificate of Advanced Studies (CAS)
  • Dauer KW17 bis KW40
  • Unterrichtstage Dienstag: 08:30 bis 16:15 Uhr
    Donnerstag: 16:30 bis 19:45 Uhr
  • Anmeldefrist Einen Monat vor Studienbeginn
  • Anzahl ECTS 12 ECTS-Credits
  • Kosten Einzeln: CHF 7'500
    Als Teil eines DAS/MAS/EMBA: CHF 6'600
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Biel, Aarbergstrasse 46
  • Departement Technik und Informatik
  • Nächste Durchführung Frühling 2023

Kontakt

Inhalt + Aufbau

Wollen Sie Verantwortung für die technische Konzeption und Realisierung von unternehmens-relevanten Software-Systemen übernehmen? Im CAS Software-Architektur lernen Sie, hochverfügbare, skalierbare, hochgradig vernetzte und sichere Systeme zu realisieren, die ihre Anpassungsfähigkeit an ihr dynamisches Umfeld täglich beweisen müssen.

Portrait

Als Software-Architekt*in spielen Sie im Projekt eine Schlüsselrolle. Sie arbeiten an der Schnittstelle zwischen Analyse, Entwurf, Implementierung, Management und Betrieb von Softwarelösungen. Dabei agieren Sie als «Anwalt/Anwältin aller Stakeholder» effektiv, agil und pragmatisch. Gleichzeitig verlieren Sie aber das Gesamtsystem und dessen Veränderungsfähigkeit nicht aus den Augen. Dank Ihrer Arbeit wird das Unternehmen nachhaltig durch langlebige Lösungen unterstützt, die sich rasch dem Bedarf des Unternehmens anpassen lassen. Ihre Arbeit ist dabei wesentlich durch nicht-funktionale Anforderungen wie Performanz, Sicherheit oder Modifizierbarkeit bestimmt.

Das CAS Software-Architektur vermittelt Ihnen das Wissen über Konzepte und Techniken und zeigt Ihnen, wie Sie eine Software-Architektur systematisch aufbauen. Behandelt wird die Architektur einer einzelnen Anwendung wie auch der Anwendungslandschaft eines ganzen Unternehmens. Das CAS legt dabei den Fokus auf Software-Entwicklung im Unternehmensumfeld. Es arbeitet mit Beispielen basierend auf aktuellen Web-Technologien. Ein grosser Teil des Vermittelten können Sie auf andere, verwandte Gebiete der Software-Entwicklung übertragen.

Ausbildungsziel

Im CAS Software Architecture erlangen Sie folgende Kenntnisse:

  • Sie kennen die grundlegenden Konzepte, die Methodik und die verschiedenen Techniken der Software-Architektur.
  • Sie kennen die fachlichen, organisatorischen und sozialen Aufgaben von Software-Architekt*innen.
  • Sie können sowohl mit den Resultaten der Software-Architektur als auch mit den Prozessen, die zu diesen Resultaten führen, umgehen.

Es werden folgende Gebiete besprochen:

  • Software-Architektur
  • Integrations- und Datenarchitektur
  • Unternehmensarchitektur
  • Sicherheitsarchitektur
  • Hot Spots
CAS | Software Architecture

Kompetenzstufen

  1. Kenntnisse | Wissen
  2. Verstehen
  3. Anwenden
  4. Analyse
  5. Synthese
  6. Beurteilung
  • Kontaktunterricht
  • Selbststudium
  • Workshop

Titel + Abschluss

Certificate of Advanced Studies (CAS) in «Software Architecture»

Voraussetzungen + Zulassung

Das CAS richtet sich an IT-Architekt*innen, Software-Entwickelnde, Projektleitende, Business-Engineers und Enterprise Architekt*innen, die unternehmensweite Software-Systeme professionell realisieren wollen. Sie interessieren sich dafür, wie Software-Systeme aufgebaut, verknüpft und in eine Firmenlandschaft eingebettet werden.

Für die Zulassung ist in der Regel ein abgeschlossenes Hochschulstudium und Praxiserfahrung erforderlich. 
Personen mit einem Abschluss der höheren Berufsbildung können zugelassen werden, wenn sie über ausreichend Berufserfahrung und wissenschaftlich-methodische Vorkenntnisse verfügen. 

Voraussetzungen

  • Sie bringen Erfahrung in der Entwicklung von IT-Projekten mit.
  • Sie kennen sich in der Modellierung von Software-Systemen (z.B. mit UML) aus.
  • Sie haben Kenntnisse in einer Programmiersprache (vorzugsweise objektorientiert).

Studienort

Ab dem Herbstsemester 2022 findet der Unterricht an der Aarbergstrasse 46 im Neubau des Switzerland Innovation Park Biel/Bienne (SIPBB) statt, welcher direkt neben dem Bahnhof Biel/Bienne liegt.

Aarbergstrasse 46, 2503 Biel

Aarbergstrasse 46
2503 Biel