Passerelle BEGEM

Mit der Passerelle BEGEM in verkürzter Zeit zum EMBA Public Management? Dies ist für Absolvent*innen der Gemeindekaderausbildung im Kanton Bern möglich.

Zielpublikum: 

  • Sie sind Absolvent*in der Gemeindekaderausbildung im Kanton Bern und angrenzenden Gebiet oder eine Führungsperson in der öffentlichen Verwaltung mit gleichwertiger akkreditierter Ausbildung?
  • Sie möchten zusätzliches Wissen erwerben und künftig erfolgreiche Führungsarbeit im öffentlichen Sektor leisten?
  • Sie sind im unteren oder mittleren Kader tätig und streben eine anspruchsvolle Funktion in der öffentlichen Verwaltung an.
  • Sie haben sich mit dem EMBA in Public Management ein klares Ziel gesteckt.

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Bestätigung Passerelle BEGEM
  • Dauer 6 bis 12 Monate (max. 1 Jahr)
  • Unterrichtstage variabel
  • Anmeldefrist Eine Anmeldung ist jederzeit möglich
  • Anzahl ECTS keine
  • Kosten 4'500 CHF
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern
  • Nächste Durchführung Der Start erfolgt mit dem Kurs «Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten» im Frühling oder Herbst.

Inhalt + Aufbau

Portrait

Die Passerelle BEGEM führt Absolvent*innen der Gemeindekaderausbildung im Kanton Bern in verkürzter Form zum EMBA Public Management.

Ausbildungsziel

Sie festigen und validieren Ihre Vorkenntnisse in Leadership und Public Management. 

Nach erfolgreich abgeschlossener Passerelle können Sie den EMBA Public Management in Angriff nehmen. Für Ihre Vorstudien und Arbeiten in der Passerelle rechnen wir Ihnen zwei CAS (24 ECTS = ca. 1 Studienjahr) an den «EMBA Public Management» an.

Zudem gilt das Pflicht-CAS BWL als erfüllt.

Während der Passerelle absolvieren Sie die folgenden Kurse (Vorstudien) und verfassen vier Berichte:

  • «Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten» (16 Lektionen und 32 h Selbststudium): Wissenschaftstheoretische Grundlagen, Recherchieren und Zitieren, Argumentieren und Arbeitsplanung
  • «Methodik Transferbericht» (4 Lektionen, davon 2 im online-Selbststudium): Methoden zum erfolgreichen Verfassen von Transferberichten mit praktischen Übungen und Beispielen
  • «Wirkungsvolles Lernen in der Fachhochschul-Weiterbildung»: Besonderheiten des anwendungsorientierten Lernens im Fachhochschulkontext
  • Zwei Rechercheberichte (ca. 2 x 30 h – 60 h, je 3000 Wörter) mit Bezug zu Public Management 
  • Zwei Transferberichte (ca. 2 x 30 - 60 h, je 3000 Wörter) mit Bezug zu Public Management

Sie verfassen vier wissenschaftliche Berichte (Transfer- und Rechercheberichte) mit Bezug zu Public Management. Umfang: 30 h - 60 h pro Bericht. Um das erfolgreich bewältigen zu können, besuchen Sie vorgängig die notwendigen Schulungen.

Kompetenznachweis Transferbericht

  • Inhalt: Der Transferbericht behandelt eine Fragestellung zu einem Thema Ihres CAS. Sie wählen ein Thema aus dem eigenen Arbeitsumfeld und lösen ein Praxisproblem.
  • Methodik: Sie entwickeln eine anwendungsorientierte Lösung Ihrer praxisorientierten Fragestellung. Dabei nutzen Sie bestehende Fachliteratur, wenden wissenschaftliche Methoden wie Interviews oder Umfragen zur Lösungsfindung an und nehmen eine kritische Reflexion vor.
  • Umfang: maximal 3000 Wörter (ohne Titelblatt, Inhaltsverzeichnis, Zusammenfassung, Tabellen, Bilder, Referenzen und Anhang)
  • Sprache: Deutsch (Englisch oder Französisch nach Absprache)

Erwachsene lernen anders. Daher sehen wir uns in der Weiterbildung BFH Wirtschaft einer modernen Erwachsenenbildung verpflichtet. Unsere Mission mit «Hirn, Herz und Hand» ist ein wichtiger Grundsatz bei der Gestaltung unserer Angebote. Fragestellungen im Unterricht orientieren sich an den berufs- und lebenspraktischen Erfahrungen der Teilnehmenden. Kontaktstudium und Selbststudienphasen werden sinnvoll kombiniert, analoge Lernumgebungen mit digitalen Tools kombiniert. Microsoft Teams steht Ihnen als ergänzendes Instrument zur Verfügung: Sie haben Zugriff auf Dokumente, Mitteilungen und Informationen sowie Chat-Funktion innerhalb der Klasse.

Dozierende

Unsere Dozent*innen sind ausgewiesene Expert*innen mit fundierten praktischen und theoretischen Kenntnissen. Sie verfügen über ein Hochschulstudium und langjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung. 

Leiter Passerelle

Zulassung + weiterführendes Studium

Teilnehmende sind:

Absolvent*innen der Gemeindekaderausbildung im Kanton Bern und Führungskräfte in der öffentlichen Verwaltung mit gleichwertig akkreditierter Ausbildung, die zusätzliches Wissen erwerben und künftig erfolgreiche Führungsarbeit im öffentlichen Sektor leisten wollen. Angesprochen ist das untere und mittlere Kader, das anspruchsvolle Funktionen in der öffentlichen Verwaltung anstrebt.

Sie haben die folgenden Ausbildungen alle erfolgreich abgeschlossen:

  • Fachausweis als Gemeindefachfrau/-fachmann
  • Führungsdiplom als Bernisches Gemeindekader
  • Diplom als Bernische*r Gemeindeschreiber*in, Finanzverwalter*in oder Bauverwalter*in (Abschlüsse ab 2002) oder die Eidg. Berufsprüfung «Fachfrau/Fachmann öffentliche Verwaltung»

Berufserfahrung:

  • Mindestens 4 Jahre praktische Berufserfahrung bei Studienbeginn

Bestätigung Passerelle BEGEM.

Die Passerelle BEGEM ist Bedingung für den verkürzten EMBA in Public Management für das Bernische Gemeindekader.

Organisation + Anmeldung

Für die Anmeldung benötigte Dokumente

Die Anmeldung erfolgt online über ein Anmeldeformular. Dafür benötigen wir von Ihnen folgende Dokumente (im PDF-Format, max. 1 MB pro Dokument):

  • Diplome
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Passfoto (im JPG-Format)

Bitte laden Sie diese Dokumente auch dann hoch, wenn Sie diese bereits für eine andere Anmeldung eingereicht haben.

Für die Passerelle haben Sie maximal 1 Jahr Zeit. Der offizielle Start der Passerelle erfolgt mit dem Kurs «Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten», jeweils im Frühling oder Herbst.

Die Kurstage variieren bei den Kursen «Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten», «Methodik Transferbericht» und «Wirkungsvolles Lernen in der Fachhochschulweiterbildung». Die aktuellen Daten schicken wir Ihnen gerne.

Beim Erstellen der vier Berichte folgen Sie Ihrem individuellen Rhythmus. Sie besprechen vorgängig mit der Studiengangsleitung die Themen Ihrer Berichte.

  • CHF 4'500  für die Passerelle
  • CHF 8'500  CAS Leadership/Leadership für Fortgeschrittene
  • CHF 8'500  für das 2. CAS mit Bezug zu Public Management 
  • CHF 2'500  Masterarbeit BFH

 Die Gesamtkosten für EMBA-Studium inkl. Passerelle betragen CHF 24'000.

Es gelten das Weiterbildungsreglement der Berner Fachhochschule (WBR) sowie die Ausführungsbestimmungen zum Weiterbildungsreglement. Änderungen bleiben vorbehalten. Im Zweifelsfall ist der Wortlaut der gesetzlichen Bestimmungen und Reglemente massgebend.

Studienort + Infrastruktur

Der Unterricht findet an der Schwarztorstrasse 48 in Bern statt.