Your Stage Das Festival zu Arbeitswelten 60plus

Your Stage – Das Festival zu Arbeitswelten 60plus ist eine öffentliche Veranstaltung im Berner Generationenhaus, an der über Formen der Erwerbstätigkeit im Rentenalter informiert und diskutiert wird.

20.10.2022 bis 22.10.2022 – Berner Generationenhaus, Bahnhofplatz 2, Bern

Your Stage – Das Festival zu Arbeitswelten 60plus ist ein kreativer Raum für Privatpersonen, Organisationen und Vertreter*innen aus der Politik. Im Zentrum steht die Vielfalt von Erwerbstätigkeit im Rentenalter. Besucher*innen sind eingeladen, ihre individuelle Vision für die Zukunft zu entwerfen. An insgesamt drei Tagen freuen wir uns auf ein vielfältiges Programm im Berner Generationenhaus – mit wissenschaftlichen und praktischen Impulsen zur Erwerbstätigkeit im Rentenalter, Workshops, Podiumsdiskussionen, Kurz-Coachings, einem Marktplatz und vielem mehr. Eingeladen sind Menschen in der zweiten Lebenshälfte, Arbeitgebende, Unternehmen, Personalverantwortliche, RAV-Beratende, Politiker*innen und alle anderen, die Interesse an diesem Zukunftsthema haben.

Key Visual

Das Festival wird in Zusammenarbeit mit Loopings und der SIBA im Rahmen des Forschungsprojekts «Erwerbstätigkeit im Rentenalter (ERA)» durchgeführt.

Steckbrief

  • Startdatum 20.10.2022
    In Kalender eintragen
  • Enddatum 22.10.2022
  • Ort Berner Generationenhaus, Bahnhofplatz 2, Bern
  • Anmeldefrist 2.10.2022 / Die Anmeldung für die einzelnen Programmblöcke ist aufgrund der Platzverhältnisse zwingend notwendig
  • Kosten Unentgeltlich, mit «Bezahle, was du möchtest»-Möglichkeit

Programm

DONNERSTAGNACHMITTAG
20. Oktober 2022, 16.00 bis 19.30 Uhr

Plenumsveranstaltung
Moderation: Kurt Aeschbacher, Unternehmer und Moderator

Sie werden an diesem Nachmittag verschiedene Formen der Erwerbstätigkeit im Rentenalter kennenlernen und darüber ins Gespräch kommen. Wir haben spannende Geschichten von Personen, die nach ihrer Pensionierung noch arbeiten sowie wissenschaftliche und praxisorientierte Kurzreferate rund um Daten, Zahlen und Fakten für Sie vorbereitet und freuen uns auf heisse Diskussionen.

Ablauf

  • Erwerbstätige im Rentenalter erzählen ihre Geschichte
  • Moderiertes Gespräch
  • Zahlen, Fakten und Erfahrungen zur Erwerbstätigkeit im Rentenalter: Inputs von Jonathan Bennett, Co-Leiter des Instituts Alter der Berner Fachhochschule; Chantal Beyeler, Organisationsberaterin büro a&o; Daniel Derendinger, Swiss Associate Financial Planner AFP
  • Beantwortung Ihrer Fragen an die Expert*innen
  • Apéro und Netzwerken – herzlichen Dank fürs Sponsoring des Apéros an Ypsomed

FREITAGMORGEN
21. Oktober 2022, 9.00 bis 12.30 Uhr (Türöffnung 8.30)
Plenum, anschliessend verschiedene interaktive Parallelveranstaltungen zur Auswahl

Am Freitagmorgen erwarten Sie Workshops und verschiedene Formate zum Kennenlernen, Austauschen und Ausprobieren. Entwickeln Sie unter anderem mit Life Design sinnvolle nächste Schritte im Hinblick auf Ihre eigene künftige Arbeitswelt. In der Cafeteria freuen sich ausgewählte Personen aus Wissenschaft und Praxis auf Besuch und gute Gespräche mit Ihnen.

Parallelveranstaltungen

  • Workshop «Design your Life»: Sie entwickeln Ideen für Ihre (berufliche) Zukunft und kommen vom Wollen ins Machen. Workshop Leitung: burnbaby.ch
  • Workshop «Innovationen im Bereich Arbeitswelten 60plus»: Initiativen wie Innovage, Collegium60plus und das Generationentandem entwickeln gemeinsam mit Ihnen ihre Angebote weiter. Workshop Leitung: SIBA -Soziale Innovation Bern
  • Cafeteria-Talks: Lockere Gespräche mit Wissenschaftler*innen, Erwerbstätigen 64/65plus und Expert*innen rund um Chancen und Herausforderungen der Arbeit im Rentenalter

Mittagessen

  • Die Cafeteria des Berner Generationenhauses und umliegende Restaurants freuen sich auf Ihren Besuch.

FREITAGNACHMITTAG
21. Oktober 2022, 14.00 bis 17.30 Uhr

Plenumsveranstaltung
Moderation: Isabelle Jacobi, Chefredaktorin «Der Bund»

Sie hören einen Input zu politischen Positionen und Herausforderungen und im Anschluss daran gibt es eine hochkarätige Podiumsdiskussion. Geschichten aus der Praxis in Unternehmen bilden den zweiten Teil des Nachmittags: Welche Möglichkeiten der Arbeit nach 64/65 bieten die Organisationen bereits an? Was läuft gut und wo gibt es noch Handlungsbedarf? Kommen Sie vorbei und diskutieren Sie mit!

Ablauf

  • «Was kann die Politik tun?» – Inputs zu politischen Positionen und Herausforderungen: Melanie Mettler, Nationalrätin GLP
  • Politisches Podium mit Melanie Mettler; Margrit Hugentobler, Co-Projektleiterin neuesalter.ch; Simon Wey, Chefökonom des Schweizerischen Arbeitgeberverbands; Jürg Eggenberger, Swiss Leaders und Thomas Bauer, Leiter Wirtschaftspolitik TravailSuisse
  • «Good Practice in Organisationen» – Unternehmen stellen ihre Angebote im Themenfeld «ältere Mitarbeitende» und «Weiterbeschäftigung im Rentenalter» vor, mit dabei: Ypsomed, Baloise, Kanton Nidwalden, Schnetzlers Services, Leica Microsystems (Schweiz) AG
  • Beantwortung Ihrer Fragen an die Organisationen

SAMSTAGMORGEN
22. Oktober 2022, 9.00 bis 12.30 Uhr (Türöffnung 8.30 Uhr)

Plenum, anschliessend verschiedene interaktive Parallelveranstaltungen zur Auswahl
Abschlusspräsentation

Parallelveranstaltungen

  • Workshop «Von der Idee zum Prototypen»: Ich mach mich jetzt selbständig. Entwickeln Sie Ideen und Prototypen rund um Ihr eigenes Business für die Zeit nach der regulären beruflichen Laufbahn. Workshop Leitung: Impact Hub Bern
  • Individuelle 15-minütige Kurz-Coachings rund um Ihre berufliche Zukunft. Besprechen Sie mit Coaches Ihre persönlichen Anliegen und die nächsten Schritte. Coaches: mit Erfahrung
  • Marktplatz mit Initiativen, Projekten, Communities
  • Cafeteria-Talks: Lockere Gespräche mit Wissenschaftler*innen, Erwerbstätigen 64/65plus und Expert*innen rund um Chancen und Herausforderungen der Arbeit im Rentenalter
  • Ab 11.15 Uhr: Abschluss des Festivals mit der Präsentation von Ergebnissen aus den Workshops

Weitere Informationen

  • Kurt Aeschbacher, Unternehmer und Moderator
  • AvantAge AG
  • Pro Senectute
  • Dr. Thomas Bauer, Leiter Wirtschaftspolitik TravailSuisse
  • Dr. Jonathan Bennett, Co-Leiter des Instituts Alter, Berner Fachhochschule
  • Chantal Beyeler, Organisationsberaterin büro a&o
  • burnbaby
  • Diverse erfahrene Coaches
  • Collegium60plus
  • Daniel Derendinger, Swiss Associate Financial Planner AFP, Geschäftsführer AVA Concept AG
  • Jürg Eggenberger, Geschäftsleiter Swiss Leaders, Mitglied der politischen Allianz die plattform
  • Erwerbstätige im Rentenalter
  • Generationentandem
  • Dr. Margrit Hugentobler, Co-Projektleiterin neuesalter.ch
  • Impact Hub Bern
  • Innovage
  • Institut Alter der Berner Fachhochschule
  • Isabelle Jacobi, Chefredaktorin der Tageszeitung «Der Bund»
  • Kompetenz60plus
  • Loopings – Berufliche Entwicklung in der zweiten Lebenshälfte
  • Dr. Melanie Mettler, Nationalrätin GLP
  • Michael Schäfle, Personalchef Kanton Nidwalden
  • Christine Schnetzler, Geschäftsführerin Schnetzlers Services
  • Silberprojekt
  • SIBA – Soziale Innovation Bern
  • Sandra Stoeri-Tinner, HR Manager Switzerland, Leica Microsystems (Schweiz) AG
  • Stephan Walliser, Leiter Human Resources Konzernbereich Schweiz, Baloise AG
  • Dr. Simon Wey, Chefökonom des Schweizerischen Arbeitgeberverbands
  • Michael Zaugg, Senior Vice President Human Resources, Ypsomed AG
  • und viele weitere Personen und Organisationen

Sponsoren

  • Berner Kantonalbank AG BEKB | BCBE
  • Senevita Stiftung

Partner

  • Loopings – Berufliche Entwicklung in der zweiten Lebenshälfte
  • SIBA – Soziale Innovation Bern
  • Berner Generationenhaus
  • AGE-INT – Nationales Innovationsnetzwerk «Alter(n) in der Gesellschaft»

 

Dauert es noch eine Weile, bis Ihre Pensionierung vor der Tür steht? Dann unterzeichnen Sie jetzt die Charta Arbeitsmarkt 45+ damit erfahrene Fachkräfte eine Zukunft haben und der Arbeitswelt erhalten bleiben!

Logos Partner