Leistungsangebot des Departements Soziale Arbeit

Gesellschaftliche, politische und fachliche Entwicklungen führen in der Praxis sozialer Dienste zu neuen Fragestellungen und Herausforderungen. Ausgehend von Ihrer Anfrage unterstützen wir Sie mit zielgerichteten und nachhaltigen Dienstleistungen.

Wir verfügen über breite Praxiserfahrungen ebenso wie über wissenschaftliches Know-how. Wir betrachten unsere Dienstleistungen als Austausch mit Behörden, Organisationen oder Fachpersonen der Sozialen Arbeit: Wissenschaft und Praxis begegnen sich und entwickeln gemeinsam neue Lösungen.  

Unser methodisches Angebot

Die Frage nach den Wirkungen von Massnahmen oder nach der Gestaltung von effizienten Prozessen beschäftigt Organisationen im Sozialwesen immer wieder von neuem.  

Soziale Problemlagen sind von aussergewöhnlich hoher Komplexität, stetem Wandel unterworfen und sie machen uns sehr schnell zu Beteiligten. Unsere Gutachten sind unabhängig und von wissenschaftlicher Qualität. Bei der Interpretation der Erkenntnisse und bei der Umsetzung von Empfehlungen in Ihrer Organisation stehen wir Ihnen beratend zur Seite.  

Non-Profit-Organisationen sehen sich ständig ändernden Rahmenbedingungen gegenüber. Interne Strukturen und Prozesse müssen laufend angepasst, neue Angebote aufgebaut werden. Wir unterstützen Sie dabei.  

Wir arbeiten mit modernen Methoden der Unternehmensberatung, die wir Ihren individuellen Fragestellungen anpassen. Durch langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Organisationen verschiedener Bereiche können unsere Fachleute organisationale Entwicklungsprozesse begleiten und unterstützen.

Sind in Ihrer Organisation die Mitarbeitenden mit veränderten Prozessen oder der Einführung und Anwendung von neu aufgebauten Massnahmen oder Gesetzestexten konfrontiert? Dann könnten massgeschneiderte Inhouse-Schulungen den Wandel erleichtern.  

Mit unserer langjährigen didaktischen Erfahrung sind wir in der Lage, Ihnen auf Ihre spezifischen Bedürfnisse ausgerichtete Weiterbildungen, Schulungen oder Coachings zu konzipieren und durchzuführen. 

Unser thematisches Angebot

Menschen in komplexen Situationen müssen oft mehrere professionelle Dienste gleichzeitig in Anspruch nehmen, seien dies Beratungsangebote der Sozialhilfe, der Arbeitsintegration oder der psychiatrischen Dienste. Beteiligen sich mehrere Akteure am Unterstützungsprozess, ist dies eine besondere Herausforderung, insbesondere für die Koordination der verschiedenen Leistungen und den Absprachen der beteiligten Dienste.

Eine fallführende Case Managerin oder ein Case Manager übernimmt hier die Prozesssteuerung und stellt damit sicher, dass vereinbarte Leistungen dem ausgewiesenen Bedarf des Klienten oder der Klientin entsprechend erbracht und der angestrebte Nutzen ausgewiesen werden kann. 

Case Management beeinflusst auch die Ebene der Organisation: Die betriebliche Verankerung erfordert ein Commitment zur Fallführung innerhalb der Organisation und den beteiligten Betrieben. Voraussetzung ist ein gut durchdachtes Konzept mit klaren Zielen, geregelten Zuständigkeiten und einem systematisch gepflegten Netzwerk. Damit wird sichergestellt, dass der Case Manager oder die Case Managerin auf die Zusammenarbeit mit relevanten Kooperationspartnerinnen und -partnern im Alltag zählen kann.

Unser Angebot: Vom Konzept bis zur Umsetzung

Wir vermitteln das Wissen, das es für die Umsetzung von Case Management braucht. Wir begleiten Sie bei der Implementierung und reflektieren mit Ihnen Chancen und Stolpersteine. Wir beraten und begleiten Organisationen… 

  • bei der Ausarbeitung und der Weiterentwicklung von Case-Management-Konzepten. Wir gewährleisten ein zielorientiertes und strukturiertes Vorgehen. 
  • beim Prozessmanagement wenn es um die praktische Umsetzung des Konzepts geht. 
  • Vorgesetzte nehmen eine besonders wichtige Rolle bei der Implementierung von Case Management ein, doch auch Mitarbeitende benötigen zusätzliche Qualifizierungen

Wir bieten deshalb… 

  • zwei- oder mehrtägige Kaderkurse, in denen Vorgesetzte die Kernaspekte lernen und sich mit den relevanten Aufgaben und Funktionen auseinandersetzen. 
  • betriebsinterne Fortbildungen, in denen Verfahrenssicherheit und das notwendige Basiswissen für die Prozessorientierung vermittelt wird.
  • ziel- und bedarfsorientierte Coachings, in denen Fragen und Anliegen aus der Umsetzungspraxis aufgenommen und reflektiert werden. Damit können Mitarbeitende und Vorgesetzte kreative Strategien entwickeln, Potenziale in die Umsetzung von Case Management zu integrieren und mit Widerstand einen konstruktiven Umgang zu finden.

Wir beraten Sie gerne persönlich.

Kontakt

Im dynamischen Feld des Kindes- und Erwachsenenschutzes bietet unser multidisziplinäres Team (zusammengesetzt aus Sozialarbeit, Recht, Psychologie und Sozialwissenschaften) individuelle und anwendungsorientierte Dienstleistungen an.

Berner und Luzerner Abklärungsinstrument zum Kindesschutz

Zusammen mit der Hochschule Luzern – Soziale Arbeit haben wir ein Instrument zur Abklärung des Kindeswohls entwickelt. Das «Berner und Luzerner Abklärungsinstrument zum Kindesschutz» leistet für alle relevanten Einschätzungsaufgaben eine fachliche Hilfestellung. Dazu gehören die Sicherheits- und die Risikoeinschätzung, die Einschätzung des Bedarfs nach Hilfen und die Einschätzung des Bedarfs nach behördlich angeordneten Massnahmen.  

Es hilft den Abklärungsprozess auf die Inhalte zu fokussieren, die für eine Gefährdungseinschätzung tatsächlich relevant sind. Diese werden in der erforderlichen Tiefe analysiert, wodurch die Ergebnisse der Einschätzung präziser werden. 

Für die Schweiz einzigartig ist die Verzahnung der verschiedenen Einschätzungsaufgaben mit dem behördlichen Massnahmensystem des Zivilrechts. Ausserdem ist das «Berner und Luzerner Abklärungsinstrument zum Kindesschutz» als Webapplikation entwickelt. Dies macht eine praktische Anwendung ergänzend zu den herkömmlichen EDV-Erfassungssystemen möglich – weitgehend ohne zusätzliche Ressourcen.

Bestellung der Webapplikation

Falls Sie die Webapplikation in Ihrer Organisation einsetzen möchten, können Sie sie hier bestellen.

Unser weiteres Angebot

Für Politik, Behörden, Verwaltungen und Soziale Dienste bieten wir folgende Dienstleistungen an:

  • Inhouse-Schulungen zu rechtlichen und methodischen Fragen im Kindes- und Erwachsenenschutz 
  • Erstellung von Gutachten und Expertisen
  • Fallspezifisches Coaching und Rechtsberatung 
  • Entwicklung und Implementierung von fachlichen Konzepten und Instrumenten für die Praxis, z.B. die Webapplikation des Berner und Luzerner Abklärungsinstruments zum Kindesschutz
  • Umsetzung von Kindes- und Erwachsenenschutz in Gemeinde und Sozialdienst 
  • Beratung bei politisch-strategischen Fragen, Fusion, regionale Kooperation, Behörden- und Verwaltungsorganisation
  • Organisation von Sozialen Diensten: interne Spezialisierung und Kooperation, Strukturen, Prozesse und Instrumente, Fallsteuerung, Informations- und Kommunikationskonzepte

Wir beraten Sie gerne persönlich und stehen Ihnen für detaillierte Informationen zur Verfügung.

Konflikte gehören zum Zusammenleben und -wirken von Menschen und Gruppen. Konstruktiv genutzt fördern sie die Entwicklung von Individuen, Familien, Teams, Organisationen und Zivilgesellschaften. Wenn jedoch ernsthafte Konfliktsituationen nicht rechtzeitig wahrgenommen und bearbeitet werden, führen sie nicht selten zu unheilvollen Brüchen in Beziehungen, materiellen und immateriellen Kosten und zu langfristig negativen Folgen für alle Beteiligten.

Durch Mediation und andere Formen der alternativen Konfliktregulierung können bestehende Konfliktfelder analysiert und unter Einbezug der beteiligten Personen konstruktiv und nachhaltig angegangen werden. In Organisationen stärken betriebliche Konfliktmanagementsysteme die Konfliktlösekompetenzen von Führungskräften und Mitarbeitenden, wirken präventiv und ermöglichen einen frühzeitigen und pro-aktiven Umgang mit sich anbahnenden Konflikten. 

Unser Angebot

Wir vermitteln das nötige Wissen und die Kompetenzen, um Konflikten präventiv entgegenzuwirken, sie frühzeitig zu erkennen und sie konstruktiv anzugehen. Konkret unterstützen wir Sie durch…

  • Konfliktberatung: Wir beraten Sie bei Konflikten in der Analyse und in der Wahl geeigneter Interventionsmöglichkeiten.
  • Mediation: Wir klären mit den Beteiligten, ob die Voraussetzungen für eine Mediation gegeben sind und leiten das Verfahren.
  • Vorträge und Workshops: Wir referieren zu aktuellen Entwicklungen im Bereich der konstruktiven Konfliktbearbeitung und leiten Workshops.
  • Betriebliche Weiterbildung: Wir führen Weiterbildungen zur Stärkung der Konfliktkompetenz Ihrer Mitarbeitenden durch und konzipieren ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot.
  • Betriebsinterne Projekte: Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung eines Konfliktmanagementsystems oder bei der Einführung von Mediation in Ihrer Organisation. Wir begleiten Sie bei der Umsetzung des Konzepts und bei der Evaluation. 

Wir beraten Sie gerne persönlich und stehen Ihnen für weitere Informationen jederzeit zur Verfügung.

Kontakt

Eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung zu gewährleisten ist eine grosse Herausforderung. Wir unterstützen Sie dabei, in Ihrer eigenen Organisation Qualitätsverbesserungen umzusetzen.  

Das Schweizerische Gesundheits- und Sozialwesen steht vor grossen Herausforderungen. Die Lebenserwartung der Bevölkerung steigt und damit auch die Zahl von Menschen mit chronischen und mehrfachen Erkrankungen. Gleichzeitig zeichnet sich ein Mangel an Gesundheitsfachpersonen aus dem medizinischen und pflegerischen Bereich ab. Um diese Herausforderungen zu meistern, braucht es eine nachhaltig gestärkte Grundversorgung, welche die Nachfrage nach ärztlichen und pflegerischen Leistungen bewältigen und diese auch in Zukunft gut und qualitativ hochstehend gewährleisten kann.

Wir haben Instrumente entwickelt, welche die Qualität in Organisationen des Gesundheitsweisens durch ein gezieltes Vorgehen sichtbar machen. Leistungserbringer werden hinsichtlich ausgewählter Qualitätsaspekte überprüft und untereinander verglichen. Dem Austausch der beteiligten Akteure an Auswertungsworkshops wird grosses Gewicht beigemessen. Das Ziel besteht darin, anhand von Best-Practice-Beispielen Qualitätsverbesserungen in der eigenen Organisation umzusetzen.

Unser Angebot: Vom Konzept bis zur Umsetzung

In unseren Dienstleistungen vermitteln wir das Wissen, das es für die Entwicklung von qualitätsrelevanten Kriterien und Indikatoren braucht, begleiten Sie bei der Erhebung der Daten und reflektieren mit Ihnen Stärken und Verbesserungspotenziale. Wir beraten und begleiten verschiedenste Organisationen im Gesundheits- und Sozialbereich…

  • bei der Ausarbeitung und der Weiterentwicklung der für die Organisation relevanten Qualitätsindikatoren,
  • bei der webbasierten Datenerhebung,
  • bei der Durchführung von Befragungen der Mitarbeitenden, der Bewohnerinnen und Bewohner und Patienten,
  • bei der Auswertung der Qualitätsindikatoren,
  • beim Verständnis der erhobenen Daten (z.B. mittels Auswertungsworkshops),
  • bei der Reflektion von Stärken und Verbesserungspotenzialen sowie
  • bei der Umsetzung von konkreten Verbesserungen.

Wir bieten...

  • die Möglichkeit des anonymisierten Vergleichs mit anderen Leistungserbringern und 
  • die Übersicht über die zeitliche Entwicklung der Kriterien und Indikatoren.

Die Leitung der Organisation nimmt eine besonders wichtige Rolle bei der kontinuierlichen Qualitätsverbesserung ein. Dies erfordert spezifische Qualifikationen. Auch Mitarbeitende wie z.B. Qualitätsbeauftragte benötigen zusätzliche Qualifikationen. 

Im Angebot sind deshalb…

  • zwei- oder mehrtägige Kurse für Führungskräfte wie auch Mitarbeitende, die sich mit Kernaspekten des Qualitätsmanagements und dessen relevanten Aufgaben und Funktionen auseinandersetzen wollen. 
  • betriebsinterne Fortbildungen, in denen Verfahrenssicherheit und das notwendige Basiswissen für die Qualitätsarbeit vermittelt wird.
  • ziel- und bedarfsorientierte Coachings, in denen Fragen und Anliegen aus der Umsetzungspraxis aufgenommen und reflektiert werden. Damit können Mitarbeitende und Vorgesetzte kreative Strategien entwickeln, um Widerstände oder Potenziale in die Umsetzung von Qualitätsmanagement zu integrieren.

Wir beraten Sie gerne persönlich und stehen Ihnen für weitere Informationen jederzeit zur Verfügung.

Kontakt

Kommunale und regionale Sozialdienste als öffentliche Einrichtungen sind heute konfrontiert mit unterschiedlichsten Ansprüchen und Anforderungen. Sie sind verpflichtet professionelle Dienstleistungen in der Sozialhilfe, im Kindes- und Erwachsenenschutz und in der freiwilligen Beratung zu erbringen und sind auf gut ausgebildete und motivierte Mitarbeitende angewiesen.

Anspruchsgruppen wie Finanz- und Gesetzgeber, kantonale Verwaltungen, auftraggebende Gemeinden, Medien und Öffentlichkeit aber auch Klientinnen und Klienten haben konkrete, manchmal auch weniger offensichtliche oder sogar widersprüchliche Erwartungen an die primär zu verfolgenden Ziele und an die Arbeitsweise der Sozialdienste.

Für die verantwortlichen Behörden, Leitungspersonen und Mitarbeitenden ist es eine grosse Herausforderung, die nötigen Veränderungsprozesse im Sozialdienst und in der Behördenorganisation rechtzeitig zu erkennen, anzugehen und umzusetzen und gleichzeitig die nötige Stabilität und Sicherheit für die Organisation und das betroffene Umfeld zu gewährleisten.

Vielfältiges Unterstützungsangebot

Wir unterstützen Soziale Dienste mit einem vielfältigen Unterstützungsangebot:

  • Strategieentwicklung in Gemeinde / Region
  • Qualitäts- und Leistungscheck für Sozialdienste QLS
  • spezifische Betriebsanalysen (Befragungen, Benchmark, Evaluation, Selbstevaluation)
  • Entwicklung von Organisationskonzepten und Begleitung der Umsetzung (Organisationsberatung und -entwicklung):
    Führungs- und Organisationsinstrumente
    fachliche Führungsinstrumente
    Gestaltung Zusammenarbeit Sozialarbeit – Administration
    Fallsteuerung und Intake
    Einführungskonzept neue Mitarbeitende
  • Planung und Durchführung von internen, massgeschneiderten Weiterbildungen, Leitung von Workshops
  • Analyse von Finanzkennzahlen der wirtschaftlichen Sozialhilfe
  • Fallrevisionen

Kontakt

Gemeindebehörden, beauftragte Trägerorganisationen und Leitungsverantwortliche der offenen Kinder- und Jugendarbeit begegnen in der Steuerung und Entwicklung ihrer öffentlichen Dienstleistung vielfältigsten Herausforderungen und Fragen. Wir unterstützen sie in Zusammenarbeit mit dem Verband offene Kinder- und Jugendarbeit Kanton Bern (voja) mit unserer Expertise.

Antworten auf Ihre Fragen 

  • Wie kann die Gemeinde zu möglichst optimalen Aufwachsbedingungen für die jüngeren Generationen beitragen? Was bedeutet dies für den öffentlichen Raum und die Infrastruktur? Wie lassen sich Mitwirkung und die Verbundenheit zwischen den Generationen fördern und die Eigenverantwortung auch im Sinne des Jugendschutzes stärken? 

  • Wie kann das Angebot der offenen Kinder- und Jugendarbeit mit dem raschen gesellschaftlichen Wandel Schritt halten und gleichzeitig mit den Vorstellungen der politisch-strategisch Verantwortlichen in Einklang gebracht werden? 
  • Wie können Aufbau und Entwicklung, in einer späteren Phase dann die längerfristige Verankerung und Legimitation des Angebotes in einer Gemeinde  oder in einer Region mit unterschiedlichen Bedürfnissen gelingen?  
  • Wie viel und welche Art von Steuerung, Führung, Controlling sind nötig, und für die Entwicklung der offenen Kinder- und Jugendarbeit förderlich?
  • Welche Organisationsform gewährleistet einen effektiven und effizienten Betrieb?  

Wir haben die Zusammenarbeit mit dem Verband offenen Kinder- und Jugendarbeit Kanton Bern (voja) ausgebaut und bieten nun auch gemeinsam Dienstleistungen an für die Praxis, für die Gemeinden, Trägerschaften, Leitungsverantwortlichen. Angebote in Beratung, Begleitung oder Unterstützung werden von voja und uns gemeinsam entwickelt und à la carte realisiert. 

Kontakt

Das junge Arbeitsfeld der Schulsozialarbeit befindet sich in dynamischer Entwicklung: In einzelnen Regionen wird Schulsozialarbeit erst diskutiert und geplant, in anderen werden bisherige Erfahrungen ausgewertet und zukünftige Entwicklungsperspektiven diskutiert und umgesetzt. Wir begleiten diesen Prozess mit wissenschaftlicher Expertise.

Dabei orientieren wir uns an folgendem Ansatz:  

  • Schulsozialarbeit ist ein niederschwelliges, ressourcen- und kooperationsorientiertes Angebot für Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie für Lehrpersonen und Schulleitung. Schulsozialarbeit unterstützt die Kinder und Jugendlichen hinsichtlich ihrer schulischen und sozialen Integration und die verantwortlichen Eltern und Lehrpersonen in ihrem Erziehungsauftrag.
  • Schulsozialarbeit ist eine gemeinsame Aufgabe von Schule und Sozialer Arbeit, sie wird als gemeinsames Angebot entwickelt und umgesetzt. Schulsozialarbeit ist Teil der kommunalen und regionalen Kinder-, Jugend- und Familienhilfe mit einem besonderen Dienstleistungsauftrag für den Bereich Schule und Bildung.   
  • Schulsozialarbeit ist ein Arbeitsfeld der Sozialen Arbeit, welches soziale Probleme von Kindern und Jugendlichen bearbeitet, die sich in Schule und Lebenswelt zeigen. Schulsozialarbeit bezieht sich auf Theorien und Ziele der Sozialen Arbeit, arbeitet mit deren Methoden und wird von qualifizierten professionellen Kräften in enger Zusammenarbeit mit den Schulen geleistet. 

Unser Angebot

  • Wir unterstützen Gemeinden, Regionen und kantonale Stellen in allen Phasen der Einführung, Umsetzung und Entwicklung von Schulsozialarbeit:

  • Einführung von Schulsozialarbeit in Gemeinden, Regionen und Berufsfachschulen: Bedarfs- und Ressourcenanalyse, Konzepterarbeitung, Einführungsplanung, Begleitung der Einführung 
  • Evaluation von Schulsozialarbeitsprojekten
  • Durchführung von Standortbestimmungen und Überprüfungen, Begleitung von Konzeptüberarbeitungen und Profilbildung  

Wir beraten Sie gerne persönlich und stehen Ihnen jederzeit für weitere Informationen zur Verfügung.

Kontakt

Die Frage nach der Wirksamkeit von Integrationsmassnahmen wird in der Fachwelt kontrovers diskutiert. Denn häufig wird deren Erfolg allein über die Vermittlungsquote in den ersten Arbeitsmarkt gemessen. Auswirkungen auf Faktoren wie zum Beispiel die soziale Integration, die Gesundheit, Sprach- und Arbeitsmarktkompetenzen oder Zukunftsperspektiven werden ausgeblendet. Um diesen Missstand zu beheben, haben wir zusammen mit der socialdesign ag ein Messinstrument entwickelt, das einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt.

WiMe-Int© ist ein Instrument zur Wirkungsmessung von Integrationsprogrammen, das verschiedene Wirkungsdimensionen in die Messung einbezieht, wie z.B. soziale Integration, Gesundheit, Sprach- und Arbeitsmarktkompetenzen sowie Zukunftsperspektiven. Ebenfalls gemessen werden harte Faktoren wie die Vermittlungsquote sowie die materielle Situation. Dies ermöglicht erstmals eine ganzheitliche und standardisierte Beurteilung der Wirkung von Integrationsprogrammen.

Sie interessieren sich für die Überprüfung Ihrer Programmziele?

Wir bieten Ihnen die folgenden Pakete an:

Das Basismodul beinhaltet zwei Messzeitpunkte pro Programmteilnehmerin und Programmteilnehmer – beim Eintritt (Nullmessung) und beim Programmaustritt (Erfolgsmessung). Die Befragung erfolgt telefonisch durch Mitarbeitende der BFH oder online mit einem PC bei Ihnen vor Ort. Dazu werden Sie vorgängig geschult, damit Sie die Erhebung systematisch planen und überwachen können und damit Sie wissen, wie Sie die Programmteilnehmenden beim Ausfüllen des Fragebogens unterstützen können.

Ihr Gewinn

Sie erhalten im Anschluss einen Bericht mit folgenden Elementen:

  • Zielgruppenanalyse: eine detaillierte Beschreibung der Programmteilnehmenden anhand der Income-Indikatoren. Diese erfolgt mittels deskriptiv-statistischer Methoden, wobei die Ergebnisse anhand bereits publizierter Resultate und verschiedener Referenzwerte eingeordnet werden (einbezogen werden zum Beispiel die Schweizerische Gesundheitsbefragung (SGB) sowie die Erhebung über die Einkommen und Lebensbedingungen (SILC) des Bundesamtes für Statistik).
  • Wirkungsanalyse: die Messung der Veränderungen zwischen den beiden Erhebungszeitpunkten anhand der Outcome-Indikatoren (Nullmessung – Erfolgsmessung). Die Signifikanzen von Veränderungen zwischen den Erhebungszeitpunkten werden anhand von Mittelwertsvergleichen (Paired-t-Test) berechnet und deren Ausmass mithilfe der Effektstärke (Cohens d) analysiert.
  • Multivariate Wirkungsanalyse: Aufzeigen der signifikanten Einflussfaktoren in Bezug auf die zentralen Outcome-Indikatoren mittels OLS-Regressionen. OLS steht für ordinary least squares und beschreibt die Methode der kleinsten Quadrate als statistisches Schätzverfahren für die Analyse linearer Regressionsmodelle.

Optional kann die Wirkungsmessung um die folgenden Zusatzmodule erweitert werden:

  • eine Nachhaltigkeitsmessung rund 6 bis 12 Monate nach Programmaustritt,
  • programmspezifische Fragestellungen,
  • sowie eine Kosten-Nutzen-Analyse.

Details zu WiMe-Int© finden Sie in unserem Factsheet. 


Gerne erarbeiten wir für Sie eine massgeschneiderte Offerte.

Alter ist in allen Bereichen des Lebens ein aktuelles, brennendes Thema: im privaten und im öffentlichen Bereich, in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. So entwickelte sich auch eine verstärkte Nachfrage nach kompetenten Dienstleistungsangeboten, im öffentlichen ebenso wie im privaten Sektor.

Unser Team umfasst Expertinnen und Experten mit langjähriger Erfahrung in der Entwicklung von Dienstleistungen in enger Kooperation mit Kunden. Durch den Aufbau von intensiven Kundebeziehungen wird uns ein profundes Verständnis der Bedürfnisse möglich und damit eine effiziente und kostenschonende Lösungsfindung.

Unser Angebot umfasst unter anderem:

  • Fachberatung, Gutachten

  • Konzeptentwicklung (z.B. Alterskonzepte, Altersleitbilder, generationenverbindende Konzepte)
  • Projektberatung und -begleitung
  • Qualitätsmanagement und Evaluation
  • Personal- und Organisationsentwicklung
  • Interne Weiterbildung nach Mass

Thematische Schwerpunkte

  • Care im fragilen Alter

  • Altersarbeit im kommunalen Sozialraum
  • Alternde Gesellschaft

Für Ihren Dienstleistungsauftrag stellen wir aus unserem Expertennetzwerk gezielt Teams zusammen. So können wir Sie erfolgreich und effizient unterstützen.