Prof. Dr. Christian Eissler

Steckbrief

Prof. Dr. Christian Eissler Leiter MSc Pflege

  • Adresse Berner Fachhochschule
    Gesundheit
    Pflege
    Stadtbachstrasse 64
    3012 Bern

Lebenslauf

  • Seit 2018 Studiengangsleiter MSc Pflege Berner Fachhochschule
  • 2017 Studiengangsleiter MSc Pflege ad interim (Dozent) Berner Fachhochschule
  • 2015 - 2017 Studienleiter Spezialisierte Pflege (Wissenschaftlicher Mitarbeiter) Berner Fachhochschule
  • 2015 Prozesse und Qualität (Wissenschaftlicher Mitarbeiter) Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel
  • 2008 - 2015 Standortleiter Langnau Notfallstation & Rettungsdienst Regionalspital Emmental AG
  • 2011 - 2016 Organisations- und Personalentwicklung PEENconsulting GmbH
  • 2007 Nebenberufliche projektbezogene Arbeit Brain-Gut Research Group
  • 2006 - 2013 Nebenberufliche Tätigkeit als Ausbilder Schweizer Institut für Rettungsmedizin
  • 1997 - 2005 Mitarbeiter Rettungsdienst Deutsches Rotes Kreuz e.V. (Aalen, D)
  • 1995 Mitarbeiter neurologische Abteilung Kreiskrankenhauses Heidenheim (D)
  • Dr. biol. hum. Universität Ulm, Medizinische Fakultät
  • Master of Arts Wirtschaftspädgogik Wissenschaftliche Hochschule Lahr
  • Bachelor of Business Administration Steinbeis-Hochschule Berlin SHB
  • Ausbildung zum Rettungsassistenten DRK-Landesschule Baden-Württemberg (Pfalzgrafenweiler)
  • Ausbildung zum Krankenpfleger Gesundheits- und Krankenpflegeschule, Ellwangen (Jagst)

Publikationen

  • Eissler, C. (2019). Studienbelastung und Gesundheit im Kontext von Persönlichkeit bei Studierenden unterschiedlicher Hochschulen. Universität Ulm.

  • Eissler, A. B., Sailer, M., Eissler, C., & Jerg-Bretzke, L. (2017). Vorbereitung auf Arbeitsbelastung: Thematisiert im Hebammenstudium? Die Vermittlung von effi­zienten Bewältigungsstrategien ist prioritär. Pflegewissenschaft, 19(5/6), pp. 236-244

  • Sailer, M.& Eissler, C. (2011). Matrix macht Führungskräfte kompetenter. kma pflege, 10, 44-45.

  • Eissler, C., Traue, H. C., Sailer, M., Eissler, A. B., & Jerg-Bretzke, L. (2016). Rol­lenveränderungen durch die Akademisierung der Pflege- und Gesundheitsberufe. Paper presented at the Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbil­dung (GMA), Bern.

  • Eissler, A.B., Jerg-Bretzke, L., Limbrecht-Ecklundt, K., & Eissler, C. (2015). Reconciling work and family with midwives in German-speaking Switzerland: A comparison between one group with children and one without. International Con­ference on Globalization, Working Conditions and Health: Bordeaux.

  • Eissler, A.B., Jerg-Bretzke, L., Limbrecht-Ecklundt, K., & Eissler, C. (2015). Aus­wirkungen des Bildungsabschlusses auf die Wahrnehmung von Stressoren im Ar­beitskontext bei Hebammen der Deutschschweiz. Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung: St. Gallen.

  • Eissler, A.B., Jerg-Bretzke, L., Limbrecht-Ecklundt, K., & Eissler, C. (2015). Reconciling work and family with midwives in German-speaking Switzerland. In­ternational Conference on Advances in Women’s Studies: Toronto.

  • Eissler, C. (2014). Lernstrategien und berufliche Leistung. Poster session presented at the meeting of SGBF-Kongress, Luzern.

  • Eissler, C. (2014). Nutzung der Deskriptoren des Europäischen Qualifikations­rahmens zur Einschätzung der beruflichen Leistung innerhalb der periodischen Performanzmessung. Poster session presented at the meeting of SGBF-Kongress, Luzern.

  • Gaupp, R., Fries, M. & Eissler, C. (2013). Using full-scale simulation to teach pharmacology for prehospital care providers. Resuscitation, 84, 90-91.