Perinatale Versorgung

Eine professionelle Versorgung ist in der Perinatalzeit besonders wichtig. Der Studiengang gibt Ihnen die Möglichkeit, sich vertieft mit der Gesundheit in der Perinatalzeit auseinanderzusetzen. Eignen Sie sich Fachwissen sowie Handlungs- und Beratungskompetenzen an, um eine professionelle Versorgung zu gewährleisten.

Im CAS Studiengang

  • setzen Sie sich vertieft mit der Versorgung der Familien in der Perinatalzeit auseinander;
  • suchen Sie sich zwei Fachkurse mit Themen rund um die Geburtshilfe aus und kombinieren sie mit einem der drei Fachkurse Evidence-Based-Practice «Care Report», «Projektbericht» oder «Review».

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Certificate of Advanced Studies (CAS)
  • Dauer 21 bis 22 Studientage
  • Unterrichtstage Diverse Durchführungsdaten
  • Anmeldefrist Die Anmeldefrist ist bei jedem anrechenbaren Fachkurs ersichtlich
  • Anzahl ECTS 12 ECTS-Credits
  • Kosten CHF 6'700 bis 7'000, je nach belegten Fachkursen
  • Unterrichtssprache Deutsch, Englisch
  • Studienort Bern und Online
  • Departement Gesundheit
  • Nächste Durchführung Jährliche Durchführung

Inhalt + Aufbau

Porträt

Eine professionelle Versorgung ist in der Perinatalzeit besonders wichtig. Das CAS Perinatale Versorgung gibt Ihnen die Möglichkeit, sich vertieft mit der Gesundheit in der Perinatalzeit auseinanderzusetzen.

Eignen Sie sich Fachwissen sowie Handlungs- und Beratungskompetenzen an, um eine professionelle Versorgung zu gewährleisten. Als Expert*in der perinatalen Versorgung können Sie sich im interprofessionellen Austausch fundiert einbringen.

Ausbildungsziel

  • Im Fachkurs «Perinatale psychische Gesundheit» vertiefen Sie Ihr Wissen rund um die psychische Gesundheit in der Perinatalzeit, So lernen Sie unter anderem internationale Best-Practice-Standards zur Diagnose, Behandlung und Betreuung kennen.
  • Der Fachkurs «Diversität in der perinatalen Versorgung» setzt sich mit sozialer Ungleichheit, Vulnerabilität und ihren Zusammenhang mit Gesundheit auseinander. Sie lernen gesundheitliche/geburtshilfliche Probleme und Herausforderungen von Frauen und Familien mit Migrationshintergrund oder mit niedrigem sozioökonomischem Status anhand unterschiedlicher Konzepte und Theorien kennen.
  • Der Fachkurs «Perinatale Versorgung mit Schwerpunkt Wochenbett» lernen Sie die Grundlagen der Physiologie und der Pathologie in der Schwangerschaft, Geburt, im Wochenbett, beim Neugeborenen und beim Stillen kennen. Sie kennen die Terminologie und setzen sich mit Beratungskompetenz in der Perinatalzeit auseinander.
  • Im Fachkurs «Salutogenese in komplexen Situationen» vertiefen Sie die Prinzipien der Salutogenese auf unterschiedlichen Ebenen und machen diese für die Praxis umsetzbar. Die Salutogenese ermöglicht, trotz Stressoren die individuellen Ressourcen in den Fokus zu stellen.

Aufbau

Der CAS-Studiengang besteht aus zwei Fachkursen (Wahlpflichtmodule) und einem Evidence-Based-Practice-Modul (Pflichtmodul). Sie können aus der Liste der untenstehenden Angebote wählen.

Die Fachkurse bestehen aus Kontakt- und Selbststudium. Die Lernmethoden im Kontaktstudium schliessen je nach gewählten Fachkursen unterschiedliche Methodik ein. Diese können sein:

  • Literaturstudium
  • Vorlesungen
  • Fachgespräche
  • Seminare
  • Übungen
  • Fallbesprechungen
  • E-Learning
  • Selbststudium
  • Skillstraining

Titel + Abschluss

Certificate of Advanced Studies (CAS) in «Perinatale Versorgung»

Voraussetzungen + Zulassung

  • Hebammen
  • Pflegefachpersonen in Kinder- und Erwachsenenpflege
  • Mütter-/Väterberater*innen
  • Ernährungsberater*innen
  • Ärzt*innen
  • Gesundheitspersonal

Es gelten die allgemeinen Zulassungsbedingungen, die Sie im folgenden Dokument finden:

Sie sind zum CAS-Studiengang zugelassen, wenn Sie über einen Hochschulabschluss in einem Gesundheitsberuf und zwei Jahre Berufspraxis in der direkten Beratung von Mutter und Kind verfügen.

Wenn Sie über einen Abschluss einer höheren Fachschule verfügen, müssen Sie bei der Anmeldung Grundkenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten nachweisen oder haben den Fachkurs «Wissenschaftliches Arbeiten – Reflektierte Praxis» erfolgreich abgeschlossen.

Organisation + Anmeldung

Die Kosten für den CAS-Studiengang «Perinatale Versorung» stellen sich wie folgt zusammen:

Pflichtmodul

  • «Evidence-Based-Practice-Modul»: CHF 1'800

Wahlpflichtmodule

  • Fachkurs «Perinatale psychische Gesundheit»: CHF 2'600

  • Fachkurs «Diversität in der perinatalen Versorgung»: CHF 2'600

  • Fachkurs «Grundlagen perinatale Versorgung mit Schwerpunkt Wochenbett»: CHF 2'500

  • Fachkurs «Salutogenese in komplexen geburtshilflichen Situationen»: CHF 2'400

Total: CHF 6'700 bis CHF 7'000

Wir stellen Ihnen pro belegtem Fachkurs und für das «Evidence-Based-Practice-Modul» je eine separate Rechnung zu.

Anmeldefrist

Die Anmeldefrist ist bei jedem anrechenbaren Fachkurs ersichtlich

Im Rahmen des Online-Anmeldeprozesses benötigen wir von Ihnen folgende Dokumente:

  • Kopien Ihrer Bildungsabschlüsse (im PDF-Format, max. 1 MB pro Dokument)
  • Passfoto (JPEG)

Bitte laden Sie diese Dokumente auch dann hoch, wenn Sie diese bereits im Rahmen einer anderen Anmeldung eingereicht haben. Wenn Sie Fragen oder Probleme bei der Online-Anmeldung haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Geben Sie bitte im Feld «Bemerkungen» das von Ihnen gewünschte EBP-Modul an.Wenn Sie Fragen oder Probleme bei der Online-Anmeldung haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Geschäftsbedingungen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen bleiben vorbehalten. Im Zweifelsfall ist der Wortlaut der gesetzlichen Bestimmungen und Reglemente massgebend.

Rückzugsregelung: Gemäss Weiterbildungsreglement ist ein Rückzug ohne Kostenfolge bis zum Ablauf der Anmeldefrist möglich. Nach diesem Zeitpunkt sind bei einer Abmeldung vor Beginn der Weiterbildung 50% des zu verrechnenden Betrages geschuldet.

Alle Weiterbildungsangebote Geburtshilfe

Verhelfen Sie dem Leben zu einem guten Start!