Projektportfolio-Management

Wollen Sie das Projektportfolio-Management als strategisches Instrument nutzen? Reflektieren Sie den gegenwärtigen Umgang mit Projekten, Vorgehensmodellen und Werkzeugen im Unternehmen.

Im Fachkurs Projektportfolio-Management lernen Sie, professionell mit der Projektlandschaft im Unternehmen umzugehen. Sie lernen, wie Sie die Entstehung von Projekten so gestalten können, dass Projekte koordiniert und erfolgreich zu Ende gebracht werden können. Entwickeln Sie Ihre Organisation (Unternehmen, Verwaltung, NPO) weiter, indem Sie das passende Vorgehensmodell sowie adäquate Tools für die Projektabwicklung wählen. Koordination und Umgang mit unterschiedlichen Projekt Vorgehensmodellen.

Sie sind eine Führungsperson in Projekten und in der Linie und wollen Projekte effizienter und effektiver gestalten? Dann sind Sie in diesem Fachkurs am richtigen Ort:

  • Sie befassen sich mit dem Auftrag und dem Ausgestalten des Projektportfolio-Managements.
  • Sie arbeiten intensiv mit Prozessen und der Organisation des Projektportfolio-Managements.
  • Sie kennen und nutzen agile Formen der Organisation und der Projektverwaltung.
  • Sie holen sich Tool-Unterstützung im Bereich des Projekt- und Projektportfolio-Managements.
  • Sie bringen die Herausforderungen aus Ihrem Berufsalltag (Bearbeiten eigener Praxisfälle) mit in den Fachkurs.

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Fachkurs Projektportfolio-Management
  • Dauer 5 Kurstage
  • Unterrichtstage Dienstag, Mittwoch alle 2 Wochen
    08.30h - 16.30h
  • Anmeldefrist Anmeldeschluss ist 6 Wochen vor Start. Bei verfügbaren Studienplätzen ist eine spätere Anmeldung möglich.
  • Anzahl ECTS 3 ECTS-Credits (bei Erfüllen der Zulassungsbedingungen)
  • Kosten CHF 2'125
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern, Schwarztorstrasse 48
  • Departement Wirtschaft
  • Nächste Durchführung Januar 2022 (Durchführung garantiert)
    Januar 2023

Inhalt + Aufbau

Portrait

Projektportfolio-Management hilft Ihnen aus der Masse der Ideen die richtigen zu Projekten zu machen, diese strategisch einzuordnen und koordiniert durchzuführen. Damit wird Ihre Organisation Projekt orientierter und richtet sich stärker an den Märkten und Trends aus. Sie verstehen Projektportfolio-Management als strategische Notwendigkeit um die Herausforderungen einer VUCA-Welt besser meistern zu können. Dazu gehört auch die Auswahl der passenden Vorgehensmodelle sowie der Aufbau der Informatik-Unterstützung für das Planen, Durchführen und Steuern der Projekte.

Diese berufsbegleitende Weiterbildung in Projektportfolio-Management fördert und fordert Sie ganzheitlich. Sie beherrschen die wichtigsten Methoden und Praktiken für die Weiterentwicklung der Projektverwaltung in Ihrem Unternehmen. Sie erweitern Ihre Kompetenzen im Austausch mit anderen Studierenden. Im Zentrum stehen das kritische Durchdenken des aktuellen Projektportfolio-Managements und das Erkennen und Entwickeln von Lösungsansätzen für die eigene Praxis.

Ausbildungsziel

In dieser Weiterbildung erlernen Sie alle wichtigen Aspekte des Umgangs mit Projekten und der adäquaten Vorgehensweise in Ihrer Organisation (Unternehmen, Verwaltung, NPO). Sie erfahren wie die eigenen Organisation Projekt orientierter bzw. agiler ausgerichtet werden kann. Sie erlangen folgende Kompetenzen:

  • Problemstellung sowie Verständnis des Projektportfolio-Managements als strategisches und operatives Konzept
  • Methoden und Praktiken der Projektentstehung und -verwaltung inklusive Überblick über unterstützende Tools und Apps
  • Kenntnisse über agile Organisationsformen (z.B. SAFe)
  • Methodisches Wissen über die Kriterien bei der Auswahl von Vorgehensmodellen (plan driven, agile, hybrid) sowie Einblick in exemplarische Modelle (z.B. Scrum und Kanban).
  • Übersicht über den Einsatz von Werkzeugen (Tools) im Projektmanagement und Projektportfolio-Management
  • Fähigkeit zur Analyse der Probleme und Herausforderungen im Umgang mit Projekten in der eigenen Praxis

Der Fachkurs unterstützt Sie darin, Ihre Kompetenzen in Bezug auf Projekte, die Wahl und Anwendung von Vorgehensmodellen und der entsprechenden IT-Tools weiter zu entwickeln. Konkret bearbeiten Sie folgende Themen:

  • Präsentation der Praxisfälle, Zuordnung zu Themen und Integration in den Unterricht
  • Projektportfolio-Management als strategische Aufgabe und die daraus entstehenden Wechselwirkungen
  • Aktuelle Konzepte des Projektportfolio-Management (Evaluation, Priorisierung, Kategorisierung, etc.)
  • Kriterien und Auswahl des geeigneten Vorgehensmodells für Projekte
  • Agile Formen der Organisation und der Projektorganisation
  • Persönliches Verständnis des Projektportfolio-Managements
  • Diskussion und Austausch der Ideen und Herausforderungen im Umgang mit Projektportfolio-Management in Ihrer Organisation
  • Entwicklung von Lösungsansätzen zur Verbesserung des Projekt- und Projektportfolio-Management in Ihrem Berufsalltag
  • Vorstellung und Diskussion der Umsetzungsmassnahmen (zum Praxisfall)

Dieser Fachkurs ist Bestandteil des CAS Projektmanagement für Fortgeschrittene. Das CAS setzt sich aus den folgenden drei Kursen zusammen:

Erwachsene lernen anders. Daher sehen wir uns in der Weiterbildung BFH Wirtschaft einer modernen Erwachsenenbildung verpflichtet. Unsere Mission mit «Hirn, Herz und Hand» ist ein wichtiger Grundsatz bei der Gestaltung unserer Angebote. Fragestellungen im Unterricht orientieren sich an den berufs- und lebenspraktischen Erfahrungen der Teilnehmenden. Kontaktstudium und Selbststudienphasen werden sinnvoll kombiniert, analoge Lernumgebungen mit digitalen Tools kombiniert. Microsoft Teams steht Ihnen als ergänzendes Instrument zur Verfügung: Sie haben Zugriff auf Dokumente, Mitteilungen und Informationen sowie Chat-Funktion innerhalb der Klasse.

Praktische Herausforderungen

In dieser berufsbegleitenden Weiterbildung in Bezug auf Projektportfolio-Management legen wir Wert darauf, dass Sie sich innerhalb der Gruppe oder des Plenums austauschen und das Gelernte in der Praxis anwenden. Reflektieren Sie Ihren Umgang mit Projekten und Vorgehensmodellen individuell, in Gruppen oder dem Plenum. Aufgelockert wird der handlungsorientierte Unterricht durch kurze konzeptionelle und methodische Impulsreferate.

Im Unterricht behandeln wir Praxisfälle und konkrete Fragestellungen aus Ihrem Berufsalltag. Zusammen mit erfahrenen und kompetenten Dozentinnen und Dozenten analysieren Sie Problemsituationen, entwickeln Handlungsoptionen sowie Lösungsansätze und bewerten deren Wirkungen. An der Schlussveranstaltung stellen die Teilnehmer*innen Ihre Massnahmenpläne vor.

Sie verfassen einen Fallbericht zu der von ihnen gewählten Herausforderung im Projektportfolio-Management.

Dozierende

Unsere Dozent*innen sind ausgewiesene Expert*innen mit fundierten praktischen und theoretischen Kenntnissen. Sie verfügen über ein Hochschulstudium und langjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung. 

Hugo Schneider, Betriebswirtschafter lic.rer.pol.
Projektportfoliomanager, Projektmanagement-Experte, PMO-Leiter, Projektleiter,  Trainer, Consultant und Coach in Projektmanagement und Projektportfolio-Management

Marco Magnaguagno
Organisations-Entwickler, Lean & Agile Experte, Projektleiter

Zulassung + weiterführendes Studium

Der Fachkurs Projektportfolio-Management richtet sich an Führungspersonen in Projekten und in der Linie, die in ihrem Verantwortungsbereich das Entstehen, Planen und Durchführen von Projekten effizienter und effektiver gestalten wollen.

Typische Teilnehmende sind:

  • Mitglieder einer agilen Organisationseinheit
  • leitende Führungskräfte
  • Projektteam-Mitglieder
  • Mitglieder von Project Management Offices

Für die Teilnahme am Fachkurs müssen Sie keine Zulassungsbedingungen erfüllen. Wenn Sie ECTS-Credits erwerben möchten, gelten die allgemeinen Zulassungsbedingungen der Weiterbildung: ein Hochschulabschluss oder eine vergleichbare Qualifikation und mindestens zwei Jahre Berufserfahrung. Bei Fragen kontaktieren Sie die Studienorganisation oder die Studiengangsleitung.

Kenntnisse + Fähigkeiten

Ihre berufliche Stellung bietet einen guten Nährboden für Ihre persönliche Weiterentwicklung und zur Umsetzung von Neuem. Sie sind bereit, Herausforderungen aus Ihrer Praxis in den Unterricht einzubringen.

Fachkurs der Berner Fachhochschule in Agile Teamführung.

Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung. Sofern Sie die Zulassungsbedingungen für ein Studium erfüllen und den Kompetenznachweis erfolgreich erbringen, erhalten Sie 3 ECTS-Credits. Diese werden auf der Bestätigung ausgewiesen.

Organisation + Anmeldung

Der Fachkurs dauert 5 Kurstage. Dienstag und Mittwoch (8:30-12:00 / 13:00-16:30) alle 14 Tage. Der Fachkurs wird mit mindestens 8 und maximal 24 Teilnehmenden durchgeführt.

Direkt zur Online-Anmeldung

Sie können sich wahlweise für diesen Fachkurs einschreiben oder für das ganze CAS Projektmanagement für Fortgeschrittene anmelden. Das CAS besteht insgesamt aus drei Fachkursen.

Für die Anmeldung benötigte Dokumente

Die Anmeldung erfolgt online über ein Anmeldeformular. Dafür benötigen wir von Ihnen folgende Dokumente (im PDF-Format, max. 1 MB pro Dokument):

  • Diplome
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Passfoto (im JPG-Format)

Bitte laden Sie diese Dokumente auch dann hoch, wenn Sie diese bereits für eine andere Anmeldung eingereicht haben.

Informationen zum Fachkurs

Anmeldeschluss für den Kurs ist 6 Wochen vor Start. Bei verfügbaren Studienplätzen ist eine spätere Anmeldung möglich.

CHF 2’125

Sämtliche Pflichtliteratur, Kursunterlagen und Kompetenznachweise sind im Preis inbegriffen.

Es gelten das Weiterbildungsreglement der Berner Fachhochschule (WBR) sowie die Ausführungsbestimmungen zum Weiterbildungsreglement. Änderungen bleiben vorbehalten. Im Zweifelsfall ist der Wortlaut der gesetzlichen Bestimmungen und Reglemente massgebend.

Studienort + Infrastruktur

Der Unterricht findet an der Schwarztorstrasse 48 in Bern statt.