Projektmanagement für Fortgeschrittene

Wollen Sie Projekte zum Erfolg bringen? Dieses CAS fördert Sie darin, projektbezogene Prozesse, Methoden und Werkzeuge zu optimieren und Organisation, Projekte sowie Mitarbeitende agil zu führen.

Sie wollen mit Projekten betriebliche Mehrwerte kreieren, möchten das Unternehmen Projekt-orientierter ausrichten oder vermehrt auf agile Vorgehensweisen und Führungsformen setzen?Wenn Sie wissen wollen, wie Sie Ihr Projektportfolio und das Unternehmen in einer zunehmend agilen Welt positionieren können, dann ist das CAS Projektmanagement für Fortgeschrittene die richtige Wahl:  

  • Sie suchen den Austausch mit anderen Studierenden über die eigene Projekt-Praxis?
  • Sie interessieren sich für spezifische Praktiken der Projektführung?
  • Sie sind unsicher, ob das Projektmanagement agil, traditionell oder hybrid sein soll?
  • Sie beabsichtigen, ein Projektportfolio-Management aufzubauen?
  • Sie möchten erfahren, was ‘Business Agility’ und Agilität in Projekten bedeuten?
  • Sie wünschen Hilfestellungen zur Führung von Mitarbeitenden in einer VUCA-Welt?

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Certificate of Advanced Studies (CAS) der Berner Fachhochschule in Projektmanagement für Fortgeschrittene
  • Dauer 17 - 20 Studientage
  • Unterrichtstage Dienstag, Mittwoch
  • Anmeldefrist Anmeldeschluss für das CAS ist jeweils 6 Wochen vor Start. Bei verfügbaren Studienplätzen ist eine spätere Anmeldung möglich.
  • Anzahl ECTS 12 ECTS-Credits beim Abschluss des CAS. Das CAS Projektmanagement für Fortgeschrittene besteht aus drei Fachkursen.
  • Kosten CHF 8’500
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern, Schwarztorstrasse 48
  • Departement Wirtschaft
  • Nächste Durchführung Herbst 2021 (Durchführung garantiert)
    Herbst 2022

Inhalt + Aufbau

Portrait

Moderne Methoden erwerben. An der Technik feilen. Komplexe Projekte flexibel bewältigen. Als Projektleiter*in oder Auftraggeber*in verstehen Sie mehr als die Grundlagen des Projektmanagements und verfügen über die damit verbundenen Fertigkeiten zum Planen und Steuern. Sie führen das Projektteam sicher durch stürmische Zeiten und begegnen Anspruchsgruppen mit kritischen Fragen auf überzeugende Art.

Sie lösen heikle Aufgabenstellungen mit viel Know-how und Esprit, zum Beispiel wenn eine Anspruchsgruppe das Projekt scheitern lassen will oder ein Projektteam sich nicht voll zugunsten des Projekts einsetzt. Sie führen Anspruchsgruppen lateral, balancieren Interessen aus, lösen Konflikte, erwerben und integrieren neues Wissen und sind bereit, Teams agil und effektiv zu leiten und zu motivieren.

Diese berufsbegleitende Weiterbildung in Projektmanagement fördert und fordert Sie ganzheitlich. Sie beherrschen die wichtigsten Methoden und Praktiken, um ein Projekt in allen Phasen erfolgreich zu führen, zusammen mit allen Beteiligten die gemeinsamen Ziele zu erreichen und einen hohen betrieblichen Nutzen zu stiften.

Ausbildungsziel

Im CAS Projektmanagement für Fortgeschrittene setzen Sie sich mit den aktuellen Herausforderungen des Managements anspruchsvoller Projekte auseinander. Dazu gehören unter anderem:

  • Gestalten erfolgversprechender Arbeitsbedingungen im Projekt
  • Verständnis von Projekten als flexible Organisationen auf Zeit
  • Ausrichten des Projektportfolios auf die Strategie der Organisation
  • Wahl der adäquaten Vorgehensmodelle für die Projekte und Programme
  • Unterstützen des Wissensmanagements in den betrieblichen Prozessen
  • Agile Teamführung in VUCA-Kontexten
  • Konstruktiver Umgang mit Konflikten und Störungen sowie mit Veränderungen
  • Fördern der Selbst-, Sozial- und Methodenkompetenz
  • Reflexion und Verständnis der Prozesse und der beteiligten Rollen
  • Einführen und Anwenden von unterschiedlichen Praktiken der Projektarbeit, des Wissensmanagements und der Teamführung

Diese Weiterbildung in Projektmanagement setzt sich aus den folgenden drei Fachkursen zusammen:

Fachkurs Projektführung

  • Aktuelles Wissen und spezifische Führungskompetenzen im Projektumfeld
  • Projektumfeldanalyse, Stakeholdermanagement und Requirements Engineering
  • Soft factors und soziale Prozesse in Projekten
  • Methoden und Praktiken in Veränderungsprojekten (Change)
  • Beschleunigen von Projekten durch agiles Wissensmanagement
  • Traditionelle, agile und hybride Vorgehensmodelle
  • Umgang mit Fehlern und Misserfolgen in Projekten
  • «Project Lab»: Eine spezielle Unterrichtsform zum Vermitteln von Kompetenzen für die Projektführung

Projektportfolio-Management 

  • Prozesse und Rollen im Projektportfolio-Management
  • Multi-Projektmanagement und Programm-Management
  • Agilität und agile Frameworks für Unternehmen und Projekte
  • Tools im Projekt- und Projektportfolio-Management

Fachkurs Agile Teamführung

  • Kräfte und Treiber von Gruppen und Teams
  • Team-Ressourcen optimal nutzen und Störungen aktiv bearbeiten
  • Empowerment und Teamentwicklung
  • Selbstorganisation und Selbstverantwortung von Teammitgliedern in der agilen Welt
  • Reflexion und Stärken der Führungsrolle im Team
  • Praxistransfer aus Ihrem Berufsalltag in der Teamführung mit Besprechung und Lösung der Herausforderungen

Erwachsene lernen anders. Daher sehen wir uns in der Weiterbildung BFH Wirtschaft einer modernen Erwachsenenbildung verpflichtet. Unsere Mission mit «Hirn, Herz und Hand» ist ein wichtiger Grundsatz bei der Gestaltung unserer Angebote. Fragestellungen im Unterricht orientieren sich an den berufs- und lebenspraktischen Erfahrungen der Teilnehmenden. Kontaktstudium und Selbststudienphasen werden sinnvoll kombiniert, analoge Lernumgebungen mit digitalen Tools kombiniert. Microsoft Teams steht Ihnen als ergänzendes Instrument zur Verfügung: Sie haben Zugriff auf Dokumente, Mitteilungen und Informationen sowie Chat-Funktion innerhalb der Klasse.

Ein modernes und motivierendes Lernumfeld soll Sie darin unterstützen, neue Inhalte kennenzulernen und Ihre beruflichen Fähigkeiten und Erfahrungen aktiv einzubringen. Zentraler Ansatz ist das ‘Project Laboratory’. Alle Studierenden bringen dabei Ihre Praxisfälle in den Unterricht ein. Weitere Methoden variieren je nach Fachkurs.

Anwesenheit im Unterricht

Ihre regelmässige Teilnahme am Unterricht sowie das Bestehen der Kompetenznachweise sind Voraussetzungen für den erfolgreichen Abschluss des Studiengangs. Bei mehr als 2 Tagen Abwesenheit erbringen Sie eine Kompensationsleistung (Nach Absprache mit der Studiengangsleitung).

Kompetenznachweise in diesem CAS

Die Kompetenznachweise sind im Studienplan des jeweiligen Fachkurses geregelt.

Für alle Student*innen unserer CAS-Angebote bieten wir kurze, kostenlose Lernveranstaltungen an. Mit diesen Angeboten möchten wir Sie darin unterstützen, Ihr CAS erfolgreich und nachhaltig zu absolvieren.

Wirkungsvolles Lernen in der Fachhochschul-Weiterbildung (WLF)

Sie lernen transferorientierte Lernmodelle und -techniken kennen. Sie reflektieren Ihre eigene Lernbiographie und werden zum Ausprobieren von neuem Lernverhalten angeregt (Online-Unterricht).

Workshop Transferbericht (WTB)

Sie werden beim Verfassen Ihres Berichts unterstützt und profitieren von einer aktiven kollegialen Beratung. Sie stellen Ihre unfertigen Arbeiten «work in progress» vor und erhalten Rückmeldungen aus dem Publikum sowie von einer Fachperson (Präsenzdurchführung geplant).

Bei Ihrem ersten CAS empfehlen wir Ihnen die Teilnahme sehr. Weitere Informationen und Durchführungsdaten erhalten Sie vor Studienstart.

Dozierende

Unsere Dozent*innen sind ausgewiesene Expert*innen mit fundierten praktischen und theoretischen Kenntnissen. Sie verfügen über ein Hochschulstudium und langjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung. 

Prof. Melanie Germann, M.A.
Dozentin Fachhochschule Nordwestschweiz und Berner Fachhochschule, Schwerpunkte Führung, Organisation und Kommunikation Marte Meo Coach, Organisationsberaterin und Mediatorin

Lukas Hohler, Dipl. POP, M.A. 
IPA - Institut für Prozessarbeit, Zürich (Schweiz), Coach, Facilitator und Konfliktarbeiter in der Schweiz und im Ausland. Mitglied des Global Process Work Institute und der International Association of Process Oriented Psychology

Dr. Pavel Kraus
AHT intermediation GmbH, Managing Consultant, Präsident des Swiss Knowledge Management Forums (SKMF), Management Systeme, zertifizierter Projektmanager (IPMA), Workshop Designs, Mentoring, Coach Agile Thinking, Unterstützung für Führungskräfte

Marco Magnaguagno
Lean & Innovation Expert, Agile Leadership Specialist
Change Management Coach, Organisationsentwickler, Führungsfunktionen im ‘Finance and Controlling’

Inés Roethlisberger
Systemische Organisationsberatung und Coach FHNW, Leiterin Fachbereich HR-Kompetenzzentren in der Wirtschafts-, Energie- und Umweltdirektion des Kantons Bern, Diverse Führungsfunktionen in Bund, Kanton, Stadtverwaltung sowie Mandate in Kommissionen und Vereinen, Fachkenntnisse in HR, Arbeitsintegration und Politik

Elke Schlehuber 
IPA - Institut für Prozessarbeit, Zürich (Schweiz), Coach, Facilitatorin und Organisationsentwicklerin in der Schweiz und in Deutschland, Themenschwerpunkt Facilitative Leadership, sozial-kommunikative Kompetenzen in Selbstführung und Selbstorganisation

Hugo Schneider 
Projektportfoliomanager, Projektmanagement-Experte, PMO-Leiter, Projektleiter
Trainer, Consultant und Coach in Projektmanagement und Projektportfolio-Management

Zulassung + weiterführendes Studium

Das CAS Projektmanagement für Fortgeschrittene richtet sich an Projektleiter*innen sowie Auftraggeber*innen, die ihre Kompetenz zum Führen von anspruchsvollen Projekten verbessern möchten.

Typische Teilnehmende sind:

  • Projektleiter*innen mit Projekterfahrung, die betriebliche Mehrwerte kreieren möchten.
  • Projektleiter*innen, die ihr Unternehmen Projekt-orientierter ausrichten oder vermehrt auf agile Vorgehensweisen und Führungsformen setzen möchten
  • Auftraggeber*innen von Projekten
  • Verwalter*innen von Projektportfolios

Hochschulabschluss

Mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium einer universitären Hochschule bzw. Fachhochschule, pädagogischen Hochschule, Eidgenössischen Technischen Hochschule oder einer äquivalenten ausländischen Hochschule und mindestens 2 Jahren Berufserfahrung sind Sie zum Studium zugelassen.

Höhere Berufsbildung

Mit einem Abschluss der höheren Berufsbildung (Diplom Höhere Fachschule HF, Eidg. Diplom, Eidg. Fachausweis) und mehrjähriger Berufserfahrung sind Sie zum Studium zugelassen. Sie besuchen in jedem Fall vor dem ersten CAS den Kurs «Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten». Der erfolgreiche Abschluss dieses Kurses ist Bedingung für die Zulassung zum Studium.

Ausnahmen

Mit einer Portfolioanalyse und einer Standortbestimmung entscheidet die Studiengangsleitung über eine Zulassung. Bitte kontaktieren Sie uns. Bei einer Zulassung besuchen Sie in jedem Fall vor dem ersten CAS den Kurs «Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten».

Für die Teilnahme an einzelnen Fachkursen müssen Sie keine Zulassungsbedingungen erfüllen. Wenn Sie ECTS-Credits für die Fachkurse erwerben möchten, gelten die allgemeinen Zulassungsbedingungen der Weiterbildung.

Die Zulassung zum CAS basiert auf folgenden Kriterien:
Erfahrung in der Projektarbeit in leitender Funktion (Projekt oder/und Linie).
Die berufliche Stellung bietet Raum für persönliche Weiterentwicklung und zur Umsetzung von Neuem.
Bereitschaft vorhanden, Herausforderungen aus der eigenen Praxis in den Unterricht einzubringen.

Dokumentieren Sie bitte Ihre Projekterfahrung im Lebenslauf. Den Lebenslauf reichen Sie mit Ihrer Anmeldung ein.

Kenntnisse & Fähigkeiten

Erfahrung als Projektleiter*in oder als Auftraggeber*in. Ihre berufliche Stellung bietet Raum für persönliche Weiterentwicklung und zur Umsetzung von Neuem. Sie sind bereit, Herausforderungen aus Ihrer Praxis in den Unterricht einzubringen.

Certificate of Advanced Studies (CAS) der Berner Fachhochschule in Projektmanagement für Fortgeschrittene.

Organisation + Anmeldung

In den drei Fachkursen finden 17 - 20 Unterrichtstage statt. Die Unterrichtstage sind jeweils Dienstag und Mittwoch. Max. 24 Teilnehmer*innen.

Direkt zur Online-Anmeldung

Für die Anmeldung benötigte Dokumente

Die Anmeldung erfolgt online über ein Anmeldeformular. Dafür benötigen wir von Ihnen folgende Dokumente (im PDF-Format, max. 1 MB pro Dokument):

  • Diplome
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Passfoto (im JPG-Format)

Bitte laden Sie diese Dokumente auch dann hoch, wenn Sie diese bereits für eine andere Anmeldung eingereicht haben.

Aufgrund der spezifischen Zulassungsbedingungen für dieses CAS bitten wir Sie, Ihre Projekterfahrung im Lebenslauf zu dokumentieren.

Organisatorisches zum CAS

Der Anmeldeschluss ist jeweils 6 Wochen vor Start. Bei verfügbaren Studienplätzen ist eine spätere Anmeldung möglich.

17-20 Studientage, jeweils Dienstag und Mittwoch

CHF 8’500 (für alle drei Fachkurse)

Sämtliche Pflichtliteratur, Kursunterlagen und Kompetenznachweise sind im Preis inbegriffen.

Es gelten das Weiterbildungsreglement der Berner Fachhochschule (WBR) sowie die Ausführungsbestimmungen zum Weiterbildungsreglement. Änderungen bleiben vorbehalten. Im Zweifelsfall ist der Wortlaut der gesetzlichen Bestimmungen und Reglemente massgebend.

Studienort + Infrastruktur

Der Unterricht findet an der Schwarztorstrasse 48 in Bern statt.