P4P Arbeitsorientierte Physiotherapie

Sie erarbeiten sich konkretes Fachwissen für die Umsetzung einer arbeitsorientierten Physiotherapie. Zudem erhalten Sie in kompakter Form Einblicke in die relevanten Themengebiete der Sozialversicherungen.

Im P4P-Kurs

  • lernen Sie die relevanten Punkte einer aussagekräftigen Arbeitsanamnese zu benennen;
  • lernen Sie einen arbeitsorientierten Therapieplan zu erstellen, der sich an den Ergebnissen der Anamnese und Untersuchung sowie an beruflichen Anforderungen orientiert;
  • erlangen Sie ein erweitertes Repertoire an praktischen Ausführungen zum Heben und Tragen von Lasten;
  • lernen Sie die relevanten Faktoren für die arbeitsorientierte Qualitäts- und Outcome-Messung kennen;
  • erlangen Sie kompaktes Wissen zu den Sozialversicherungen (KVG, UVG, IVG) sowie zur Krankentaggeldversicherung.

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Kurs
  • Dauer 2 Kurstage
  • Unterrichtstage Mo, Di
  • Anmeldefrist 29. Mai 2023
  • Anzahl ECTS 1 ECTS-Credits
  • Kosten CHF 520
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern
  • Departement Gesundheit
  • Nächste Durchführung 26. + 27. Juni 2023

Inhalt + Aufbau

Porträt

Krankheits- oder unfallbedingte muskuloskelettale Beschwerden gehen teilweise einher mit einer Arbeitsunfähigkeit. Patientinnen und Patienten fühlen sich in solchen Situationen manchmal überfordert. Die arbeitsorientierte Rehabilitation hat zum Ziel, Betroffene optimal auf den Wiedereinstieg in den Beruf vorzubereiten. Als Physiotherapeut*in können Sie einen relevanten Beitrag dazu leisten. Anhand konkreter Fallbeispiele vertiefen Sie Ihre Fähigkeiten zur arbeitsorientierten Anamnese, zum Zielgespräch und den darauf aufbauenden Massnahmen. Die arbeitsorientierte Physiotherapie umfasst unter anderem differenziertes Rehabilitationstraining, Edukation und Instruktion im Umgang mit Beschwerden, Umsetzung nachhaltiger Selbstbehandlungsmassnahmen, Arbeitssimulation und die Vernetzung mit anderen Akteuren im Gesundheitswesen und in der Arbeitswelt. Darüber hinaus reflektieren Sie, wie Sie sich im Spannungsfeld von Zuweisern, Versicherungen und den Ansprüchen Ihrer Patientinnen und Patienten behaupten können.

Der Kurs vermittelt Ihnen konkretes Fachwissen für die Umsetzung einer arbeitsorientierten Physiotherapie einerseits und in kompakter Form Einblicke in die relevanten Themengebiete der Sozialversicherungen.

«P4P» steht für «Practitioners for Practitioners». In P4P-Kursen werden praxisrelevante Themen präsentiert. Der Fokus liegt dabei auf der Umsetzung der Inhalte in die physiotherapeutische Praxis. Ausgewählte Expert*innen vermitteln Wissen und Kompetenzen nach dem 3-E-Prinzip.

Was bieten die P4P-Kurse?

  • Fachkompetenz: Spezialisiertes Fachwissen und reflektierte Praxis.
  • Vernetzung und Austausch: Erleben Sie Inspiration durch andere, um Neues zu wagen und über sich selbst hinauswachsen.
  • Unternehmerisches Denken und Handeln: Lernen Sie, wie Sie im Gesundheitswesen erfolgreich sind – zugunsten der Lebensqualität Ihrer Patient*innen sowie der Gesellschaft als Ganzes.

Die P4P-Dozierenden

  • unterrichten enthusiastisch, evidenzbasiert und effektiv (3-E).
  • verfügen über langjährige Berufserfahrung im Schweizer Gesundheitswesen, denken unternehmerisch und haben sich in der Branche behauptet. Die Dozierenden überzeugen durch Neugierde, Innovation und Fachwissen.
  • sind mit Grundversorgungsinstitutionen, Spitälern, Kostenträger*innen sowie anderen Gesundheitsfachpersonen und Patientenorganisationen in ihrer Region und darüber hinaus vernetzt.

Ausbildungsziel

  • Sie benennen die relevanten Punkte einer aussagekräftigen Arbeitsanamnese.
  • Sie erstellen einen arbeitsorientierten Therapieplan, der sich an den Ergebnissen der Anamnese und Untersuchung sowie an beruflichen Anforderungen orientiert.
  • Sie verfügen über ein erweitertes Repertoire an praktischen Ausführungen.
  • Sie kennen die relevanten Faktoren für die arbeitsorientierte Qualitäts- und Outcome-Messung.
  • Sie verfügen über kompaktes Wissen zu den Sozialversicherungen (KVG, UVG, IVG) sowie zur Krankentaggeldversicherung.
  • Theoretische und praktische Einführung in die Anwendung arbeitsorientierter Untersuchung und Behandlung bei muskuloskelettalen Beschwerden
  • Behandlungsrelevante Zuordnung der Patient*innen zu Subgruppen
  • Planung, Durchführung und Anpassungen von praktischen Übungen zur Verbesserung arbeitsspezifischer Funktionen
  • Schwierigkeiten in der Abgrenzung der Begriffe Krankheit und Unfall reflektieren
  • Unterschiedliche Bedeutung der Begriffe Arbeitsunfähigkeit und Erwerbsunfähigkeit klären
  • Zuständigkeiten, Leistungen und Koordination der Unfall-, Kranken-, Invaliden- und Krankentaggeldversicherung
  • Impulsreferate
  • Fallbeispiele
  • Selbsterfahrungsübungen
  • Rollenspiele
  • Moderierte Gruppenarbeiten

Ein einzelner P4P-Kurs wird ohne Kompetenznachweis (und damit ohne ECTS-Credits) abgeschlossen.

Sie können jedoch mehrere P4P-Kurse zu einer Kursreihe zusammenfassen und mit einem Kompetenznachweis abschliessen. Dafür erhalten Sie 6 ECTS-Credits, die Sie sich an den MAS «Physiotherapeutische Rehabilitation» anrechnen lassen können. Sie können sich nur eine Kursreihe an den MAS-Studiengang anrechnen lassen.

Die ECTS-Credits einer Kursreihe setzen sich wie folgt zusammen

  • 5 ECTS-Credits aus P4P-Kursen
  • 1 ECTS-Credit aus einem Kompetenznachweis

Anzahl Credits bei P4P-Kursen

  • 1 Tag P4P-Kurs: 0.5 ECTS-Credit (15 Stunden Workload)
  • 2 Tage P4P-Kurs: 1 ECTS-Credit (30 Stunden Workload)
  • 3 Tage P4P-Kurs: 1.5 ECTS-Credits (45 Stunden Workload)

Die Gebühr für den Kompetenznachweis ist in den angegebenen Kosten nicht inbegriffen.

Titel + Abschluss

Kurs in «Arbeitsorientierte Physiotherapie»

Sie erhalten eine Kursbestätigung.

Dozent

Jonas Bühler, Physiotherapeut, Sozialversicherungsfachmann, Case-Manager berufliche Integration

Voraussetzungen + Zulassung

  • Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten FH/HF
  • Interessierte Gesundheitsfachpersonen anderer Professionen auf Anfrage

Es gelten die allgemeinen Zulassungsbedingungen, die Sie im folgenden Dokument finden:

Sprachkenntnisse

Englischkenntnisse zum Lesen und Verstehen von Fachliteratur sind erforderlich.

Organisation + Anmeldung

2 Kurstage
Unterrichtszeit: in der Regel von 8.30–16.30 Uhr

Durchführung 2023

  • Montag, 26. Juni 2023
  • Dienstag, 27. Juni 2023

Mit der Durchführung von Weiterbildungen «vor Ort» (engl. on-site) reagieren wir auf ein wachsendes Bedürfnis vieler Institutionen und Organisationen im Gesundheitswesen: Nicht Sie kommen zu uns, sondern wir kommen zu Ihnen!

Anmeldefrist

29. Mai 2023

  • Anmeldungen werden nach dem Eingangstermin berücksichtigt.
  • Kurzentschlossene melden sich gerne unter +41 31 848 36 55. Die Anzahl Studienplätze ist begrenzt.

Im Rahmen des Online-Anmeldeprozesses benötigen wir von Ihnen folgende Dokumente:

  • Kopien Ihrer Bildungsabschlüsse (im PDF-Format, max. 1 MB pro Dokument)
  • Passfoto (JPEG)

Bitte laden Sie diese Dokumente auch dann hoch, wenn Sie diese bereits im Rahmen einer anderen Anmeldung eingereicht haben. Wenn Sie Fragen oder Probleme bei der Online-Anmeldung haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Geschäftsbedingungen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen bleiben vorbehalten. Im Zweifelsfall ist der Wortlaut der gesetzlichen Bestimmungen und Reglemente massgebend.

Rückzugsregelung: Gemäss Weiterbildungsreglement ist ein Rückzug ohne Kostenfolge bis zum Ablauf der Anmeldefrist möglich. Nach diesem Zeitpunkt sind bei einer Abmeldung vor Beginn der Weiterbildung 50% des zu verrechnenden Betrages geschuldet.

Alle Weiterbildungsangebote Physiotherapie

Unsere Weiterbildungsangebote lassen sich einzeln oder in Kombination mit anderen besuchen und dadurch modular bis hin zum Master of Advanced Studies (MAS) aufbauen. Das ermöglicht Ihnen eine maximale Flexibilität.