Wirtschaftsinformatik

Wollen Sie sich als Fachperson an der Schnittstelle zwischen Business und Informatik etablieren? In dieser berufsbegleitenden Weiterbildung setzen Sie sich mit aktuellstem Wissen auseinander.

Vertiefen Sie Ihre Schlüsselkompetenzen mit dieser berufsbegleitenden Weiterbildung.

  •  Sie absolvieren ein modulares Studium an der Schnittstelle zwischen Unternehmen und Informatik.
  • Sie gewinnen umfassende Kompetenzen zur Gestaltung einer betriebsgerechten Informatiklandschaft.
  • Sie setzen sich mit den aktuellen Trends der informationstechnischen und wirtschaftlichen Entwicklung auseinander.

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Master of Advanced Studies (MAS)
  • Dauer Max. 7 Jahre
  • Unterrichtstage Die Unterrichtstage sind abhängig vom gewählten CAS-Studiengang.
  • Anmeldefrist Der Anmeldeschluss kann je nach gewähltem CAS-Studiengang variieren.
  • Anzahl ECTS 60 ECTS-Credits
  • Kosten Die Kosten variieren je nach Wahl der CAS-Studiengänge.
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern, Schwarztorstrasse 48
    Bern, Wankdorffeldstrasse 102
  • Departement Wirtschaft
  • Nächste Durchführung Die Aufnahme des Studiums ist gemäss Startdaten der einzelnen CAS-Studiengänge möglich.

Inhalt + Aufbau

Portrait

Interdisziplinär und hochwertig. Sie profitieren im MAS Wirtschaftsinformatik von einer modular aufgebauten Weiterbildung. Sie kombinieren verschiedene CAS in einem «Baukastensystem». Die Berner Fachhochschule Wirtschaft bietet dieses Studium zusammen mit dem Departement Technik und Informatik (TI) der BFH an.

Ausbildungsziel

Als Wirtschaftsinformatikerin oder Wirtschaftsinformatiker erkennen Sie die Möglichkeiten der Digitalisierung für die Arbeitsgestaltung in der Linie. Sie unterstützen ihre Umsetzung und setzen dabei auf hochentwickeltes Informationsmanagement.

  • Sie erarbeiten sich solide Kenntnisse in Wirtschaftsinformatik.
  • Sie kommunizieren auf Augenhöhe mit der Linienführung und dem IT-Management.
  • Sie verfügen über die zur nachhaltigen Gestaltung von Informations- und Datenmodellen nötigen Kompetenzen und Fertigkeiten.
  • Sie kennen die zentralen Konzepte der Wertschöpfung durch Geschäftsprozesse und verfügen über die für das Gestalten von Prozessen nötigen Kompetenzen und Fertigkeiten.
  • Sie besitzen ausgeprägte Fähigkeiten im Programm- und Projektmanagement.

Inhalte

Als moderne Wirtschaftsinformatikerin oder moderner Wirtschaftsinformatiker stehen Sie im Zentrum dieser berufsbegleitenden Weiterbildung. Sie absolvieren die einzelnen CAS bei der BFH Wirtschaft (W) oder Technik und Informatik (TI). Insgesamt besuchen Sie vier CAS und verfassen eine Masterarbeit.

Wahlpflichtgruppe IT-Technologie (mindestens 1 CAS)
 

Wahlpflichtgruppe Projektmanagement (mindestens 1 CAS)
 

Wahlpflichtgruppe Management (mindestens 1 CAS)
 

Freie Wahlgruppe (höchstens 1 CAS)
 

  • Alle übrigen CAS aus der Weiterbildung des Departements W und TI
  • Die Studienleitung kann weitere CAS von anderen Hochschulen zulassen

Master-Thesis

Der MAS Wirtschaftsinformatik schliesst mit einer Masterarbeit ab. Die BFH Wirtschaft übernimmt deren Organisation. Wir sind bei Fragen gerne für Sie da.

In einem empathischen Lernumfeld stehen vielfältige Lehr- und Arbeitsformen im Fokus.

  • Vorlesungen, Lehrgespräche und Erfahrungsaustausch
  • Planspiel, Gruppenarbeiten, Action Learning
  • Unternehmenssimulation
  • Studium von Best-Practice-Beispielen, Fallstudien
  • Lerntagebuch, Lern- und Arbeitsgruppen
  • E-Learning, Lernplattform Sharepoint
  • Development Center, Entwicklungsgespräche, individuelles Coaching

Die Prüfungsformen sind modern und erwachsenengerecht. Von traditionellen schriftlichen Wissensprüfungen wird zumeist abgesehen. Studierende belegen ihre erworbenen Kompetenzen vor allem mittels:

  • Transferberichten, Transferarbeiten, Fallstudien
  • Mündlichen Präsentationen oder Prüfungsgesprächen

Titel + Abschluss

Master of Advanced Studies (MAS) der Berner Fachhochschule in «Wirtschaftsinformatik» (60 ECTS-Credits)

Dozentinnen + Dozenten

Unsere Dozierenden sind ausgewiesene Expertinnen und Experten mit fundierten praktischen und theoretischen Kenntnissen in den jeweiligen Themenbereichen. Sie verfügen über ein Hochschulstudium und über langjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung.

Voraussetzungen + Zulassung

Arbeiten Sie in der Privatwirtschaft oder im öffentlichen Sektor an der Schnittstelle zwischen Informatik und Verwaltung? Wollen Sie sich vertieft weiterbilden? Sie sind eine hochqualifizierte Fachspezialistin oder ein hochqualifizierter Fachspezialist und verfügen über eine mehrjährige Berufserfahrung. Sie streben eine Tätigkeit an als Spezialistin oder Spezialist für organisatorische und technische Aspekte bei Leistungserbringern und -bezügern im Informationsmanagement.

Zulassungsbedingungen

Mit einem Hochschulabschluss und mindestens zwei Jahren Berufserfahrung können Sie jetzt beginnen. Steigen Sie ebenfalls ein mit einer gleichwertigen Aus- oder Weiterbildung und mehrjähriger Berufserfahrung. In diesem Fall absolvieren Sie den Kurs Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten, der für alle Studierenden ohne Hochschulabschluss obligatorisch ist. Ausnahme: Sie haben dieses Modul bereits im Rahmen eines anderen CAS besucht.

Wichtig zu wissen: Bei einzelnen CAS gelten spezifische Zulassungsbedingungen.

Ausnahmen

Die zuständige Studienleitung entscheidet «sur dossier» über die Zulassung nach Eingang Ihrer Anmeldung.

Bewerbungen aus dem Ausland

Bitte melden Sie sich über das Online-Anmeldeformular an oder kontaktieren Sie die Studienleitung, die für Ihren Studiengang zuständig ist.

Der Besuch des Kurses Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten ist obligatorisch für alle Studierenden ohne Hochschulabschluss. Er vermittelt die methodischen Fähigkeiten für den erfolgreichen CAS-Abschluss.

Organisation + Anmeldung

Bitte melden Sie sich über die CAS-Studiengänge an.

Die maximale Dauer des Studiums beträgt 7 Jahre.

Der Anmeldeschluss für den Studiengang ist 6 Wochen vor Start des jeweiligen CAS. Über die Anmeldung zum abschliessenden Modul Masterarbeit informiert Sie die Studienleitung MAS.

Die Gesamtkosten für den MAS Wirtschaftsinformatik setzen sich aus den Studiengebühren für die einzelnen CAS-Studiengänge und den Kosten für das Modul Masterarbeit zusammen. Die Studiengebühr für das Modul Masterarbeit beträgt CHF 4’000. Sie reduziert sich um CHF 1’000 für jedes CAS, das am Departement Wirtschaft erworben worden ist. Die übrigen Studierenden bezahlen die volle Gebühr.

Die Studiengebühren der CAS am Fachbereich Wirtschaft betragen aktuell CHF 8’500. Sämtliche Pflichtliteratur, Kursunterlagen und Kompetenznachweise sind im Preis der CAS inbegriffen.

Die Studiengebühren für die CAS bei der Technik und Informatik sind auf deren Webseite zu finden, es gelten jeweils die Semestergebühren für die Einzel-CAS (Preisanpassungen vorbehalten).

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen bleiben vorbehalten. Im Zweifelsfall ist der Wortlaut der gesetzlichen Bestimmungen und Reglemente massgebend.