Controlling & Consulting

Wollen Sie mit Controlling faktenbasierte Entscheidungen treffen? In dieser Weiterbildung lernen Sie verschiedene Kennzahlen und Planungssysteme kennen und abwägen.

Sie wollen mit einem umfassenden Controlling Ihr Unternehmen und die laufenden Geschäfte besser steuern? Dann ist dieses CAS genau richtig für Sie: 

  • Sie befassen sich mit Planung, Reporting und Funktionscontrolling
  • Sie absolvieren der Six-Sigma-Yellow-Belt-Zertifizierung
  • Sie lernen verschiedene Kennzahlen- und Planungssysteme kennen
  • Sie kennen die Vor- und Nachteile verschiedener Controlling-Instrumente
  • Sie Beraten (Consulting) und Überzeugen kompetent

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Certificate of Advanced Studies (CAS)
  • Dauer 21 Studientage
  • Unterrichtstage Freitag, Samstag (14-täglich)
  • Anmeldefrist 3 Wochen vor Start, bei verfügbaren Plätzen auch spätere Anmeldung möglich
  • Anzahl ECTS 12 ECTS-Credits
  • Kosten CHF 8'500
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern, Schwarztorstrasse 48
  • Departement Wirtschaft
  • Nächste Durchführung Frühling 2022

Inhalt + Aufbau

Portrait

Analysierend und fundiert. Im CAS Controlling & Consulting erweitern Sie Ihre Beratungskompetenz. Sie schätzen die Rollen der involvierten Personen richtig ein und gestalten sie mit. Wissen Sie, dass Controlling an der Schnittstelle zwischen Führungspersonen und Controlling-Fachpersonen stattfindet? In dieser Weiterbildung lernen Controller*innen, ihr Arbeitsfeld zu erweitern: Sie sind nicht nur Spezialist*innen für umfassende finanzielle Transparenz, sondern auch kompetente Berater*innen, die Einfluss auf strategische und operative Entscheidungen nehmen.

Ausbildungsziel

Im ersten Modul «Planung und Reporting» dieser Weiterbildung in Controlling lernen Sie abwechslungsreiche Inhalte zu Planung und Reporting kennen. Sie wägen diverse Planungs- und Steuerungsinstrumente gegeneinander ab. Hierzu sind
Grundkenntnisse in Kostenrechnung hilfreich.

Im zweiten Modul «Funktionscontrolling» beleuchten Sie spezifische Kennzahlen einzelner betrieblicher Funktionen. Gestalten Sie Reportings und Kennzahlensysteme situationsspezifisch.

Im dritten Modul «Consulting» entwickeln Sie sich individuell als Berater*in weiter.

Profitieren Sie von den strukturierten Modulen dieser berufsbegleitenden Weiterbildung in Controlling.

Modul «Planung und Reporting»

  • Management Reporting- und Planungsprozesse
  • Projektmanagement/Projekt-Controlling
  • Wertorientierte Führung/Balanced Scorecard

Modul «Funktionscontrolling»

  • Marketing-Controlling
  • Qualitäts-Controlling
  • Produktivitäts-Controlling
  • F+E-Controlling
  • Logistik-Controlling
  • Legal-Controlling
  • IT-Controlling
  • Internationale Verrechnungspreise

Modul «Consulting»

  • Controller*innen als Berater*innen 
  • Beratungsprozess
  • Inhouse Consulting/Coach im Unternehmen
  • Six-Sigma-Seminar (Yellow-Belt-Zertifizierung)

Erwachsene lernen anders. Daher sehen wir uns in der Weiterbildung BFH Wirtschaft einer modernen Erwachsenenbildung verpflichtet. Unsere Mission mit «Hirn, Herz und Hand» ist ein wichtiger Grundsatz bei der Gestaltung unserer Angebote. Fragestellungen im Unterricht orientieren sich an den berufs- und lebenspraktischen Erfahrungen der Teilnehmenden. Kontaktstudium und Selbststudienphasen werden sinnvoll kombiniert, analoge Lernumgebungen mit digitalen Tools kombiniert. Microsoft Teams steht Ihnen als ergänzendes Instrument zur Verfügung: Sie haben Zugriff auf Dokumente, Mitteilungen und Informationen sowie Chat-Funktion innerhalb der Klasse.

Sie profitieren von wirkungsvollen didaktischen Ansätzen, die Sie in Ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung voranbringen.

Einführung und Qualitätssicherung

Am Einführungstag entwickeln Sie mit der CAS-Studiengangsleitung ein gemeinsames Verständnis der geltenden Regeln und definieren die praktische Anwendung. Sie evaluieren den Unterricht mittels Online-Umfragen und im direkten Austausch mit der Studiengangsleitung. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie.

Unterricht

Im Unterricht setzen Sie sich vertieft mit den vielfältigen Themen und den wesentlichen Fragestellungen auseinander. Nehmen Sie aktiv teil an Inputreferaten, Einzel- und Gruppenarbeiten, Präsentationen und Plenumsdiskussionen. 

 

Transferorientierte Nachbearbeitung

Sie führen eine fundierte Nachbearbeitung des Unterrichts durch. Dabei legen Sie den Fokus stets auf den Praxistransfer. Ihre daraus resultierenden Transferberichte müssen den Qualitätsstandards der Berner Fachhochschule entsprechen.

 

Anwesenheit im Unterricht

Ihre regelmässige Teilnahme am Unterricht sowie das Bestehen der Kompetenznachweise sind Voraussetzungen für den erfolgreichen Abschluss des Studiengangs. Bei mehr als 2 Tagen Abwesenheit erbringen Sie eine Kompensationsleistung (Nach Absprache mit der Studiengangsleitung).

Kompetenznachweise in diesem CAS

  • Transferbericht 
  • Schriftliche Prüfung zu genannten Themen

Kompetenznachweis Transferbericht

  • Inhalt: Der Transferbericht behandelt eine Fragestellung zu einem Thema Ihres CAS. Sie wählen ein Thema aus dem eigenen Arbeitsumfeld und lösen ein Praxisproblem.
  • Methodik: Sie entwickeln eine anwendungsorientierte Lösung Ihrer praxisorientierten Fragestellung. Dabei nutzen Sie bestehende Fachliteratur, wenden wissenschaftliche Methoden wie Interviews oder Umfragen zur Lösungsfindung an und nehmen eine kritische Reflexion vor.
  • Umfang: maximal 3000 Wörter (ohne Titelblatt, Inhaltsverzeichnis, Zusammenfassung, Tabellen, Bilder, Referenzen und Anhang)
  • Sprache: Deutsch (Englisch oder Französisch nach Absprache)

Für alle Student*innen unserer CAS-Angebote bieten wir kurze, kostenlose Lernveranstaltungen an. Mit diesen Angeboten möchten wir Sie darin unterstützen, Ihr CAS erfolgreich und nachhaltig zu absolvieren.

Wirkungsvolles Lernen in der Fachhochschul-Weiterbildung (WLF)

Sie lernen transferorientierte Lernmodelle und -techniken kennen. Sie reflektieren Ihre eigene Lernbiographie und werden zum Ausprobieren von neuem Lernverhalten angeregt (Online-Unterricht).

Workshop Transferbericht (WTB)

Sie werden beim Verfassen Ihres Berichts unterstützt und profitieren von einer aktiven kollegialen Beratung. Sie stellen Ihre unfertigen Arbeiten «work in progress» vor und erhalten Rückmeldungen aus dem Publikum sowie von einer Fachperson (Präsenzdurchführung geplant).

Bei Ihrem ersten CAS empfehlen wir Ihnen die Teilnahme sehr. Weitere Informationen und Durchführungsdaten erhalten Sie vor Studienstart.

Dozierende

Unsere Dozent*innen sind ausgewiesene Expert*innen mit fundierten praktischen und theoretischen Kenntnissen. Sie verfügen über ein Hochschulstudium und langjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung. 

Markus Bertschi
Master Black Belts / Fachspezialist Six Sigma

Angelo Caruso
Master Black Belts / Fachspezialist Six Sigma

Dr. Markus Bösiger
Rechtsanwalt und Partner BEELEGAL Zürich

Prof. Beat D. Geissbühler
Studiengangsleiter EMBA und CAS, Dozent für Accounting & Controlling, Berner Fachhochschule

Prof. Dr. Claus Gerberich
Geschäftsführer Gerberich Consulting AG

Wolfgang Graf
IT Service Continuity Manager Migros-Genossenschafts-Bund

PD Dr. Thomas Jenner
Fachspezialist Internationales Marketing

Prof. Dr. Ulrich Krings
Programmleiter für CAS/DAS/MAS Controlling & Consulting, Fachhochschule Nordwestschweiz

Rémy Kuonen
Director Finance Güdel AG

Dr. Gernot Langenbacher
Fachspezialist Projektmanagement, D-64287 Darmstadt

Josh Levent
Fachspezialist Data Analytics / Dozent Berner Fachhochschule

Dr. Matthias Schmitt
Fachspezialist F+E Controlling, Unternehmensberater, D-72622 Nürtingen

Anita Schrag, Geschäftsführerin Simplyfine AG
(Ehem. Managing Director Meyer Burger Systems Co. Ltd. China)

Leonhard Sitter
Geschäftsführer KMU Stadt Bern (Gewerbeverband)

Zulassung + weiterführendes Studium

Für diese berufsbegleitende Weiterbildung benötigen Sie fundiertes Vorwissen in der Rechnungslegung und im Controlling. Sie sind selbstständig oder ziehen eine Selbstständigkeit als Berater*in in Betracht. Oder Sie agieren firmenintern als Controller*in und wollen sich fachlich entwickeln. Das CAS richtet sich zudem an Expert*innen aus der Gesundheitsbranche, welchen wir gesondert eine Vertiefung im Bereich Medizincontrolling ermöglichen.

Typische Teilnehmende sind:

  • Controller*innen
  • Expert*innen der Gesundheitsbranche
  • Geschäftsleitungsmitglieder von KMU’s
  • Abteilungsleitende
  • Projektverantwortliche

Hochschulabschluss

Mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium einer universitären Hochschule bzw. Fachhochschule, pädagogischen Hochschule, Eidgenössischen Technischen Hochschule oder einer äquivalenten ausländischen Hochschule und mindestens 2 Jahren Berufserfahrung sind Sie zum Studium zugelassen.

Höhere Berufsbildung

Mit einem Abschluss der höheren Berufsbildung (Diplom Höhere Fachschule HF, Eidg. Diplom, Eidg. Fachausweis) und mehrjähriger Berufserfahrung sind Sie zum Studium zugelassen. Sie besuchen in jedem Fall vor dem ersten CAS den Kurs «Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten». Der erfolgreiche Abschluss dieses Kurses ist Bedingung für die Zulassung zum Studium.

Ausnahmen

Mit einer Portfolioanalyse und einer Standortbestimmung entscheidet die Studiengangsleitung über eine Zulassung. Bitte kontaktieren Sie uns. Bei einer Zulassung besuchen Sie in jedem Fall vor dem ersten CAS den Kurs «Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten».

Berufliche Voraussetzungen und Sprachkenntnisse

Für den Studiengang wird mehrjährige Berufserfahrung vorausgesetzt. Kenntnisse im Controlling sind hilfreich. Deutsch und Englisch für Fachbegriffe und Kurztexte

 

Informationen zu Aufbau und Zulassung

Certificate of Advanced Studies der Berner Fachhochschule in «Controlling & Consulting» (12 ECTS-Credits).

Organisation + Anmeldung

Der Studiengang dauert 21 Studientage. Die Unterrichtstage sind 14-täglich am Freitag und Samstag. Maximal 24 Teilnehmer*innen.

Direkt zur Online-Anmeldung

Für die Anmeldung benötigte Dokumente

Die Anmeldung erfolgt online über ein Anmeldeformular. Dafür benötigen wir von Ihnen folgende Dokumente (im PDF-Format, max. 1 MB pro Dokument):

  • Diplome
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Passfoto (im JPG-Format)

Bitte laden Sie diese Dokumente auch dann hoch, wenn Sie diese bereits für eine andere Anmeldung eingereicht haben.

Organisatorisches zum CAS

Anmeldeschluss für den Studiengang ist 3 Wochen vor Start.  Bei verfügbaren Studienplätzen ist eine spätere Anmeldung möglich.

CHF 8'500

Sämtliche Pflichtliteratur, Kursunterlagen und Kompetenznachweise sind im Preis inbegriffen. Für das Six Sigma Seminar wird eine zusätzliche Pauschale von CHF 300 (bei Abreise) erhoben, da der Anlass in einem Seminarhotel (inkl. Übernachtung und Vollpension) durchgeführt wird.

Es gelten das Weiterbildungsreglement der Berner Fachhochschule (WBR) sowie die Ausführungsbestimmungen zum Weiterbildungsreglement. Änderungen bleiben vorbehalten. Im Zweifelsfall ist der Wortlaut der gesetzlichen Bestimmungen und Reglemente massgebend.

Studienort + Infrastruktur

Der Unterricht findet an der Schwarztorstrasse 48 in Bern statt.