Excellence in Sportmanagement

Wollen Sie sich Schlüsselkompetenzen für eine nachhaltige Verwaltung des öffentlichen Sektors im Schweizer Sportsystem erwerben? Mit diesem einzigartigen EMBA spezialisieren Sie sich als Sportmanager*in.

Möchten Sie sich fachlich-inhaltlich im Sportmanagement weiterbilden und die Besonderheiten sowie Logiken des Sports meistern? Dann profitieren Sie mit diesem EMBA von der Expertise, Erfahrung und dem Engagement zahlreicher Expert*innen aus verschiedenen Sektoren der Wirtschaft.

Die Berner Fachhochschule Wirtschaft und die Eidgenössische Hochschule für Sport Magglingen (EHSM) bieten dieses Studium zusammen an.

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Executive Master of Business Administration (EMBA) in «Excellence in Sportmanagement»
  • Dauer Max. 8 Jahre
  • Unterrichtstage Die Unterrichtstage sind abhängig vom gewählten CAS-Studiengang.
  • Anmeldefrist Der Anmeldeschluss kann je nach gewähltem CAS-Studiengang variieren.
  • Anzahl ECTS 60 ECTS-Credits
  • Kosten CHF 34'000
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern, Schwarztorstrasse 48
  • Departement Wirtschaft
  • Nächste Durchführung Gemäss Startdaten der einzelnen CAS-Studiengänge.

Kontakt

Inhalt + Aufbau

Portrait

Exzellent. Interdisziplinär. Lösungsorientiert. Der EMBA Excellence in Sportmanagement vermittelt Schlüsselkompetenzen für eine nachhaltige und effiziente Entwicklung von Sportorganisationen und Sportsysteme mit einem Fokus auf den öffentlichen Sektor in der Schweiz.

Im Zentrum des EMBA stehen die Identifikation, Analyse und Nutzung von agilen Geschäftsprozessen und -modellen, Chancen und Risiken des Sportsystems und dessen Umfeldes sowie Innovationen und Digitalisierungstrends.

Ausbildungsziel

Dank dieser Weiterbildung in Management erwerben Sie Schlüsselkompetenzen für eine nachhaltige Verwaltung des öffentlichen Sektors im Schweizer Sportsystem. 

  • Sie lernen Trends, wirtschaftliche Veränderungen und die neuesten Innovationen und Digitalisierungstrends im Sportsystem zu identifizieren und zu nutzen.
  • Sie beherrschen Konzepte und Methoden zur Analyse des Sportsystems und der Sportorganisation.
  • Sie setzen Konzepte und Instrumente um und lernen zukunftsgerichtete Entscheidungen in VUCA-Situationen zu treffen.
  • Sie entwickeln einen interdisziplinären Ansatz für Ihr Projekt.

Inhalte

Sie besuchen eine modular aufgebaute, berufsbegleitende und interdisziplinare Weiterbildung in Sportmanagement.

Kernstudium

  • CAS Strategie, Leadership und Governance in Sportorganisationen (EHSM)
  • CAS Betriebswirtschaft (BFH Wirtschaft)

Wahlpflichtgruppe EHSM (1 von 2 CAS)

  • CAS Nachhaltige Entwicklung von Sportarten, Sportregionen und Leistungsportsystemen
  • CAS Betrieb von Sportanlagen und Leistungszentren

Wahlpflichtgruppe BFH Wirtschaft (1 von 2 CAS)

Bei Fragen kontaktieren Sie direkt die Studienorganisation oder die Studienleitung. Diese plant den persönlichen Studienverlauf mit Ihnen.

Sie profitieren von durchdachten didaktischen Ansätzen in einer harmonischen, stimulierenden Lernatmosphäre, die Sie in Ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung voranbringt.

  • Vorlesungen, Lehr- und Lerngespräche, Erfahrungsaustausch
  • Referate und Fachdiskussionen
  • Gruppenarbeiten und Action Learning
  • Studium von Best-Practice-Beispielen mit Reflexion, Fallstudien
  • Individuelle Gespräche
  • E-Learning und Lernplattform MS Teams
  • Nachbearbeitung

Netzwerkbildung und Austausch mit Dozierenden und Teilnehmenden

Die Prüfungsformen sind modern und erwachsenengerecht. Traditionelle schriftliche Wissensprüfungen sind in der Regel nicht vorgesehen. Sie dokumentieren Ihre erworbenen Kompetenzen vor allem mittels:

  • Transferberichten, Transferarbeiten, Fallstudien
  • Mündlichen Präsentationen oder Prüfungsgesprächen
  • Gruppenarbeiten zu Herausforderungen in der Praxis der Studierenden
  • Aktiver Mitarbeit in Lerngruppen

Titel + Abschluss

Executive Master of Business Administration (EMBA) der Berner Fachhochschule in «Excellence in Sportmanagement» (60 ECTS-Credits)

Dozentinnen + Dozenten

Unsere Dozierenden sind ausgewiesene Expertinnen und Experten mit fundierten praktischen und theoretischen Kenntnissen. Sie verfügen in der Regel über ein Hochschulstudium und langjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung. 

Voraussetzungen + Zulassung

Sind Sie eine Fach- oder Führungsperson, die Bedarf an einer Spezialisierung oder Erweiterung Ihrer Kompetenzen im Bereich des Sportmanagements haben und im öffentlichen Sektor auf Ebene Bund, Kantone oder Gemeinden tätig sind?

Der EMBA Excellence in Sportmanagement ist Ihre Weiterbildung in Management, wenn Sie gezieltes Know-how und übertragbare Fähigkeiten für die Bedürfnisse des öffentlichen Sektors im Sport erwerben und dabei die Logik der typischen Sportorganisationen mitberücksichtigen wollen.

Sie gehören einer der folgenden Gruppen an oder wollen sich in den folgenden Funktionsbereichen weiterentwickeln:

  • Führungskraft und Spezialist*in mit Schlüsselpositionen in der Verwaltung
  • Spitzenfunktionär*in in nationalen und internationalen Sportorganisationen
  • Vertreter*in von privaten, gewinnorientierten oder gemeinnützigen Organisationen. Sie wollen Ihre Kompetenzen im Sport vertiefen, um Ihre Positionierung im Sportsystem zu stärken.

Dann ist der EMBA Excellence in Sportmanagement genau das Richtige für Sie.

Zulassungsbedingungen


Hochschulabschluss
Mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium einer universitären Hochschule bzw. Fachhochschule, pädagogischen Hochschule, Eidgenössischen Technischen Hochschule oder einer äquivalenten ausländischen Hochschule und mindestens 2 Jahren Berufserfahrung sind Sie zum Studium zugelassen.

Höhere Berufsbildung
Mit einem Abschluss der höheren Berufsbildung (Diplom Höhere Fachschule HF, Eidg. Diplom, Eidg. Fachausweis) und mehrjähriger Berufserfahrung sind Sie zum Studium zugelassen. Sie besuchen in jedem Fall vor dem ersten CAS den Kurs «Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten». Der erfolgreiche Abschluss dieses Kurses ist Bedingung für die Zulassung zum Studium.

Ausnahmen
Mit einer Portfolioanalyse und einer Standortbestimmung entscheidet die Studienleitung über eine Zulassung. Bitte kontaktieren Sie uns.

Wichtig zu wissen:

Bei einzelnen CAS gelten spezifische Zulassungsbedingungen.

Sprachkenntnisse

Die Unterrichtssprache ist grundsätzlich Deutsch. Die Pflichtliteratur ist ebenso auf Deutsch. In einigen CAS kann es vereinzelt vorkommen, dass Texte auf Englisch abgegeben werden.

Ausnahmen

Die zuständige Studienleitung entscheidet «sur dossier» über die Zulassung nach Eingang Ihrer Anmeldung.

Bewerbungen aus dem Ausland

Bitte melden Sie sich über das Online-Anmeldeformular an oder kontaktieren Sie die Studienleitung, die für Ihren Studiengang zuständig ist.

Organisation + Anmeldung

Die minimale Dauer des Studiums beträgt 2 bis 2,5 Jahre, die maximale Dauer beträgt 8 Jahre. Die Aufnahme des Studiums ist gemäss Startdaten der einzelnen CAS-Studiengänge möglich. Der Anmeldeschluss für die CAS-Studiengänge finden Sie direkt beim gewünschten Angebot.

Bitte melden Sie sich über die CAS-Studiengänge an.

Für die Anmeldung benötigte Dokumente

Die Anmeldung erfolgt online über ein Anmeldeformular. Dafür benötigen wir von Ihnen folgende Dokumente (im PDF-Format, max. 1 MB pro Dokument):

  • Diplome
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Passfoto (im JPG-Format)

Bitte laden Sie diese Dokumente auch dann hoch, wenn Sie diese bereits für eine andere Anmeldung eingereicht haben.

Informationen zum EMBA

CHF 34’000

Die Gesamtkosten von CHF 34’000 setzen sich aus den Studiengebühren der einzelnen CAS-Studiengänge zusammen. Zusätzliche Kosten für das Modul Masterarbeit (CHF 2’500) entfallen, wenn sämtliche ECTS-Credits an der BFH oder im Rahmen unserer Kooperationsstudiengänge erworben wurden.

Sämtliche Pflichtliteratur, Kursunterlagen und Kompetenznachweise sind im Preis inbegriffen.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen bleiben vorbehalten. Im Zweifelsfall ist der Wortlaut der gesetzlichen Bestimmungen und Reglemente massgebend.

Studienort + Infrastruktur