Leadership

Sie stellen den Menschen ins Zentrum? Sie wollen Ihre Führungskompetenzen aktualisieren? Reflektieren wir gemeinsam Ihren Führungsstil.

Als Spezialist*in für Führungsfragen setzen Sie sich einfallsreich mit Menschen und den Ressourcen in Unternehmen auseinander und koordinieren diese auf verschiedenen Ebenen. Sie möchten Ihr Aufgabenspektrum punkto Führung auch in Zukunft jederzeit kompetent abdecken? Dann ist dieses CAS die richtige Weiterbildung für Sie:

  • Sie setzen sich individuell mit Ihrer Führungskompetenz auseinander. 
  • Sie profitieren von einem Development-Center mit einem Development-Day und drei fördernden Entwicklungsgesprächen.
  • Sie kennen den hohen praktischen Nutzen von strukturierten Werkzeugen und Instrumenten zum Führen von Mitarbeitenden. 
  • Sie führen eine Leadership-Case-Simulation zur Reflexion von Führungsentscheiden durch.

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Certificate of Advanced Studies (CAS)
  • Dauer 20 Studientage
  • Unterrichtstage Donnerstag, Freitag, Samstag, ca. einmal im Monat
  • Anmeldefrist 6 Wochen vor Start, bei verfügbaren Plätzen auch spätere Anmeldung möglich
  • Anzahl ECTS 12 ECTS-Credits
  • Kosten CHF 8’500
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern, Schwarztorstrasse 48
  • Departement Wirtschaft
  • Nächste Durchführung Frühling 2022. Durchführung 1 ist ausgebucht, bitte melden Sie sich für Durchführung 2 an.

Inhalt + Aufbau

Portrait

Aktuell. Vielseitig. Menschenorientiert. Mit dem CAS Leadership steuern und motivieren Sie Mitarbeitende im Berufsalltag. Erreichen Sie so die nächste Stufe Ihrer Führungstätigkeit. Der Development-Day und die individuellen Entwicklungsgesprächen sowie die Leadership-Case-Simulationen sind lebendige Instrumente am Puls der Zeit. Auf diese unkonventionelle Art lernen Sie, Ihre Mitarbeitenden nach persönlichen Ansätzen zu fordern und zu fördern und die Wirkung Ihres Führungsstils zu verbessern.

Beide Durchführungen sind vom Inhalt her identisch.

Ausbildungsziel

Führen Sie praxisnah mit Weitblick. Mit dem Abschluss dieser Weiterbildung in Führung gewinnen Sie an Kompetenz, um umfangreiche Führungsaufgaben auf mittlerer Managementebene zu übernehmen. 

  • Sie stärken Ihre Fähigkeit, Mitarbeitende sowie ganze Teams auf kreative Weise weiterzubringen.
  • Sie fördern Ihre professionelle Auftritts- und Kommunikationskompetenz.
  • Sie reflektieren aktiv Ihre Führungshaltung.
  • Sie führen im Change-Prozess unterstützend und sicher.

Der Mensch steht im Zentrum dieser berufsbegleitenden Weiterbildung in Führung. Vom Inhalt her sind beide Durchführungen identisch.

Development-Center für den persönlichen Entwicklungsprozess

  • Ganztägiger Development-Day
  • drei individuelle Entwicklungsgespräche für Ihren persönlichen Entwicklungsprozess

Ethik und Führung

  • Grundbegriffe
  • Eigene Werthaltung und Menschenbilder
  • Methode zum ethisch begründeten Handeln
  • Wirtschafts-, Unternehmens- und Führungsethik

Führen im Change-Prozess

  • Grundformen des Wandels
  • Phasen des Wandelprozesses
  • Umgang mit Widerstand
  • Methoden der Gestaltung von Veränderungsprozessen
  • Schlüsselfaktoren erfolgreichen Vorgehens
  • Leadership im Change

Kommunikation

  • Grundbegriffe und Grundlagen der Kommunikation
  • Orientierungshilfen für Führungsgespräche
  • Phasenmodelle für Führungsgespräche
  • Simulation des Problemlösungs-Gesprächs 

Konfliktmanagement

  • Eskalationsstufen und Antriebe von sozialen Konflikten
  • Diagnose von sozialen Konflikten
  • Interventionsansätze für den Umgang mit Konflikten
  • Erkennen der Möglichkeiten und Grenzen
  • als Führungskraft in Konflikten zu intervenieren

Leadership-Case-Simulation 

  • Erleben und Reflektieren von Führungshandlungen im Change
  • Anwenden und Transfer von Führungsmodellen und -theorien in einer Simulation
  • Aktives Erleben und Gestalten einer Leadership-Simulation im Kontext von Unsicherheit und Change

Leistung und Leistungsbeurteilung

  • Leistungsmessung und Leistungsgesellschaft: eine kritische Annäherung
  • Was haben Leistung und Unternehmenskultur miteinander zu tun?
  • Die Herausforderung, Mitarbeitergespräche gewinnbringend zu gestalten
  • Leistung und Zielsetzung: Welche Möglichkeiten und Alternativen bestehen?

Life-Balance und Burn-out

  • Stress und seine Auswirkungen
  • chronischer Stress und Burn-out
  • Stressoren und Ressourcen
  • Entwicklung von Strategien im Umgang mit Stress
  • Risikofaktoren und Schutzfaktoren für Burn-out

Menschen fördern und entwickeln

  • Das emotionale Erfahrungsgedächtnis
  • Kompetenzen und Skills als Stärken erkennen
  • die PSI-Theorie von Julius Kuhl
  • die Kraft von Zielen, Selbstkompetenz

Positive Leadership in der Teamarbeit

  • Mitarbeitende ins Team rekrutieren
  • Rollen im Team
  • Teamprozesse

Professionelle Auftrittskompetenz

  • Nonverbale, paraverbale und verbale Kommunikation
  • Umgang mit Lampenfieber
  • Authentizität und Präsenz
  • Statuskommunikation als Führungswerkzeug

Erwachsene lernen anders. Daher sehen wir uns in der Weiterbildung BFH Wirtschaft einer modernen Erwachsenenbildung verpflichtet. Unsere Mission mit «Hirn, Herz und Hand» ist ein wichtiger Grundsatz bei der Gestaltung unserer Angebote. Fragestellungen im Unterricht orientieren sich an den berufs- und lebenspraktischen Erfahrungen der Teilnehmenden. Kontaktstudium und Selbststudienphasen werden sinnvoll kombiniert, analoge Lernumgebungen mit digitalen Tools kombiniert. Microsoft Teams steht Ihnen als ergänzendes Instrument zur Verfügung: Sie haben Zugriff auf Dokumente, Mitteilungen und Informationen sowie Chat-Funktion innerhalb der Klasse.

Das CAS Leadership ist eine Weiterbildung, bei der die Führung von Personen im Zentrum steht. Sie gehen Ihren Herausforderungen individuell nach und entwickeln Ihre Führungsfähigkeiten entscheidend weiter. 

  • Referate, Lehrgespräche, Fachdiskussionen 
  • Individuelle Entwicklungsgespräche 
  • Simulation 
  • Gruppenarbeiten

Anwesenheit im Unterricht

Ihre regelmässige Teilnahme am Unterricht sowie das Bestehen der Kompetenznachweise sind Voraussetzungen für den erfolgreichen Abschluss des Studiengangs. Bei mehr als 2 Tagen Abwesenheit erbringen Sie eine Kompensationsleistung (Nach Absprache mit der Studiengangsleitung).

Kompetenznachweise in diesem CAS 

  • Sie nehmen am Development-Day und an der Leadership-Case-Simulation teil
  • Sie verfassen einen Transferbericht 
  • Sie bestehen die Praxispräsentation

Kompetenznachweis Transferbericht

  • Inhalt: Der Transferbericht behandelt eine Fragestellung zu einem Thema Ihres CAS. Sie wählen ein Thema aus dem eigenen Arbeitsumfeld und lösen ein Praxisproblem.
  • Methodik: Sie entwickeln eine anwendungsorientierte Lösung Ihrer praxisorientierten Fragestellung. Dabei nutzen Sie bestehende Fachliteratur, wenden wissenschaftliche Methoden wie Interviews oder Umfragen zur Lösungsfindung an und nehmen eine kritische Reflexion vor.
  • Umfang: maximal 3000 Wörter (ohne Titelblatt, Inhaltsverzeichnis, Zusammenfassung, Tabellen, Bilder, Referenzen und Anhang)
  • Sprache: Deutsch (Englisch oder Französisch nach Absprache)

Für alle Student*innen unserer CAS-Angebote bieten wir kurze, kostenlose Lernveranstaltungen an. Mit diesen Angeboten möchten wir Sie darin unterstützen, Ihr CAS erfolgreich und nachhaltig zu absolvieren.

Wirkungsvolles Lernen in der Fachhochschul-Weiterbildung (WLF)

Sie lernen transferorientierte Lernmodelle und -techniken kennen. Sie reflektieren Ihre eigene Lernbiographie und werden zum Ausprobieren von neuem Lernverhalten angeregt (Online-Unterricht).

Workshop Transferbericht (WTB)

Sie werden beim Verfassen Ihres Berichts unterstützt und profitieren von einer aktiven kollegialen Beratung. Sie stellen Ihre unfertigen Arbeiten «work in progress» vor und erhalten Rückmeldungen aus dem Publikum sowie von einer Fachperson (Präsenzdurchführung geplant).

Bei Ihrem ersten CAS empfehlen wir Ihnen die Teilnahme sehr. Weitere Informationen und Durchführungsdaten erhalten Sie vor Studienstart.

Dozierende

Unsere Dozent*innen sind ausgewiesene Expert*innen mit fundierten praktischen und theoretischen Kenntnissen. Sie verfügen über ein Hochschulstudium und langjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung. 

Christoph Dobler
Externer Dozent und Coach, Entwicklung, Schulung und Coaching von Führungspersonen, Teams und Unternehmen; seit 2007 mit einer eigenen Unternehmung (mindboxPlus.ch)
«Eigentlich bin ich ganz anders – ich komme nur viel zu selten dazu.» (Ödön von Horvath)

Roger Howald
Externer Dozent
«Die Wirkung meines Handelns in Führungssituationen bewusst zu erleben und anschliessend zu reflektieren, hat mir in meinem Arbeitsalltag geholfen, Situationen und Reaktionen meiner Mitarbeitenden besser einzuschätzen.» (Feedback einer Teilnehmerin ca. 6 Monate nach dem Besuch der Case-Simulation)

Silvia Maria Jung
Externe Dozentin für Auftrittskompetenz und Dipl.-Journalistin und Schauspielerin
«Nächster Versuch – besser scheitern» (Samuel Beckett)

Prof. Ueli Kilchhofer
Dozent für Psychologie, Kommunikation und Konfliktmanagement, Berner Fachhochschule
«Die grösste Erkenntnis in meiner neuen Rolle war, dass führen vor allem kommunizieren heisst. Ich musste mich zuerst daran gewöhnen, in grösserem Ausmass zuzuhören.» (aus einem Transferbericht)

Katharina Ramser
Externe Dozentin für Auftrittskompetenz und Regisseurin
«Nächster Versuch – besser scheitern» (Samuel Beckett)

Silvia Schmuckli
Externe Dozentin, freiberufliche systemische Organisationsberaterin und Coach BSO, zertifizierte Marte Meo und StrengthsFinder Coach, Mediatorin.
«Im Zweifelsfall folge dem, was in dir Frieden schafft. Leidenschaftlich leben heisst, bereit zu sein, ohne Wenn und Aber dem zu folgen, was man als richtig anerkennen kann.» (Michael Lehofer)

Benjamin Spycher
Studiengangsleiter und Dozent für Kommunikation und Leadership, Berner Fachhochschule
«Führen heisst, die Zusammenarbeit zu gestalten.»

Dr. Thomas Wallimann
Externer Dozent. Leiter des Instituts für Sozialethik «ethik22» in Zürich. 
«Gutes und richtiges Handeln verlangt Analyse der Sachverhalte und Klärung des Wertebodens und der Wegweiser, die uns wichtig sind.»

Martina Wüthrich
Externe Dozentin, Psychologin, Mediatorin, Coach
«Werte kann man nicht lehren, sondern nur vorleben.» (Victor Frankl)

Zulassung + weiterführendes Studium

Sie wollen sich mit grundlegenden Führungsthemen auseinandersetzen? Sie legen Wert auf Ihre führungstechnische Fitness für unternehmerische Herausforderungen? Sie führen auf unterer oder mittlerer Ebene Mitarbeitende oder bereiten sich auf eine Führungsposition vor? Dann ist das CAS Leadership für Sie genau richtig! Profitieren Sie von einer praktischen Weiterbildung auf Augenhöhe.

Typische Teilnehmende sind:

  • Führungspersonen aus allen Branchen und Bereichen
  • Mitarbeitende aus allen Branchen und Bereichen, die kurz vor der Übernahme einer Führungsfunktion stehen

Hochschulabschluss

Mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium einer universitären Hochschule bzw. Fachhochschule, pädagogischen Hochschule, Eidgenössischen Technischen Hochschule oder einer äquivalenten ausländischen Hochschule und mindestens 2 Jahren Berufserfahrung sind Sie zum Studium zugelassen.

Höhere Berufsbildung

Mit einem Abschluss der höheren Berufsbildung (Diplom Höhere Fachschule HF, Eidg. Diplom, Eidg. Fachausweis) und mehrjähriger Berufserfahrung sind Sie zum Studium zugelassen. Sie besuchen in jedem Fall vor dem ersten CAS den Kurs «Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten». Der erfolgreiche Abschluss dieses Kurses ist Bedingung für die Zulassung zum Studium.

Ausnahmen

Mit einer Portfolioanalyse und einer Standortbestimmung entscheidet die Studiengangsleitung über eine Zulassung. Bitte kontaktieren Sie uns. Bei einer Zulassung besuchen Sie in jedem Fall vor dem ersten CAS den Kurs «Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten».

Certificate of Advanced Studies (CAS) der Berner Fachhochschule in Leadership (12 ECTS-Credits).

Organisation + Anmeldung

Der Studiengang dauert 20 Studientage. Etwa einmal im Monat ganztags Donnerstag, Freitag und Samstag. Die Entwicklungsgespräche werden individuell vereinbart. Max. 24 Teilnehmer*innen.

Direkt zur Online-Anmeldung

Beide Durchführungen sind vom Inhalt her identisch.

Falls Sie ca. 5 Jahre Führungserfahrung mitbringen und den einen oder anderen Kurs (intern oder extern) in Leadership besucht haben, ist evtl. das CAS Leadership für Fortgeschrittene eine Alternative für Sie. 

Für die Anmeldung benötigte Dokumente

Die Anmeldung erfolgt online über ein Anmeldeformular. Dafür benötigen wir von Ihnen folgende Dokumente (im PDF-Format, max. 1 MB pro Dokument):

  • Diplome
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Passfoto (im JPG-Format)

Bitte laden Sie diese Dokumente auch dann hoch, wenn Sie diese bereits für eine andere Anmeldung eingereicht haben.

Organisatorisches zum CAS

Der Anmeldeschluss für den Studiengang ist 6 Wochen vor Start. Die Nachfrage für diesen Studiengang war in der Vergangenheit immer gut, daher empfehlen wir Ihnen eine frühzeitige Anmeldung. Bei verfügbaren Studienplätzen ist auch eine spätere Anmeldung möglich.

Frühling 22: Durchführung 1 ist ausgebucht, bitte melden Sie sich für Durchführung 2 an.

CHF 8’500

Sämtliche Pflichtliteratur, Kursunterlagen und Kompetenznachweise sowie der Development-Day und drei Entwicklungsgespräche sind im Preis inbegriffen.

Es gelten das Weiterbildungsreglement der Berner Fachhochschule (WBR) sowie die Ausführungsbestimmungen zum Weiterbildungsreglement. Änderungen bleiben vorbehalten. Im Zweifelsfall ist der Wortlaut der gesetzlichen Bestimmungen und Reglemente massgebend.

Studienort + Infrastruktur

Der Unterricht findet an der Schwarztorstrasse 48 in Bern statt.